[Sammlung] Rufumleitung rätselhaft

kantiran

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe eine M-Net VDSL-VoIP-Anschluss und eine Fritzbox 7570.
Nun habe ich massive Probleme mit der Rufumleitung. Das Telefon ist an FON1 eingesteckt.

Wenn ich bspw. mit dem Tastencode (übers Telefon)
R#411*01701234567* eine Rufumleitung schalte sieht das hinterher in der FB so aus:
Rufumleitung 1.jpg
Rufumleitung 2.jpg

Wenn ich nun meine Nummer (1234567) anrufen klingelt es zwar, aber
das Handy an welches ich weitergeleitet habe klingelt nicht.
Der Anruf verschwindet irgendwo im Nirwana.
Wenn ich die gleiche Einstellung übers Menü der FB vornehme das gleiche Ergebnis.

Wenn ich dagegen im Menü der FB statt dem Telefon (also FON1/Panasonic) direkt die Nummer (1234567) auswähle (siehe Bild):
Rufumleitung 3.jpg

dann sieht das in den Details so aus:
Rufumleitung 3.jpg

Dann klingelt auch das Handy auf das ich weitergeleitet habe.

Soweit so gut. Leider habe ich keine Ahnung welchen Tastencode ich am Telefon eingeben muss um das so hinzukriegen.
Kennt jemand den betreffenden Code dazu?

Gruß,
kantiran
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,823
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Nutze doch bitte für Bilder den foreneigenen Editor. Fremdanbieter sind hier nicht gerne gesehen.
 

kantiran

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe die Funktion Grafik einfügen des Forumeditors verwendet.
Da man Bilder offensichtlich nur über eine URL einfügen kann, habe ich die
Bilder schnell auf meine Homepage geladen um die Bilder über eine URL zur Verfügung zu stellen.

Wie soll ich das sonst machen?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,641
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Wahrscheinlich erlaubt dein Anbieter M-net nicht, dass du die gleiche Rufnummer zum Weiterleiten verwendest, auf der gerade angerufen wird, denn die ist ja zurzeit besetzt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

kantiran

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das habe ich zuerst auch gedacht. Aber es funktioniert ja einwandfrei (Bild 3+4).
Mein Problem ist nur das ich das über einen Telefonbucheintrag in meinem Telefon programmieren möchte.

Mit dem Code R#411*01701234567* bekomme ich aber nur die Einstellungen
gemäß Bild 1+2 hin. Und damit läuft der Anrf ins Leere.
Die Unterstrichene "1" im Code steht ja für die Nebenstelle 1.
Kann ich im Code irgenwie die umzuleitende Rufnummer angeben.
Denn dann würde es ja gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kantiran

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK.

Bilder nun korrekt eingefügt und Zitat entfernt.
 
M

mikrogigant

Guest
Aber es funktioniert ja einwandfrei (Bild 3+4).
Auf Bild 3 und 4 ist offenbar eine Rufumleitung in der Vermittlungsstelle eingerichtet. Die funktioniert auch mit nur einem Sprachkanal.

Wenn du über die Fritzbox umleiten willst (was z. B. bei Umleitungen nur für eine bestimmte Nebenstelle oder bei Parallelruf zwingend notwendig ist), brauchst du einen Anschluss mit mindestens 2 Sprachkanälen, also ISDN oder VoIP mit "ISDN"-Leistungsmerkmalen.

Mein Problem ist nur das ich das über einen Telefonbucheintrag in meinem Telefon programmieren möchte.
Bei vielen Telefonanbietern lautet der Code für das Einrichten einer unbedingten Rufumleitung in der Vermittlungsstelle nicht R#41, sondern *21*<Zielrufnummer>#. Vielleicht ist das bei deinem Anschluss ähnlich. Bei neueren Fritzbox-Firmwares lässt sich dieser Code auch über einen Telefonbucheintrag wählen. Brauchbar ist diese Funktion für dich allerdings nur, wenn du tatsächlich eine Rufumleitung in der Vermittlungsstelle einrichten willst. Im Falle einer unbedingten Rufumleitung werden Anrufe dann direkt auf dein Handy umgeleitet, der Festnetzanschluss klingelt nicht.

Grüßle

Der Mikrogigant