.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rauswählen nur mit Vorwahl möglich

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von schirmuli, 7 Okt. 2005.

  1. schirmuli

    schirmuli Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo

    ich binn gerade dabei meine ersten Gehversuche mit * zu machen und hänge an den ersten Problemen.
    Und zwar habe ich eine soweit funktionierende konfiguration (testumgebung) am laufen, leider muss ich, wenn ich raustelefonieren möchte IMMER die Ortsvorwahl mitwählen sonst bekomme ich ein besetztZeichen und mein Telefon meldet "Störung".
    Der * Meldet :
    Code:
    Oct  7 17:49:50 WARNING[5154]: chan_sip.c:6892 handle_response: Forbidden - wrong password on authentication for INVITE to '"anonymous" <sip:256xxxx@sipgate.de>;tag=as6eca5xxx'
      == Spawn extension (default, 72147, 2) exited non-zero on 'SIP/919xxxx-bba9'
    
    kann sich das jemand von euch erklären?

    Danke im vorraus
    Thilo

    *edit*
    Natürlich könnt ihr mir nur helfen wenn ihr meine konfigs kennt!
    Und hier sind sie:
    extensions.conf
    Code:
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    
    
    [default]
    ; ein
    
    exten => 1und1,1,Dial(SIP/1234,120)
    exten => 1und1,2,Hangup
    
    exten => 1234,1,Dial(SIP/1234,120)
    exten => 1234,2,Hangup
    
    ; aus.
    
    exten => _X.,1,Dial(SIP/${EXTEN}@1und1,120)
    exten => _X.,2,Hangup
    
    sip.conf
    Code:
    [general]
    ;externip=xxx.xxx.xxx.xxx ;nur externip oder exernhost verwenden
    externhost=mein host
    port = 5060
    bindaddr = 192.168.1.2
    context = default
    rvlookup = yes
    disallow = all
    allow = alaw
    allow = ulaw
    allow = gsm
    language=de
    maxexpirey=3600
    defaultexpirey=1800
    srvlookup=yes
    tos=0x18
    nat=yes
    language=de
    
    register => 12345:geheim@der sipserver/1und1
    
    
    [1und1]
    type=peer
    username=1234
    secret=geheim
    host=der sipserver
    fromuser=1234
    fromdomain=der sipserver
    nat=yes
    insecure=very
    canreinvite=no
    
    [1234]
    type=friend
    username=1234
    secret=geheim
    host=dynamic
    
    
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Das heisst srvlookup

    einmal reicht



    Das funktioniert nicht. Das muss laut deiner Fehlermeldung @sipgate.de heissen. Dann darf das bei sipgate nicht /1und1 heissen sondern muss zwingen deine account-nummer sein.

    Hier und bei [1234] fehlt context=default


    Wenn du aus deinen confs die usernamen und Passworte rausmachst, dann ändere sie so ab, dass das nachvollziebar ist.
    Den Providernamen kannst du ruhig angeben. Oben steht sipgate und in den configs 1und1 da kann man keine Fehler wie sipgate.net statt sipgate.de finden.

    Wenn du ohne Ortsnetzvorwahl wählen willst, dann musst du das von Asterisk ergänzen lassen da VOIP-Provider die Rufnummer mit Vorwahl brauchen.

    exten => _X.,1,GotoIF($"[${EXTEN:0:1}" = "0"]?2:4)
    exten => _X.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@1und1,120)
    exten => _X.,3,Goto(5)
    exten => _X.,4,Dial(SIP/0XXX${EXTEN}@1und1,120)
    exten => _X.,5,Hangup

    0xxx ist dein Ortsnetz

    In Zeile 1 wird, wenn die erste gewählte Ziffer eine 0 ist, nach Zeile 2 gesprungen sonst nach 4.
    Die Zeile 3 springt zur weiteren Verarbeitung in die Zeile 5 , sonst würde nach dem Auflegen der Wahlbefehl in der Zeile 4 ausgeführt.
     
  3. schirmuli

    schirmuli Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @kombjuder
    Mein Gott bist du GUT!! ;-)

    den fehler srvlookup hab ich vermutlich beim kopieren gemacht (nicht richtig markiert....

    die Angabe mit "der sipserver" habe ich aus einem bestimmten Grund gemacht und zwar:
    Ich kann mich bei jedem Sipprovider registrieren bei dem ich es versucht habe ausser bei 1und1.
    Ich habe jede erdenkliche möglichkeit und HowTo´s durchprobiert die ich hier und über Google gefunden habe -> ohne Erfolg.
    Dann habe ich vermutet dass es mit unserer Firewall(GateProtekt) und NAT zusammenhängt und meine Konfigs unverändert auf unseren Rootie kopiert und siehe da, es geht auf anhieb!!
    Jetzt verbinde ich also useren lokalen * mit dem der auf unserem Rootie läuft und da ich die IP an dem der * laust nicht an die große Glocke hängen möchte habe ich sie durch "der sipserver" ersetzt aber im Grunde telefoniee ich damit über einen 1und1 account.
    Alles Klar? :wink:

    Das mit der Vorwahl anhängen kann ich mir sparen, dass kann die Fritz!box die ich an dem server habe auch, wusste nur nicht dass man die Vorwahl im IP Netz immer mitgeben muss und dachte an einen konfigurationsfehler meinerseits.

    Wo wir schonmal drann sindhabe ich noch eine Frage:
    Ich möchte die Telefonflatrate gerne mit meiner Schwester via W-Lan Teilen im Moment nutz sie meinen Internetzugang über unsere Firewall und ihren Sipgateaccount über meinen * ich würde das ganze jetzt gerne so einrichten dass sämtliche Gespräche in das Deutsche Festnetzdie die von ihr ausgehen über die Flat laufen und alles andere (Ausland, Handy, etc.) über ihren Sipgate Account.
    leider habe ich bis jetzt nichts darüber gefunden.

    Ich möchte natürlich nicht die ganze Bibel von dir, aber ein Fingerzeig währe sehr nett!!

    Ich danke dir vielmals!!!
    Thilo
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du leitest den Anruf von deiner Schwester in einen eigenen context. Dort sagst du was passiert. Also

    exten=> _0N.,1,Dial(Flat...
    exten=> _00.,1,Dial(Ausland
    exten => _01.,1,Dial(Telefonnetz
    exten => _019.,1,Hangup

    Das kannst jetzt ausbauen, Macros dazu schreiben ....
     
  5. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @kombjuder:
    Das scheint so nicht mehr zu stimmen, zumindest funktioniert bei mir auch bei sipgate ein beliebiger Wert hinter dem Slash, sofern er auch als extension existiert.
    Allerdings verwende ich Asterisk Realtime.
    Kannst du bitte prüfen, ob diese Einschränkung bei Sipgate tatsächlich noch vorliegt?

    Gruß,
     
  6. schirmuli

    schirmuli Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Zum Schluss habe ich da noch ein Problem und zwar habe ich ja zwei * server,.
    Der eine Steht direkt im Netz und stellt die Verbindung zu 1und1 her, der andere hinter NAT und verbindet sich zu dem der im Internet steht.
    Ich kann zwar anrufe empfangen und auch raustelefonieren aber leider kann ich weder meinen Gesprächspartner noch er mich hören.

    Die sip.conf auf dem * der direkt im Netz steht:
    Code:
    [general]
    externip=85.10.xxx.46
    port = 5060
    bindaddr = 0.0.0.0
    context = default
    disallow = all
    allow = alaw
    allow = ulaw
    allow = gsm
    language=de
    maxexpirey=3600
    defaultexpirey=1800
    srvlookup=yes
    tos=0x18
    nat=no
    language=de
    
    register => 4927739190xxx:geheim@sip.1und1.de/4927739190xxx
    
    [4927739190xxx]
    type=peer
    username=4927739190xxx
    secret=geheim
    host=sip.1und1.de
    fromuser=4927739190xxx
    fromdomain=1und1.de
    nat=no
    insecure=very
    canreinvite=no
    qualify=no
    
    
    [9190xxx]
    type=friend
    username=9190xxx
    secret=geheim
    host=dynamic
    nat=yes
    
    und die sip.conf des Servers hinter NAT
    Code:
    [general]
    ;externip=xxx.xxx.xxx.xxx ;nur externip oder exernhost verwenden
    externhost=meinddns.ath.cx
    port = 5060
    bindaddr = 192.168.1.2
    context = default
    disallow = all
    allow = alaw
    allow = ulaw
    allow = gsm
    language=de
    maxexpirey=3600
    defaultexpirey=1800
    srvlookup=yes
    tos=0x18
    nat=no
    language=de
    
    register => 2563xxx:geheim@sipgate.de/2563xxx
    register => 9190xxx:geheim@85.10.xxx.46/4927739190xxx
    
    [2563xxx]
    type=peer
    username=2563xxx
    secret=geheim
    host=sipgate.de
    fromuser=2563xxx
    fromdomain=sipgate.de
    nat=yes
    insecure=very
    canreinvite=no
    
    [4927739190xxx]
    type=peer
    username=9190xxx
    secret=geheim
    host=85.10.xxx.46
    fromuser=9190xxx
    fromdomain=85.10.xxx.46
    nat=no
    insecure=very
    canreinvite=no
    
    
    
    [720xxx]
    type=friend
    username=720xxx
    secret=geheim
    host=dynamic
    context=kilian
    
    [9190xxx]
    type=friend
    username=9190xxx
    secret=geheim
    host=dynamic
    context=schirmuli
    
    Danke wie immer im vorraus

    Thilo
     
  7. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hast du die erforderlichen Ports freigegeben und entsprechend weitergeleitet? (5060 und 10000 bis 11000 udp)
    Benutzt mehr als ein Rechner Sip über Port 5060 nach drausen?
    Warum benutzt du für die Verbindung von zwei * nicht iax2?