.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

RJ11 und RJ45 über ein Netzwerkkabel - voll belegt

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von sebezahn, 30 Jan. 2009.

  1. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe mir Finger blutig gesucht, aber nicht wirklich was passendes gefunden. Ich muss Netzwerk und einen analogen Faxanschluss über ein vollbelegtes Netzwerkkabel legen. Ein zweites Kabel kann leider nicht parallel gelegt werden.

    Für Netzwerk werden ja nur die Adern 1,2,3 und 6 genutzt. Die Dose ist aber voll belegt. Ich darf aber die Dosen nicht umpatchen. Mögliche Störungen im Netzwerk sind mir klar, ich stelle den einen Port auf 10 MBit um.

    Gibt es irgendwo einen Adapter, mit dem ich auf der einen Seite einen RJ11 bzw. TAE UND einen RJ45 auf ein RJ45-Kabel und auf der anderen Seite wieder getrennt bekomme?

    Vielen Dank
    Sebezahn
     
  2. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    #2 Pikachu, 30 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2009

    Anhänge:

  3. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    danke schon einmal! Das ist aber nur ein Anfang, oder kann ich das RJ11-Kabel in den RJ45-Port vom ISDN stecken? Ich habe da unterschiedliche Antworten zu gefunden.

    Aber danke schon einmal!
    Sebezahn
     
  4. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Ja, das Kabel vom Fax ist meist ein 6p4c,
    und ISDN ist ein 8p4c, bei beiden werden
    die mittleren vier Pins benötigt, und somit
    ist das kein Problem.

    Der RJ11/6p4c Stecker passt auch in
    die RJ45/8p4c/8p8c Buchse.

    Es gibt auch fertige Kabel auf
    einer seite ein 6p4c und auf
    der anderen Seite ein 8p4c Stecker.


    Gruß Erwin
     
  5. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Perfekt, ich danke dir vielmals! In dem ganzen Adapter-Wahnsinn habe ich das richtige einfach nicht gefunden. Werde direkt mal zwei Stück ordnern...

    Gruß
    Sebezahn
     
  6. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Und es geht auch mit 100MBit, habe es selbst so gebastelt, ohne diese speziellen Dosen.
     
  7. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    selbst basteln fällt leider aus. Das darf ich aus versicherungstechnischen Gründen nicht. Aber diese RJ11 auf RJ45-Kabel werde ich noch suchen.

    Gruß
    Sebezahn
     
  8. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Hier:

    DSL Modem Kabel RJ11 / RJ45 Länge: 3m

    und mit dem Adapter hier:

    Telefon-Adapter TAE-N Stecker / RJ11 Buchse

    müsste auch das Fax/Modem gehen, da alle vier
    Pins dazu benötigt werden, je nach Hersteller.

    oder man nimmt den Adapter hier:
    Telefon-Adapter TAE-F Stecker / RJ11 Buchse
    und hat ein DSL Only oder Telefon Anschlusskabel Internationaler Norm.


    Die TAE Adapter werden meist damit benutzt hier:

    RJ11 Western Verbindungskabel, 6p4c Länge: 3m
    oder
    Western-Stecker 6/4 auf TAE-NFN-Buchse

    Für die ISDN/CAT Buchse bei 1 zu 1 verkabelung
    Telefonadapter RJ45 (8/4) Stecker an NFN Buchse


    Gruß Erwin
     
  9. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Erwin,

    vielen Dank, ich habe mal einen ganzen Satz diverser Kabel bestellt, irgendwann braucht man die ohnehin. Da waren auch die von dir genannten dabei. Ich bin mal gespannt, ob das hinterher auch wirklich alles funktioniert. Habe gerade bei N-Geräten schon das feierlichste erlebt.

    Aber vielen Dank für die ausführliche Betreuung ;-)

    Gruß
    Sebezahn
     
  10. rebuss

    rebuss Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 rebuss, 4 Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4 Sep. 2012
    Hallo zusammen,

    sorry dass ich diesen Uralt Thread wieder raushole, aber ich glaube ich habe das gleiche Problem und wollte das jetzt mal zusammenfassend schreiben.

    Ausgang:

    - Fritz Box im Keller
    - 1 Netzwerkkabel Cat6 geht ins besagte Zimmer
    - Am Anschluss sollte ein PC per LAN Kabel sowie ein Analgoes Fax angeschlossen werden


    Ich verstehe das o. g. nun so:

    - Dieser Adapter http://www.elektro-planet.com/shop/...legungnetzwerkbelegung-geschirmt-p-28422.html kommt mit der Kabelseite an den Switch im Keller und wird auf der anderen Seite einerseits von der Fritz Box mit einem Lan Kabel verbunden sowie mittels dieses Kabels http://www.amazon.de/Modem-Kabel-RJ11-RJ45-Länge/dp/B000LRA4MQ an einem analogen Anschluss (z. B. Fon 1) der Fritz Box verbunden (ev. braucht man noch diesen http://www.amazon.de/Telefon-Adapter-TAE-N-Stecker-RJ11-Buchse/dp/B000KYP4JS .

    - Im Zimmer kommt dann letztlich wieder der Doppler dran. Das Lan Kabel geht dann direkt an den PC (ist klar). Hier bekomme ich dann weiterhin 100Mbit?
    - Für das Fax benötige ich dann nochmals dieses Kabel http://www.amazon.de/Modem-Kabel-RJ11-RJ45-Länge/dp/B000LRA4MQ was dann direkt in das Fax eingesteckt werden kann.

    Ist das so richtig? Leider gab es damals keinen Erfahrungsbericht zu diesem Thread. Sorry daher für die Fragen.

    Vielen Dank
     
  11. sebezahn

    sebezahn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    puh, so genau weiß ich das nicht mehr. Ich weiß, dass alles mit dem Adapterkram einwandfrei funktioniert hatte, aber welche Stecker, Adapter etc. ich genau benutzt hatte, weiß ich wirklich nicht mehr. Ich meine aber, genau die verlinkten Adapter bestellt zu haben.

    Das ist natürlich alles immer nur eine Notlösung! Die funktionieren meist gut und sind standhaft, aber eine gesonderte Leitung ist meiner Meinung nach immer besser, wenn es sich irgendwie einrichten lässt. Aber wehe, es funktioniert mal etwas nicht, dann kann man an der Fehlersuche verzweifeln. Das solltest du immer im Hinterkopf haben!

    Grüße,
    Sebezahn
     
  12. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    @rebuss
    Schau mal hier: FAX an Speedport 723V TypB über Heimnetzwerk anschließen

    genau das gleiche Problem, das man mit zwei Y-Adapter(Telefon/Ethernet)
    Lösen kann oder einer Doppel Cat Dose?!

    der Adapter geht nicht hier:
    http://www.elektro-planet.com/shop/...legungnetzwerkbelegung-geschirmt-p-28422.html
    du braucht sowas hier: Y-Adapter(Telefon/Ethernet)

    An der FritzBox hängst du das Original TAE Kabel vom Fax zum Y-Adapter
    in den ISDN Port, und auf der anderen Seite nimmst du am ISDN Port des
    Y-Adapters ein Kabel RJ45-RJ11 für das Fax.

    Gruß Erwin
     
  13. rebuss

    rebuss Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #13 rebuss, 4 Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4 Sep. 2012
    Vielen Dank an alle.

    So ist das natürlich am einfachsten und verständlilchsten. Danke. Aber das Fax hat doch RJ11 und nicht RJ45, oder? Dann brauche doch noch hier einen Adapter from RJ11 to RJ45?

    Aber eine Frage noch. Bekomme ich dann ein 10Mbit oder 100Mbit Netzwerk am freien Netzwerkport? ANTWORT: Gerade bei den Amazon bewertung gelesen. Es sind dann 100Mbit.

    Aber nun eine zweite Frage:

    Das RJ45 auf RJ11 is dann dieses http://www.amazon.de/TEL-6P4C-8P4C-...14?s=computers&ie=UTF8&qid=1346763827&sr=1-14 (um bei Lets sell zu bleiben). Es ist ja sowieso 1 zu 1 belegt dann und die Beleg kommt ja ursprünglich von dem Kabel das an die Fritz Box angeschlossen ist (Das eigentlich Fax Kable). Das wird ja dann 1 zu 1 durchgeschleift. Richtig?

    Danke für die Hilfe nochmals
     
  14. knoerrli

    knoerrli Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2009
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hättest du den Thread mal komplett gelesen... die Antwort steht weiter oben!:doktor:
     
  15. n3ptun

    n3ptun Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Vielleicht kennt jemand hier eine Antwort für mein Problem.
    Ich habe überall im Haus Netzwerkkabel verlegt. Es funktioniert auch alles wunderbar.
    Vor kurzem habe ich mir eine Tel. Anlage gekauft. Die Systemtelefone funktionieren wenn ich sie direkt an der Anlage anschließe. ( Y-Adapter 8P4C RJ45 (AD2/DSI))
    Sobald ich aber sie im Netzwerk habe, passiert nichts.

    Brauche ich da was anderes?

    VG
     
  16. knoerrli

    knoerrli Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2009
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Frage ist ob dein Netzwerkkabel voll beschaltet ist sprich Gigabit funktioniert? Dann sollte das mit dem dargestellten Adapter auch funktionieren.
     
  17. Kalle2006

    Kalle2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2,772
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    IT-Dienstleister
    Ort:
    NRW
    Was willst du denn mit einem Y-Adapter? Man kann nicht so einfach mehrere Geräte an ein Kabel hängen. Ein ISDN - Bus muss terminiert werden und hat außerdem Längenbegrenzungen.
     
  18. n3ptun

    n3ptun Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das geht sehr wohl. Dafür ist auch das Y-Kabel auch da. An jedem AD2 Port der Aastra Intelligate 150 können bis zu 2 Systemtelefone angeschlossen werden. Das funktioniert auch wunderbar wenn ich sie direkt anschließe.
    Stecke ich sie irgendwo in die Netzwerkbuchse, bleibt alles stumm...
     
  19. n3ptun

    n3ptun Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    knoerrli : nein. Kein Gigabit, kann das der Grund für mein Problem sein? Hm... Möglich nöglich. Danke danke ;)
     
  20. knoerrli

    knoerrli Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2009
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit ziemlicher Sicherheit! Die Systemtelefone benötigen jeweils 2 Adernpaare und 4 Adernpaare sind in einem voll beschalteten Netzwerkkabel vorhanden.