Rauschen/Knacksen auf einer Leitung

bl3d2death

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2013
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi :)

Ich habe ne Fritzbox 7490 an einem Vectoring (100MBit VDSL) Anschluss der Telekom. Es sind über die Box zwei alte TAE Telefone angeschlossen. Bei einem der Anschlüsse rauscht/knackst es nach dem Abnehmen ordentlich. Beim Wählen tritt das Ganze während des Freizeichens auf, dann kurz nicht, und dann beim "Klingel Ton" wieder. Wenn gesprochen wird, ist das Knacksen/Knistern im Hintergrund leise zu vernehmen; scheinbar tritt es nur zusammen mit Tönen in der Leitung auf. Es liegt nicht am Telefon, da nach dem Tauschen der Anschlüsse das andere Telefon das gleiche Problem hat.
Ein tauschen der Nummern für die Geräte in der Box ergibt auch nichts anderes.

Nach dem Neustart der Box ist es schließlich wieder weg und alles geht vorerst wieder. Es könnte sein, dass ich das selbe Problem schon mal hatte, damals aber nicht weiter beachtet habe.

Hat eventuell jemand eine Idee was die wahrscheinliche Ursache sein könnte?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,303
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
Moinsen


Knifflig, aber meiner Erfahrung nach, kann es das Telefon selber sein.

Beispiel
Ich nutze manchmal mein rotes Wählscheibentelefon um Störstrahlende Netzteile aufzuspüren.
Einfach den Hörer ans Ohr und das Wählscheibchen in die Nähe der üblichen Verdächtigen bewegen.
...und schwupps, bekomm ich auch ein akustisches Feedback.

Vielleicht steht auch die Box zu Nahe an einem Störer, oder es ist mal wieder aktives USB 3.0 der FRITZ!Box schuld ?
 

bl3d2death

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2013
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Meinst du wirklich, dass es das Telefon ist, obwohl ich das selbe Problem am anderen Telefon auch hatte? Hier mal ne fixe Visualisierung der Situation (2 Räume):
101228

Beide Telefone (T.1 und T.2) sind per Kabel an die Box angeschlossen. T.2 hatte keine Störung, obwohl die Leitung einmal an PC und Subwoofer vorbei geht bis ins andere Zimmer. Nur T.1 hatte die Störung und auch nach tauschen der Telefone blieb das Problem am Anschluss an dem T.1 hing.
Tendenziell würde ich ja eher nicht auf ein Problem der Box tippen, auch wenn es eben nur auf einem TAE Anschluss auftrat.

Den USB Anschluss der Box nutze ich nicht, aber die Kabel gehen in 20 cm Entfernung am NAS vorbei. Das steht auf dem Boden unter der Box, die auf 1m Höhe an der Wand angebracht ist.

Das TAE Kabel zu T.1 kreuzt ansonsten (anders als die Leitung zu T.2) nur noch ein Stromkabel, dass die Leiste für Router, NAS, Telefon und Schreibtischlampe versorgt. Das ist bei mir die Leiste die mit Überspannungsschutz versorgt ist und dauerhaft eingeschaltet ist.

Soviel erstmal dazu ;)
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,439
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Steck mal den Subwoofer und die Lautsprecher komplett aus, da sind große Spulen drin und evtl. noch eine Frequenzweiche die die Störungen verursachen könnten.
 

bl3d2death

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2013
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Seit dem Neustart gehts ja vorerst wieder. Ich dachte jemand hat direkt einen Verdacht Richtung Router oder DSL Anschluss.
So muss ich erstmal warten bis das wieder auftritt. Dann teste ich das mal mit dem Strom der anliegenden Geräte.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,208
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
63
Das mit dem USB-3.0-Störer kann auch irgendein angeschlossenes Teil am PC sein. Irgendwer hatte mal einen externen Cardreader auf dem Schreibtisch als Übeltäter ausgemacht, nachdem er erst alles mögliche andere in Verdacht hatte.
LG
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,379
Beiträge
2,021,769
Mitglieder
349,984
Neuestes Mitglied
phonne