.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufnummernübermittlung ausschalten aber wie? (CLIR)

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von jbamg, 12 Okt. 2006.

  1. jbamg

    jbamg Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich betreiben eine kleine Asterisk Installation, intern sind 8 Telefone über SIP an der Anlage angeschlossen, alle Gespräche gehen über zwei normale ISDN-Anschlüsse der Telekom raus. Dazu sind 2 HFC-Karten in der Asterisk installiert, diese 4 Sprachkanäle sind in der zapata.conf zu einer Gruppe zusammengefasst damit wenn einer Telefonieren will automatisch die nächste freie Leitung benutzt wird.
    Dies Funktioniert soweit auch alles hervorragend.

    Aber jetzt zu meinem Problem, da die Anlage je nach Gesprächsaufkommen die eine oder andere ISDN Karte für abgehende Gespräche anspricht sieht der angerufene unterschiedliche Telefonnummern, das möchte ich nicht. Aus diesem Grund suche ich eine Möglichkeit wie ich fest eine Rufnummerunterdrückung für die HFC Karten einschalten kann. Also der Angerufene soll keine Telefonnummer mehr sehen.

    Ich habe jetzt schon alles Mögliche ausprobiert, habe es aber nicht hinbekommen das keine Telefonnummer mit übermittelt wird. Wer kann mir dabei helfen bzw. einen Tipp geben was ich einzustellen habe.

    Hier die Konfiguration:
    - Asterisk mit BRIstuff: Asterisk 1.2.10-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1s

    zaptel.conf
    loadzone=de
    defaultzone=de
    # 1. Karte
    span=1,1,3,ccs,ami
    bchan=1-2
    dchan=3
    # 2. Karte
    span=2,1,3,ccs,ami
    bchan=4-5
    dchan=6

    zapata.conf
    [channels]
    language=de
    switchtype = euroisdn
    signalling = bri_cpe_ptmp
    pridialplan = dynamic
    prilocaldialplan = local
    nationalprefix = 0
    internationalprefix = 00
    echocancel=yes
    echotraining = 100
    echocancelwhenbridged=yes
    usecallerid = yes
    immediate=no
    group = 1
    context=capi-in
    channel => 1-2
    channel => 4-5

    In der Extensions.conf werden die ISDN Kanäle folgenderweise angesprochen.
    exten => _3.,1,DIAL(Zap/g1/${EXTEN:1},60,r)
     
  2. wpfundstein

    wpfundstein Mitglied

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    SetCallerPres(prohib)

    Damit sollte es gehen.

    Gruß, Werner
     
  3. jbamg

    jbamg Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Werner,

    auch dadurch keine Änderung, die Rufnummer wird immer noch übertragen.

    Gruss Jürgen
     
  4. wpfundstein

    wpfundstein Mitglied

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    hmm, ich habe 1.2.9.1 und Bristuff 0.3.0 PRE q

    im Einsatz und es funktioniert wunderbar. Du setzt nicht zufällig vor dem Dialbefehl bzw. nach SetCallerPres die CALLERID(number) oder CALLERID(name)?

    Gruß, Werner
     
  5. jbamg

    jbamg Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    nein wird beides nicht gemacht.
    Gruß, Jürgen
     
  6. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gleiches problem mit Asterisk 1.2.13-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1v am ARCOR ISDN Anschluss. Es kommt immer die Haupt-MSN.

    schon mit localdialplan=unknown oder =4 usw. wie hier im Forum empfohlen ausprobiert. Ebenso SetCallerPres(prohib, prohib_unscreened, etc.)

    Noch ne Idee?
     
  7. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gelöst, indem ich die CLIP korrekt setze bevor ich SetCallerPres auf prohib stelle. Ansonsten sorgt wohl die falsche (leere oder sonstwie) CLID dafür, dass die Hauptnummer angezeigt wird