Repeater als AP nach Abschaltung der Basisstation

Marcus F.

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2011
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Eine Fritzbox als Repeater zu nutzen ist nach den vielen Anleitungen einfach. An den LANs meines Repeaters gibt es noch Clients. Schalte ich das WLAN der Basisstation oder die Basisstation selber ab, so ist das gesamte WLAN nicht mehr verfügbar.

Kann man zwei Fritzboxen, je eine als Basis- bzw. als Repeaterstation, so miteinander im gleichen WLAN-Netz, also auch auf dem gleichen Kanal, einrichten, dass die Repeaterstation bei Abschalten der Basisstation die Verbindung zwischen den LAN-Clients und einem mobilen WLAN-Client aufrecht erhält?

fragt
Marcus
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

nein, nicht als Repeater und Basis!

Dazu mußt du beide Boxen mit Lan verbinden und die jetzige Repeater-Box mit LAN1 als IP-Clinet an die Basis anschalten, nur dann kannst du beide WLAN's unabhängig voneinander nutzen...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Oder nach Abschaltung der WDS-Basis das WDS im Repeater deaktivieren, aber WLAN eingeschaltet lassen.
 

Marcus F.

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2011
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Am Repeater hängt ein PC, der keinen dauerhaften Internetzugang braucht, weil er als Streamingserver arbeitet. Nach dem Abschalten der Basisstation soll der Repeater als AP arbeiten und das Fernsehprogramm über WLAN versenden.

Marcus
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,960
Beiträge
2,068,322
Mitglieder
357,024
Neuestes Mitglied
schweizer73