.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufnummer bestellen, hat jemand bereits Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "PURtel" wurde erstellt von andreas, 25 Okt. 2004.

  1. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    ich war gerade mal wieder auf der Purtel-Seite, dort kann man jetzt aus allen (?) Ortsnetzen 10 Rufnummern für 99,00 Eur bestellen. Frage, was mache ich damit, kann ich darüber dann erreicht werden? Ich kapier die Wortwahl nicht und irgendwie bin ich etwas vorsichtig, weil m.E. nichts Handfestes auf der Webseite steht. Hat schon jemand Erfahrung damit?

    Danke :)
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Geh doch einfach mal auf Bestellen, dann siehst Du, wie das konkret abläuft. Grundsätzlich funktioniert das schon.
     
  3. L.Oertel

    L.Oertel Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ihr seid ja schneller wie erahnt ... :wink:

    kurz zur erklärung,
    die bestellung der rufnummern läuft so dass der erstbesteller 10 Rufnummern für 99 ¤ (zb Firmen ...) erhält oder alternativ einfach mit 10 (oder mehr) Freunden teilt (entweder per Mail an Freunde weitergeben oder in die Warteliste eintragen) und wir dadurch fairerweise den Preis entsprechend reduzieren (also 10 teilnehmer = 9,90 ¤ / Rufnummer) .

    Die Bereitstellung erfolgt ca. 7 Tage nach erfolgreicher Prüfung der eingesendeten Daten des Bestellers (zb Telefonrechnung o.ä.) zum Nachweis der ortszueghörigkeit der RUfnummern zum Wohnort (REGTP Verüfung).

    Im Anschluss werden die Rufnummern auf einen oder mehrere PURtel.com Accounts aufgeschalten und somit ist die Erreichbarkeit aus dem Festnetz gewährleistet.

    WIr bieten derzeit 5205 Vorwahlgebiete an, das sollten alle deutschen sein (sollte eines vergssen worden sein bitte mail an mich: lo@purtel.com - nobody is perfect) - damit ist endlich das Problem der Festnetznummernvergabe gelöst und aus der Welt geschafft.
     
  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Werden die Nummern portierbar sein?
     
  5. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Und muss ich das wirklich auch bei Nummern in München oder Berlin tun? Denn dort gab es ja glaub ich bereits vorher schon Nummern....

    (Bitte nicht hauen, wenn ich zu doof war, aber ich hab aus neugierede mal auf Bestellen für eine solche Nummer geklickt und sollte dann auch 10 Nummern abnehmen)
     
  6. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich möchte aber Rufnummern haben (wenn ich schon blechen muss) von Orten ,wo meine Verwandschaft wohnt (ich selber nicht).
     
  7. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Tja haeberlein, da hat die RegTP dran Schuld, dass das nicht mehr geht. Trotzdem bleibt die Lösung von Purtel für alle, die nie eine Chance auf eine eigene Nummer hätten, bisher die beste.
     
  8. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn ich schon Nummern für "nur" 99 Euro kaufen muss ,dann will ich die auch da wo es mir passt,muss man eben tricksen. Gehören die Rufnummern dann mir?
     
  9. L.Oertel

    L.Oertel Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ robinson:

    ja es portierung ist möglich sowohl eine protierung einer festnetznummer zu uns als auch portierung eines gesamten "blocks" (bsp ISDN-MGA oder PMX), was allerdings nicht möglich ist, ist die protierung einer Rufnummer von 3 oder mehr eines ISDN-Anschlusses (macht die Telekom nicht mit).



    @haeberlein:

    Account auf die Verwandschaft anmelden, geht das nicht ?
     
  10. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    wieso kann ich mir nicht 5 telefonnummern aus dem vorwahlblock kaufen, 3 aus dem und nochmal 2 aus noch einem anderen ....
    ich brauche keine 10, hätte aber evtl. 10 leute an der hand, die auch interessiert sind.
    Laut RegTP müssen diese ja jetzt eben IHRE vorwahl haben, und ich darf ihnen dann keine von meinen 10 abtreten....
     
  11. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    klar geht das aber bei euch momentan sehr umständlich.Ausserdem funktioniert die AVM Box noch nicht 100%ig. Und gehören die Rufnummern dann mir oder nicht?
     
  12. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Hallo!

    @L.Oertel
    Aber alle N Rufnummern eines ISDN-Anschlusses geht schon, oder ?!
    Wird dann auch N-mal die Wechselgebühr fällig?

    Und die Eigentums-Frage interessiert mich auch. Die bisherigen Rufnummern wurden ja ausdrücklich nur zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Wie ist das aber mit den eigens beantragten bzw. portierten Rufnummern...

    Gruß,
    Ralf
     
  13. L.Oertel

    L.Oertel Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für Anschlüsse fällt eine höhere gebühr an aber nur einmalig egal ob 3,5, 10 oder 1000 nummern !

    die eigentumsfrage bei portierung sowie bei purtel erworbenen rufnummern stellt sich ganz klar - die rufnummer gehört dem Kunden !
     
  14. McCrypto

    McCrypto Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Wie siehts mit der o2-Festnetznummer (Genion) aus ... meines Wissens nach kann man seine Rufnummer aufs Handy portieren (nur im Genion Tarif).

    Wie siehts aber andersrum aus?
     
  15. L.Oertel

    L.Oertel Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sofern diese Rufnummer Ihnen gehört ist eine Portierung möglich
     
  16. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wie siehts aus wenn man keinen Festnetzanschluss mehr hat , wie ich , habe nur die Homezone-Nummer von O2.

    Kann ich dann auch eine Festnetznummer für z.B. für "Musterstadt" (wenn dann sein muss auch ein 10er Pack für 99,-Eu) bestelllen ?
     
  17. serras

    serras Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich habe ebenfalls noch ein paar Fragen zu diesem Thema:

    Auf der Seite rechts "Ortsnetz-Rufnummern sind im Free-Tarif optional erhältlich ab 1,99 Euro zzgl. 0,49 Euro monatliche Grundgebühr im Vorraus für 12 Monate zu entrichten.". Also kommt zu den 99 EUR noch 0,49 EUR pro Monat im Freetarif hinzu? Gilt die Gebühr pro Rufnummer oder für alle 10 zusammen?

    Kann man einen Teil der Rufnummern dann später z.B. auch für einen zukünftigen T-Com-Anschluß benutzen?
    Und kann man z.B. eine Rufnummer davon dann an jemanden anderen abgeben?

    Gut fände ich auch die Möglichkeit, wenn man zwar 10 Nummern quasi Vorfinanziert. Davon aber z.B. 5 Nummern für den Weiterverkauf auf Purtel.com anbieten könnte.
     
  18. hartiberlin

    hartiberlin Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Web-Admin
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wie genau mache die Portierung von 10 MSN Nummern meines
    ISDN Anschlusses, wenn ich jetzt bei Berlikomm bin und den abmelden will und dann mit den 10 Nummern zu Purtel wechseln will.
    Was fällt da einmalig und pro Monat an Gebühren an ?
    Danke.

    Gruss, Harti.
     
  19. SantaZ

    SantaZ Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte ich gestern auch nach gefragt und habe diese Antwort bekommen:

    -----------------------------------------------------------------

    So etwas fände ich auch super. Da ich sehr starkes Interesse an meiner Vorwahl hätte. Allerdings würde ich dann auf meinen 10 Nummern sitzen bleiben. Da ja die anderen neuen Benutzer nun an diese Nr. für nur 1,99¤ kommen. Dann würde mir keine 9 man dafür jeweils 10¤ zahlen.
     
  20. derGrune

    derGrune Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ichs richtig gelesen hab

    Ich suche auch noch nach meiner Vorwahl... Keiner hat sie.
    Gegoogelt und bei Purtel gelandet.

    Kaufen kann man sich die Rufnummern dort für den Preis von 99 Euro. Das gilt für die Ersteinrichtung des Vorwahlblocks für Leute, die nicht warten können.
    Ausserdem (und das hab ich hier noch nicht gelesen und L.O hat noch nicht drauf hingewiesen(...) ) kann man sich vormerken lassen für die Vorwahl und wenn genug zusammen sind, dann macht Purtel die Vorwahl auf und vergibt die Nummern umsonst (richtig?).

    Ab 50 Personen in der Warteliste wird die Vorwahl von Purtel aufgemacht (ohne Zusatzkosten).

    Das dazu :)