Rufumleitung über Deutsche Glasfaser

Manibo

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Leute,
in meinem Ort wird im Moment DG angeboten, ich habe jedoch ein Problem bzw. Frage bei dem mir der Kundenservice nicht wirklich weiterhelfen konnte (ich habe mich abgespeist gefühlt).
Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung mit dem Anbieter gemacht und kann mir weiterhelfen. Ist es möglich über DG eine Rufumleitung einzurichten, bei der mir die Telefonnummer des Anrufers auf das eingehende Handy angezeigt wird? Wenn ich es richtig verstanden habe muss die Umleitung über das Amt eingerichtet werden. bietet DG diese Funktion an? Kann ich diese einfach über das Kundenportal einrichten oder ist das eventuell mit zusätzlichen Kosten verbunden?
Im Voraus schonmal danke für alle Antworten
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Moin zusammen,
Abgespeist fühlen ist bei der DG im Preis mit drin.
AWL bzw. Rufumleitung kann man bei der DG im Webportal bzw. Kundenportal einrichten sofern es sich um einen "privaten" Internetvertrag handelt. Zusätzliche kosten bestehen je nach Tarifoption die gewählt wird wobei selbst eine Ruf und somit auch eine AWL ins Festnetz zeitabhängige Kosten verursacht wenn man keine Telefonflat gebucht hat. AWL bzw. Rufe ins Mobilfunknetz auch je nach Tarif.
Die Rufumleitung am eigenen Anschluß via Telefonanlage (z.B. Fritzbox) geht nur wenn dann die eigen Rufnummer angezeigt wird und man auch wieder kostenpflichtig 2 Leitungen gebucht hat. Alles optional (kostenpflichtig) bei DG .

Gruß
 
  • Like
Reaktionen: Manibo

Manibo

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Antwort.
Ich würde dann DG Premium buchen, da ist Festnetz und Mobilfunk Flatrate inbegriffen. Habe ich das jetzt richtig verstanden? Ich kann Anrufe, die an das Festnetz getätigt werden auf mein Handy umleiten. Diese Umleitung kann ich über das Kundenportal einrichten und es kommen keine weiteren Zusatzkosten auf mich zu? Mir ist halt sehr wichtig, dass die Rufnummer des Anrufers auf meinem Handydisplay erscheint.
Mit freundlichen Grüßen
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
931
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
43
Hallo @Manibo,

willkommen im IPPF.

Wenn du den Tarif DG Premium nur wegen der zusätzlichen Mobilfunkflatrate buchen willst und dein Router/deine TK-Anlage die entsprechenden Funktionen bietet, wäre evtl. der Wechsel in den "kleineren" Tarif DG classic im zwölften Monat der Mindestvertragslaufzeit und die Registrierung bei einem VoIP-Provider wie z.B. voipsgsm eine Option. Dort kostet die Gesprächsminute ins dt. Mobilfunknetz zur Zeit 3 ct (Taktung 30/30). D.h. du könntest für den Differenzbetrag von DG premium zu DG classic mindestens 1.000 Minuten ins dt. Mobilfunknetz telefonieren/weiterleiten. voipsgsm unterstützt clip-no-screening, damit ist die Übertragung der Rufnummer des Anrufenden auf dein Mobilgerät möglich.
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Wenn die Anlage Clip-no-Screening kann und DG das überhaupt zulässt. Einfacher ist in der Tat die AWL im Kundenportal. Außerdem war es vor 1 Jahr noch so das der DG classic Tarif nur 1 Sprachkanal gleichzeitig zur Verfügung stellt. Da war nix mit Umleitung in der Anlage.
Da musste man den 2. Sprachkanal kostenpflichtig dazu buchen.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,415
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
63
Hallo!

Bescheidene Frage: Von welcher aktuell vorhandenen Anlage XY?, reden oder schreiben denn gerade inkl. TE, so manche user?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,711
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Moinsen


Die AWL im AMT sollte laut dieser PDF...
https://www.deutsche-glasfaser.de/fileadmin/content/pdf/downloads/produkte_und_preise/DGhome_leistungsmerkmale_sprachdienste.pdf
...auch funktionieren.
Also direkt: *21*[Zielrufnummer]#

Der Hinweis, ganz Unten...
"Nutzen Sie SIP-Accounts in Kombination mit einer Fritzbox? Dann sollten Sie bei jeder Möglichkeit erst *# drücken."
...richtet keine in der FRITZ!BOX ein, obwohl eine FRITZ!BOX denn Code auch an den Anbieter sendet wenn die RUL übers Webinterface eingerichtet wird.

PS: Selber bin ich 1&1 Kunde. Und lasse meine Nummer im AMT ans Smartfon weiterleiten ( Mobilfunkflat ). Die Anrufernummer wird dabei immer korrekt übertragen.
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
So habs grad geprüft und die Rufumleitung ist tatsächlich mit der obigen Prozedur (. *#*21*Rufn#. ) geschaltet.
Leider wir das in der FB nicht angezeigt (bei Telekom AWL am Amt wird’s angezeigt) und ist somit nicht via Fritzbox-App steuerbar.
Mobilfunkflat ist natürlich nötig sonst kann’s teuer werden da man ja nicht weiß das der Ruf via AWL kommt.
Wie man auswählt welche „MSN“ umgeleitet wird wenn man mehrere hat kann ich so nicht finden.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,136
Beiträge
2,030,605
Mitglieder
351,504
Neuestes Mitglied
omalecki