.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rudi-Shell Error : Read-only file system

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Xerro, 20 Feb. 2009.

  1. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ein Problem mit Rudi-Shell. Ich kann keine datei editieren, so z.b auch die passswd:
    Code:
    [B]sh: can't create ..., RUDI_EOF): Read-only file system[/B]
    ## Rudi-Editor
    cat > /var/tmp/passwd << 'RUDI_EOF'
    root:x:0:0:root:/mod/root:/bin/sh
    ftpuser:x:1:1:ftp user:/var/media/ftp:/bin/sh
    ftp:x:2:1:FTP account:/home/ftp:/bin/sh
    bittorrent:x:3:1:Torrent server:/home/bittorrent:/bin/sh
    RUDI_EOF
    
    In der ersten Zeile :"Read-only file system". Wie kann ich das ändern? :noidea:
    Es kam jetzt schon in 2 IMG vor, zurzeit benutzte ich die freetz-devel-3088.

    *hilfe* :confused:
     
  2. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Moin.
    Kannst du das gleiche nochmal für /var/tmp machen?

    MfG Oliver
     
  4. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hast du wirklich r3017 auf der Box? In r3033 wurde nochmal was an der Rudi-Shell gefixt.

    MfG Oliver
     
  6. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Webinterface von AVM wird mir das angezeigt: Firmware-Version 54.04.67freetz-devel-3088

    Leider habe ich Plan was du mit r3017 und r3033 meinst. Und wie kann man das nachkucken :confused:

    MfG
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ups, hast du ja schon oben geschrieben. Wann kommt diese Meldung in der ersten Zeile?
    Startest du den Webserver per inetd oder automatisch?

    MfG Oliver
     
  8. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich starte telnetd, webcfg und vsftp via inetd und sons alles manuell. An Paketen habe ich mir folgendes zugelegt:

    syslogd
    inetd
    avm-firewall
    vsftpd
    transmission
    samba
    rrdstats
    mini_fo
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hab den Fehler gefunden. Funktioniert das Editieren nicht trotzdem?

    MfG Oliver
     
  10. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich beziehe mich jetzt da nur auf die Passwd. Möchte nicht gleich wieder das ganze System aufm Kopf stellen beim ausprobieren. Und die passwd kann ich nicht editieren. Aber via Samba + Notepad++ und Telnet kann ich editieren.

    Wo ist der fehler, ich brenne darauf ihn mal kennen zu lernen :)

    MfG
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
  12. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Eine Lösung wäre ja dieses "2>/dev/null" einzubauen, damit etwas Ruhe einkehrt ;)
     
  13. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hast du dir den Kommentar im Ticket durchgelesen? Der interpretiert das > im Text als Umleitung. Sollte man das evtl. durch &gt ersetzen?

    MfG Oliver