.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

S: VoIP-Anbieter, mit Rufnr-Portierung (von AOL-Phone)

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von philbo, 9 Nov. 2006.

  1. philbo

    philbo Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    bisher habe ich AOL-Phone genutzt (den Fun-Tarif, mit 2 ¤ Mindestumsatz). Mitte Dezember wird endlich mein Alice-Anschluss geschaltet.

    Da ich mit AOL-Phone schon öfter Probleme hatte (Mailbox funktioniert nicht, teilweise gar nicht erreichtbar etc), würde ich ganz gerne wechseln.

    Welchen VoIP-Anbieter würdet ihr mir empfehlen? Ne Flatrate brauche ich nicht, aber wenn der Anbieter pro Minute (ins Festnetz) günstiger ist als AOL, wäre das ganz nett.

    Kann ich meine Rufnummer von AOL-Phone zu einem anderen Anbieter portieren lassen? Denn die Nummer kennen inzwischen die meisten Leute.
    Obwohl: da ich unter der Nummer eh seit knapp 3 Monaten schon nicht mehr erreichbar bin (kein DSL), würde eine neue nummer notfalls auch kein Problem darstellen :)

    Gruß
    Philipp
     
  2. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,488
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Empfehlenswert ist dus.net. Einen VoIP-Account bekommst Du bei denen gratis, für die Portierung fallen ¤ 29 an.
     
  3. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Eine (erfolgreiche) Portierung von AOL ist mir nicht bekannt, waere aber sicher spannend dies mal auszuprobieren.

    dus.net ist sicher eine gute Wahl auch ohne Rufnummernportierung.
    Wenn du eine Rufnummer dorthin "mitbringst", kostet dies nur einmalige Geld.
    Wenn du dort eine Rufnummer dir zuteilen laesst nehmen die ca. 50ct/Monat an Verwaltungspauschale.

    Schau am besten hier im Forum und auf deren Seiten mal in Ruhe durch.

    Wie sieht es denn mit einem ISDN Anschluss aus? Hast du ggf. noch einen uebrig? :) Einfach portieren lassen und du hast viele Rufnummern per VoIP verfuegbar.

    voipd.
     
  4. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    DAS wäre allerdings sehr interessant! wäre dann der erste mir bekannte fall, indem rufnummern von einem anbieter portiert worden wären, der das eigentlich trotz gesetzlicher verpflichtung nicht vorsieht.

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Auch Sipgate hat das nicht vorgesehen, macht es aber jetzt doch. Habe nur den Link zum Thread hier im Forum gerade nicht griffbereit.
     
  6. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    sipgate portiert mittlerweile??? das sind ganz unglaubliche news!

    muss irgendwie an mir vorbei gegangen sein.

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  7. philbo

    philbo Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    nein, habe gar keinen Telefonanschluss momentan :)
    Nur die AOL-Phone Rufnummer.

    Alice-DSL wird nächste Woche bei mir geschaltet, kann dann endlich wieder Voip nutzen und muss nicht immer mein Handy (Genion) zum telefonieren verwenden.

    Hmm, Dus.net klingt interessant, hatten glaube ich auch echt gut in der ct abgeschnitten!

    Aber die 29,-¤ ist es mir nicht Wert.
    Glaub ich werde mir dann eine neue zuteilen lassen.

    Danke für die Antworten.

    Gruß
    Philipp