.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Samsung SMT-G3010, SMT-G3210, SMT-G3220: rootfs patchen

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von syncBit, 8 März 2008.

  1. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    SMT-Toolchain auch mit neuerem GCC

    Prima Idee. Mit "neueren" Distibutionen läuft man dabei aber noch auf zwei bekannte Fehler, sofern diese GCC-4.x nutzen:

    Beim Bauen des GCC läuft man einmal auf einen Fehler im collect2.c:
    Code:
     In function ‘open’,
        inlined from ‘collect_execute’ at 
    /home/mminutoli/develop/haiku/buildtools/legacy/gcc/gcc/collect2.c:1779:
    /usr/include/bits/fcntl2.h:51: error: call to ‘__open_missing_mode’ declared 
    with attribute error: open with O_CREAT in second argument needs 3 arguments
    make[1]: *** [collect2.o] Error 1
    make[1]: Leaving directory 
    `/home/mminutoli/develop/haiku/haiku/generated/cross-tools-build/gcc/gcc'
    make: *** [cross] Error 2
    ERROR: Building gcc failed.
    
    In den Binutils kommt es mit GCC 4 zudem zu einem "Buffer Overflow" Fehler, wenn man den Standard ("-D_FORTIFY_SOURCE=2") nutzt (siehe z.B. auch hier). Dafür gibt es einen Patch von Jakub Jelinek den ich mit eingefügt habe.

    Mit den beiden Patches konnte ich auf einem Ubuntu 10.04 die Toolchain ohne weitere Probleme bauen!

    Die beiden Dateien gehören in den "sources" Ordner.


    Jörg
     

    Anhänge:

  2. Bifiman

    Bifiman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hiho,

    ich hab hier einen Samsung SMT-G3210 mit Mod-Firmware 3.01. Ich weiß, dass es noch eine neuere gibt, jedoch ist die nun schon eine ganze Weile drauf und ich möchte nicht unnötig eine andere flashen. Denn an sich läuft alles so weit.

    Mod-Firmware dürfte die von dort gewesen sein:
    http://wiki.gpl-devices.org/wiki/Samsung_SMT-G3210#Firmware_modding

    Ich kriege auch Zugriff per Telnet, so weit so gut. Manchmal klappt es zwar nicht, bis ich den Router neu starte, aber an sich funktioniert es.

    Ich hätte nun aber lieber eine SSH-Verbindung zum Router. Da ich mich damit noch nicht sonderlich gut auskenne, bekomme ich das jedoch nicht "mal so eben" hin. Ich weiß, dass Dropbear installiert ist etc., also sollte das ja möglich sein.

    Kann jemand vllt. einen Link zu einer Anleitung geben, wie das auf der Box eingerichtet werden muss, damit ich mich (vor allem aus dem LAN, WAN-Zugriff ist erstmal nicht unbedingt nötig) mit einem SSH-Client (z.B. Putty) mit der Box verbinden kann?

    Hab hier eigentlich den ganzen Thread schon durchgeblättert, aber nur den Hinweis gefunden, dass es eine solche Anleitung gibt. Nur nicht wo. ;) Sry, wenn ich vllt. etwas übersehen habe.

    Und vielen Dank schon mal!
    Bif
     
  3. Xhinde

    Xhinde Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Uhm

    Ich habe mir jetzt ziemlich viel (Nicht alles, muss ich zugeben) durchgelesen, und wundere mich das mein "Problem" mit diesem router noch nicht aufgetaucht ist. Wie ich verstehe modden hier viele an der firmware rum, gefunden habe ich jedoch nur die gemoddete firmware mit telnet zugriff.

    Naja, wie dem auch sei. Ich finde es komisch das der router die ins internet geleitete geschwindigkeit bei ca 16/2 Mbit capt. Gut ich bin nicht mehr bei freenet/1und1 aber den router habe ich und benutze ihn auch, aber mit ner 20/20 leitung die durch den router gedrosselt wird is das ziemlich... Naja.

    Könnt ihr mir vieleicht weiter helfen oder mich in die richtige richtung wisen?
     
  4. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    An was für einem Anschluss sollte das denn gehen? Die Box ist doch für ADSL2+, da sind keine 20Mbit im Upstream möglich, dachte ich?

    Jörg
     
  5. Xhinde

    Xhinde Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die option ausgewählt WAN through LAN1, also benutze ich das eingebaute modem ja nicht richtig... oder?
     
  6. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ... klar, so sollte das natürlich gehen :blonk:, habe ich noch nie gemacht, kann also wenig dazu sagen.
    Zwei Dinge fallen mir ein:
    - kann man dabei dann irgendwo die "Geschwindigkeit" einstellen (damit die Box für Voice "ausreichend" Bandbreite reservieren kann)?
    - Eventuell ist aber tatsächlich die Box einfach damit überfordert, und kann diese Bandbreiten nicht handeln...

    Aber vielleicht findet sich ja jemand, der das so nutzt und kann was genaueres sagen.

    Jörg
     
  7. Xhinde

    Xhinde Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es wirklich überhaupt möglich das die box damit überfordert ist? Ich meine, da ich ja nur die Switch und router funktion benutze (Ich weiss das interne geräte mit 10/100 mbit funktionieren) das es dadran liegen kann? Ich hätte es verstanden wenn ich das modem in der box benutze, aber naja. Dem ist nicht so. Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre dann das der router teil des geräts eine software limitierung hat. Was eigentlich ja auch ganz logisch ist weil freenet/1und1 ja max die 16000er leitung anbieten.

    Hachja, ich hoffe wirklich das mir dabei einer helfen kann :)
     
  8. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Naja, die 20 Mbit/s müssen ja noch durch die NAT und Firewall der Box, da kann die "kleine" CPU schon einiges zu tun bekommen, ist aber nur eine Vermutung.
    Mal sehen, vielleicht komme ich die nächsten Tage mal dazu, sowas bei mir "nachzustellen"...
     
  9. Xhinde

    Xhinde Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #269 Xhinde, 13 Sep. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2010
    Sowas in der art hat mir auch ein kollege gesagt. Aber sollte es wenn es denn so ist, nicht so sein das ich den gleichen speed bei up und download habe wenn ich nur eins zur zeit an habe?

    Edit: 32-bit MIPS 4KEc RISC processor running at 235 MHz. Sollte genug sein, oder? ^^
     
  10. kika1983

    kika1983 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da mir hier leider keiner weiter helfen konnte, poste ich mein Problem mal in diesen Thread, da hier scheinbar wirkliche Experten am Werk sind. Ich hoffe das ist OK.

    Folgende Situation:
    ist es möglich mit einem Samsung SMT-g3210 Router eine DSL Verbindung im Modus "WAN über LAN1" zu erstellen, und gleichzeitig die Zugangsdaten für PPPOE zu verwenden?

    Mein Problem: Der Samsung SMT-g3210 hat ein internes Modem. Ich möchte den Router nun aber an einen DSL Anschluss einer Firma anschließen, die Funk-DSL zur Verfügung stellt. Dafür muss das Modem dieser Firma verwendet werden. Dieses Modem verhält sich genauso wie ein normales DSL Modem.

    Ich möchte also dieses Modem am LAN1 Anschluss anschließen und im "WAN über LAN1" Modus eine Verbindung herstellen. Nur habe ich dort leider keine Möglichkeit mehr, die Zugangsdaten einzutragen.

    Mit einer Fritzbox funktioniert das Ganze wunderbar, da man dort im "WAN über LAN1" Modus zwischen IP und PPPOE Modus wählen kann.

    Unterstützt der SMT-3210 nur IP-Modus bei "WAN über LAN1" oder gibt es eine Möglichkeit, mein Vorhaben umzusetzen?

    PS: Das Modem scheint ein reines Modem zu sein (also kein Router oder Gateway), sprich es hat leider keine IP-Adresse. Meine einzige Idee derzeit ist, einen billigen Kabel-Router zwischen das Modem und den Samsung zu schalten, der die Internetverbindung herstellt.
     
  11. nbx2001

    nbx2001 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juli 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wenn du dich in Linux fit fühlst, dann spiele die modifizierte Firmware ein und probiere dich manuell mittels pppd auf eines Ethernet-Port zu verbinden.
     
  12. Xhinde

    Xhinde Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da bin ich alles andere als fit :) Zum glück hat das budget und ein angebot einen neuen router zugelassen. Endlich DD-WRT :D
     
  13. xor16rox

    xor16rox Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat zufaellig noch jemand die fruehen Original-Firmwares (frueher als 2.03) irgendwo rumliegen? Ich suche eine mit uboot-Image, in dem der bootdelay != 0 ist. Die spaeteren haben alle keinen bootdelay.

    Wollte evtl. noch ne Mod fuer 3.07 erstellen mit entsprechendem uboot-Image, um Recovery-Optionen zu verbessern.
     
  14. mhdot

    mhdot Mitglied

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist das noch aktuell xor? Dann kann ich am WE mal meine Backups durchsuchen ich meine ich habe noch ne 1.0x vom 3010. Ne neue mod wär auch nicht schlecht. Hab mich ewig nicht mehr mit der Amazone beschäftigt, wo bekommt man die 3.07?
     
  15. xor16rox

    xor16rox Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, wenn du die findest, das wuerde helfen. Die 3.07 gibt's auf der 1und1 Website, allerdings ohne Changelog. Hab's mir noch nicht genauer angesehen. Im Prinzip hab ich ne 3.07-Mod fuer die 3210, hab sie nur noch kaum getestet, und dann ist mir beim unvorsichtigen Spielen mit uboot die Box abgeschmiert. ;) Somit hab ich derzeit eh keine Hardware zum Testen...
     
  16. xor16rox

    xor16rox Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SMT-G3210_V3.07_030611mod.tar existiert.

    SHA-256-Checksumme:
    f627b37ca71a59cf63de1c1779e79240c00e5263e282251bed3fb08a1e1bf950

    Da ist jetzt ein u-Boot-Image drin, mit dem man an der seriellen Konsole den Boot-Prozess unterbrechen kann (danke Joerg.) Ansonsten dieselben minimalen Aenderungen gegenueber 3.07 wie gehabt. Wenig getestet, weil ich die Box eigentlich nicht mehr verwende, aber zumindest fuer ein paar Stunden hat alles wie erwartet funktioniert...
     
  17. pille3f

    pille3f Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #277 pille3f, 12 Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juni 2011
    hi,

    ich hab mir heute - ja 2011 !! - nach dieser anleitung einen mod zusammengebastelt (da der 3.07 ja aus verständlichen gründen nicht mehr online ist), der nur telnet freischaltet. mehr nicht.

    hat alles prima geklappt mit dem basteln, nur hochgeladen hab ich es noch nicht. was mach ich aber, wenn da garnix funktioniert? nicht dass der telnet nicht funzt sondern wenn garnichts mehr geht? reset to factory und wie geht das?

    gruss
    Pille

    p.s. bin neu hier - eben hat das forum meinen halben text geschluckt.

    sorry, wenn noch was an infos fehlt.

    pp.s: hab gerade troubleshooting gefunden - aber eventuell hat jemand doch noch nen tip. möchte mir nicht den rest des wochenendes versauen.
     
  18. xor16rox

    xor16rox Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Troubleshooting-Tips setzen z.T. voraus, dass du an der seriellen Konsole den Bootprozess unterbrechen kannst. Das funktioniert aber nicht, wenn du das u-boot.img aus der offiziellen Firmware in deiner Mod hast.

    Mit dem u-boot.img aus der o.g. Mod sollte das aber klappen. (Wenn du nach dem Dateinamen der Mod googlest, besteht eine gewisse Chance, dass du fuendig wirst). Um diese u-boot.img in eine eigene Firmware einzubauen, musst du dann wohl noch die entsprechende MD5-Checksumme in der versionInfo.status eintragen.
     
  19. pille3f

    pille3f Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für den tip, daran hatte ich nicht gedacht.

    aber soweit bin ich noch nicht. derzeit suche ich ein vernünftiges serielles kabel mit usb/ttl-umsetzung von 5 auf 3.3 V - den nachgebauten nokia-kabeln für 1.99 vom strand mag ich nicht trauen.
     
  20. ksawery46

    ksawery46 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Willkommen
    SMT-G3010 haben und SMT-3210.
    Die Firmware ist in zwei Sprachen, aber leider ist das Modem im DHCP-Modus, Annex B.

    Wie folgt:
    http://wiki.gpl-devices.org/wiki/Samsung_SMT-G3210

    CPU Infineon PSB50505
    AMAZON Familie hochintegrierter Single-Chip-Lösung für ADSL2 / 2 + Modems

    Dies ist der gleiche Prozessor wie das Modell Speedport W700V
    Driver und Firmware für W700V von ADSL Annex A für diesen Prozessor ist hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=213199&highlight=600

    Firmware wird entpackt und Ihre Fahrer ADSL Annex A.
    Wird es eine Fach-und die Firmware für Samsung SMT-3010 und SMT-3210 mit Annex A
    zu kompilieren?