Repeater für Gigaset N510 IP PRO

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus

wir betreiben jetzt die N510 IP pro als VoIP-Basis mit 3 VoIP-Accounts und 6 Gigaset Endgeräten. Bis auf die unschöne Reglementierung, zwingend Gigaset-PRO-Endgeräte nutzen zu müssen um einfachste Funktionalitäten wie >Anrufe in Abwesenheit< angezeigt zu bekommen, passt die Anlage soweit.
Nun bedarf es jedoch der Erweiterung der DECT-Reichweite mittels Repeater. Da der GIGASET Repeater 2.0 (unverständlicherweise) um ein vielfaches teurer ist als die eigentliche Basisstation, stellt sich uns die Frage ob nicht auch ein "einfacher" Gigaset Repeater ausreichend wäre.
Hättet ihr hier einen Rat oder eine Empfehlung?

Dank und Gruß in den Abend:)
thopie
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Hallo!
2 Gegenfragen:

1. Was verstehst Du genau unter "einfacher" Repeater im Detail?
2. Welche Gigaset-Endgeräte sind denn dzt. vorhanden, manche einfachen Gigaset-Modelle sind oftmals gar nicht mal 2.0-Repeater-tauglich?
 

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Funktionalität der Basis sollte weiter genutzt werden können. Wichtig wären uns hier: die AB-Nutzung, Anzeigen der Anrufe, Interne Rufe und das Handover zwischen Basis und Repeater und umgekehrt.
Im Einsatz sind vier S810 (auf die es ankommt). Hinzukommen noch zwei C430, die allerdings beim Repeater vernachlässigbar wären.

Viele Grüße
thopie
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Tipp von mir: Suche bitte mal selber bei Gigaset in der "Kompatibilitäts-Datenbank" nach den vorhandenen Modellen.
Da findet man normal alles, welche vorhandene hw mit wem am besten "Harmoniert" bzw. zusammenspielt, nebenbei gibt es dann noch eine HL!
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Hinter welcher Anlage bzw. Router ist die N510 im Betrieb?
Ohne aktuellem 2.0 Repeater ist sicher nix wirklich kompatibel.
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,209
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
48
Hinweis: Über den Gigaset Repeater 2.0 können nur maximal 2 gleichzeitige Verbindungen geführt werden.

Zur Kompatibilität: Es ist eher unwahrscheinlich, das andere Repeater die Gigaset - Funktionen die über den GAP - Standard hinausgehen, unterstützen.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Stimmt alles, aber was nützt das wirklich, wenn Jemand die "Geprägte Freiheit" für die notwendigen Funktionen, dafür nicht rausrücken will.
p.s.: Fehlende Kabel innerhalb eines Gebäudes, für die Telefonie o. EDV, rächen sich immer irgendwann mal später, manchal sogar oft früher.
 

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen zusammen,

danke für die Infos zu den max. 2 Leitungen beim Repeater 2.0. Sollte für uns (Familienhaus) ausreichen. Die 6 Endgeräte sind bei uns aus der Historie gewachsen mit dem Zweck, in jeder Etage und in jedem Gebäudeteil (Werkstatt, Stallungen etc.) ein möglichst dediziertes Telefon griffbereit zu haben. Es hat weniger mit dem Telefonaufkommen zu tun.

Ich hab im Gigaset-Wiki eine Übersicht zu den Repeatern gefunden, die mich etwas verwundert. Demnach müsste der günstigere HX-Repeater den besten Leistungsumfang haben. Kann das sein?
https://teamwork.gigaset.com/gigawiki/display/GPPPO/Repeater+HX

Damit ich es besser verstehe, welchen Einfluss hätte der Netzwerkrouter, bzw, diese Information auf die Repeaterauswahl? Unsere Basis wird als IP/DECT-"TK-Anlage" hinter einer Fritzbox betrieben. Die Fritzbox fungiert nur als Netzwerkrouter, NICHT als TK-Anlage.

@Kostenlos : Den Satz mit der geprägten Freiheit versteh ich nicht ganz, was meinst du?!

VG
thopie

PS: Ob man bei fehlenden Kabeln gleich von Rache sprechen muss, weiß ich jetzt nicht. Es ist schlichtweg schwierig zu prognostizieren, wo sich der Bedarf hin entwickelt. Gern zitiert wird hierbei Bill Gates Aussage aus den Anfängen der 80'er: „Mehr als 640 Kilobyte Speicher werden Sie niemals benötigen.“ :)
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,209
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
48
Der Gigaset Repeater HX dürfte wohl der Nachfolger vom Repeater 2.0 sein.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
143
Punkte
63
Einfach nicht irritieren lassen … deine Frage ist ganz einfach und die Antwort noch einfacher:
Der Gigaset Repeater HX ersetzt den Gigaset Repeater 2.0. Bei einer Gigaset-Basis hast Du mit dem HXler keinen Vorteil (siehe Deine gefundene Quelle). Folglich ist egal, zu welche der beiden Versionen Du greifst. HX ist quasi 3.0. Weil einige Händler ihre Restbestände nicht abverkaufen, hängt der Preis für den 2er jetzt so hoch. Sieht man schön in Preis-Suchmaschinen mit Preis-Historie: HX vs. 2.0. Wenn Du den Gigaset Repeater (1.0) bei eBay ergatterst – ja auch das geht – dann hast Du keine DECT-Verschlüsselung. Wenn Du einen Repeater eines anderen Herstellers verwenden willst – ja, auch das müsste gehen. Aber dann ist die Frage, ob die DECT-Verschlüsselung hast. Daher stellt sich die Frage, ob sich ein solcher Preis-Vorteil wirklich lohnt.

Mein Tipp: Wenn der Gigaset Repeater x.y nirgendwo sichtbar steht, kannst Du auch Kunden-Retouren bzw. Gebrauchtware nehmen. Wenn er offen stehen kann/soll, würde ich Neuware nehmen. Das Problem ist unten dieses Hoch-Glanz-Plastik. Ich habe den Eindruck, das verkratzt schon alleine durch Hinschauen. Wahnsinnig empfindlich und bei unsachgemäßer Verpackung (also Retoure bzw. Gebraucht) verkratzt das komplett.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: thopie

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Hallo TE!

"Geprägte Freiheit" = "Geld", das aber manche nicht immer gerne ausgeben wollen, weil denen sehr oft so manches zu teuer "erscheint", auch wenn es dann halbwegs besser funzen würde.

Bei ibääh gibt es u.a. zum moderaten Preis, neuen Repeater mit 2 Mobilteilen, schlag zu, günstiger geht es fast nicht mehr!
 

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus,

@Kostenlos : Ein Set wird von uns nicht benötigt, da wir u.a. die N510 mit unseren 6 Mobilteilen schon voll haben.

@sonyKatze & Kalle: Danke für eure Repeater-Erklärung und die Zusammenfassung, Da Verschlüsselung bei uns im Outdoorbereich, also der Bereich, der durch den Repeater abgedeckt werden soll, eine eher untergeordnete Rolle spielt, könnte ich schon den Gigaset-Repeater der ersten Generation nehmen. Das passt, danke.

Schönes Wochenende
thopie
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,996
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Im Beitrag #3 schreibst Du aber was von 2 zusätzlichen C430, wenn diese bereits vorhanden sind, dann erübrigt sich das Set dann natürlich.

Gigaset-Repeater der ersten Generation, sind aber noch KEINE 2.0-fähigen!
 

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke nochmals an alle Unterstützer.
Für mich sind meine Fragen zum Repeater geklärt.
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Die Repeater der 1. Generation werden nur Dect/GAP unterstützen. Anruferlisten, Telefonbuchzugriff, Handover in den Repeaterbereich und aus dem Repeaterbereich heraus u. Ä. könnten im Repeaterbereich problematisch werden.
 

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen,
danke für deinen Nachtrag. Anruferlisten und Telefonbuchzugriff im Repeaterbereich wären für uns nicht ausschlaggebend, jedoch das Handover.
Hierzu hatte ich gestern noch etwas recherchiert und bei einem Résumé den Amazonrezessionen herausgelesen, dass dies besonders gut funktionieren soll.
"Sehr gut gefällt den meisten Käufern, dass man den Wechsel zwischen dem Bereich des DECT Repeaters und des Basisbereichs nicht bemerkt..."
Ich schau einfach, was mir preiswert bei Ebay/Ebaykleinanzeigen reinläuft. Wenn es der Repeater 1.0 ist, werd ich hierzu berichten.

Grüße in den Sonntag
thopie
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
...dass dies besonders gut funktionieren soll....
Für Basen aus dem Endkundensegment mag das stimmen, für ältere Repeater oder Fremdfabrikate, angemeldet an einer N510 IP Pro, trifft das nicht zu.