RasPbx - Anruf per Call File scheitert

w.stoellinger

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich bin ein Asterisk Neuling und habe eine Frage zum Call File. Da ich weder im Forum und per Google eine Erklärung für meine Problem gefunden habe bitte ich euch um Hilfe.

Mein System: Ein Raspberry mit RasPbx mit der aktuellen Version von http://www.raspberry-asterisk.org/.
Eingerichtet habe ich fünf interne SIP Nebenstellen zwischen denen ich einwandfrei telefonieren kann, eine Verbindung ins Telefonnetz existiert noch nicht.

Jetzt würde ich gerne von der Türklingel per Call File einen Anruf auslösen. Zum testen habe ich ein Call File mit folgendem Inhalt in den Spool Ordner verschoben.

Channel: SIP/500
Application: Playback
Data: hello-world

Im Logfile erscheinen daraufhin diese Zeilen:
[2021-03-06 18:04:06] VERBOSE[1848] pbx_spool.c: Attempting call on SIP/500 for application Playback(hello-world) (Retry 1)
[2021-03-06 18:04:06] WARNING[1848] chan_sip.c: Purely numeric hostname (500), and not a peer--rejecting!
[2021-03-06 18:04:06] NOTICE[1848] pbx_spool.c: Call failed to go through, reason (0) Call Failure (not BUSY, and not NO_ANSWER, maybe Circuit busy or down?)
[2021-03-06 18:04:06] NOTICE[1848] pbx_spool.c: Queued call to SIP/500 expired without completion after 0 attempts

Bitte um eure Unterstützung.


Danke,
Wolfgang
 

Anhänge

  • Extension.jpg
    Extension.jpg
    39 KB · Aufrufe: 8

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,353
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Moinsen


Grad mal ein Callfile zum Vergleichen von mir rausgekramt...
Code:
Channel: SIP/**[email protected]
Callerid: Weckruf von PiBX<100>
MaxRetries: 1
RetryTime: 60
WaitTime: 10
Context: osmc
Extension: 100
( Funktioniert sogar noch )
Das geht an eine Nummer (**610) über einen Peer (fbfgateway0) verbunden wird dann im Kontext osmc mit der Extension 100.

Ach guck mal an, siehe Screenshot ;)
Versuchs mal mit: Channel: PJSIP/500
 

w.stoellinger

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Super, mit "Channel: PJSIP/500" funktioniert der Anruf.
Danke für die schnelle Hilfe!!!!

Dem Anruf würde ich im Call File gerne noch die URL von einem Video Stream mit geben.
Geht das überhaupt? Und wenn ja wie.

Danke,
Wolfgang
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,353
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Geht das überhaupt? Und wenn ja wie.
Tja, nicht speziell genug gefragt, die Frage. Aber ja, das geht.
Wie du in meinem Beispiel siehst, kann eine Callerid: übergeben werden.
Der erste Teil ist für Text vorgesehen und der zweite Teil ist die Rückrufnummer.
Setze die URL mal ihn den Textteil, also vor den < und > Zeichen.
Callerid: Textteil mit alllen möglichen Zeichen<Rüchrufnummer>
Die nächste Frage wäre dann wohl: Wie soll das Telefon das auswerten?
 

w.stoellinger

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Stimmt, meine Frage war wohl zu ungenau. Also hier noch mal im Detail.

Ich habe folgende Komponenten in Verwendung:
1.) Einen Raspberry mit RasPBX und einigen Nebenstellen (Siemens Gigaset und und Android Smartphones mit Grandstream Wave VoIP App) als Hautelefonanlage ohne Netzanbindung.
2.) Ein zweiter Raspberry mit ioBroker, über einen Shelly ist hier auch die Türklingel eingebunden.
3.) Eine Überwachungskammer vor dem Hauseingang. Den MJPEG Stream kann ich im Webbrowser meines Android Smartphones empfangen.

Diese Komponenten würde ich gerne verknüpfen.

Jemand klingelt, der Shelly meldet das an den ioBroker welcher per SSH ein Call File in das Spool-Verzeichnis des RasPBX kopiert. Soweit funktioniert schon alles. Als letzter Schritt sollte aus dem Anruf jetzt nun ein Videoanruf werden.

Die Kamera liefert einen MJPEG Stream, die GS Wave App erwartet aber einen H.264 Codec. Diese Konvertierung sollte z.B. mit VLC möglich sein. Ich habe aber keine Idee wie ich aus dem Anruf per Call File und dem Video Stream der Kamera einen Videoanruf erzeuge.

Bitte um Eure Unterstützung.


Danke,
Wolfgang
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via