.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Realtunnel (oder enderer freier Tunnel

Dieses Thema im Forum "Firewalls" wurde erstellt von 07000fernweh, 15 Feb. 2007.

  1. 07000fernweh

    07000fernweh Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich hab hier im Ausland einen renitenten ISP, der trotz mehrfacher Versprechen die Ports nicht freischaltet. Ich kann zwar inzwischen mit Xlite registrieren (Sipagte), aber keinen Ton bei z.B. Testnummer 10000 hören-.
    Nach Installation und Anmeldung bei realtunnel (erst Realtunnel gestartet ("Connected") , Sip eingestellt bei Realtunnel auf "always tunnel audio video...", always tunnel sip signaling.
    Nun, was stelle ich in Xlite ein, was in Realtunnel. Eine Auswahl von sip-clients gibt es in meienr realtunnel-Versrion nicht (2.0.0-0032)
    Xlite 3.0
    oder 2.0 1203m
    Bei Realtunnel ist nur recht dürftige Hilfe, also darauf bitte nicht verweisen. Danke.
     
  2. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Servous,

    nimm doch einfach OpenVPN, das gibt es für die meisten Betriebssysteme und vor allem für Deine FritzBox.

    Hawedieehre.
    Fant
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Zu Realtunnel gibt es ja einiges im Forum. Guck Dir mal diesen Thread an. Da gibt es auch einen Link zur Doku. Mehr braucht man eigentlich nicht.

    jo
     
  4. 07000fernweh

    07000fernweh Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vpn

    Nun, ich hab so verstanden, dass Reltunnel ohne eigenen Vpn-Server funktioniert. Den kann ich ja nicht aufsetzen, mangels Kentnis und vor allem mangels 4500 km Entfernung zu meinem Netzwerk in DE.
    Deshalb such ich heir die genauen Einstellungen, Sip Proxy, Registrar, Outbound etc. mit Realtunnel und Sipgate, nicht so beschrieben wie bei Relatunnel in der website. Dort steht zwar, dass man einen prxóxy etc. eingeben muss, aber welcher, steht da nicht explizit...
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, wird die Realtunnelanwendung auf dem PC installiert. Diese baut eine Verbindung zum Realtunnelserver auf, der irgendwo im Internet steht. Von da geht es auf normalem Weg zum VoIP Proivder.

    Die lokale Anwendung wird als Outboundproxy eingetragen, z.B. localhost:5061
    Der Rest (user, pass, sip-proxy) müsste normal eingegeben werden. Der Port 5061 muss auch in der Realtunnelanwendung angegeben werden.

    Für die ältere X-Lite Version ist das eigentlich schon integriert. Bei der 2er weiss ich es nicht.
     
  6. 07000fernweh

    07000fernweh Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    X-Lite 2.0 built 1203m und 3.0

    Hallo, danke für den Hinweis, ich hab das mit "localhost" oder 127.0.0.1 als outbound proxy schon probiert, immer noch kein Ton, bei beiden X-Lite versionen.
    Einbuchen geht, aber bei der Testnummer 10000 (Sipgate ) verbunden aber kein Ton kommt durch.
    Bis her hatte ich noch nie so ein paranoid zugedeckeltes Netz, man hatte mir ja sogar versporchen, die Ports freizuschalten, dass Xlite sich einloggt, aber mit oder ohne Realtunnerl kein Ton...