[Frage] Schnurgebundenes Analog Tischtelefon für FritzBox?

yosh

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2009
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

kann mir jemand ein schnurgebundenes, analoges (Senioren-) Tischtelefon mit (großem) Display empfehlen, dass das Telefonbuch der FritzBox nutzen kann?

Der "Schnickschnack" wie Internet Radio, RSS, Email oder so ist nicht nötig. Wünschenswert wären Funktionen wie Anruferliste, Anzeige und Abfrage des Fritz-internen AB.

Verwendete FritzBox: 7270

Danke und Gruß,
Yosh
 
Zuletzt bearbeitet:

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Deine Anforderungen sind so schlichtweg nicht zu erfüllen. Es gibt kein schnurgebundenes Telefon, mit dem der Zugriff auf das Telefonbuch der FritzBox möglich ist (das geht nur mit per DECT angemeldeten Mobilgeräten). Der Rest ist mit jedem normalen analogen Telefon mit Display möglich. Eine Menüführung für die AB-Abfrage geht natürlich auch nicht. Dafür gibt es ja das Sprachmenü. Soll es menügeführt sein, würde sich z.B. ein T-Concept PA 624i ISDN-Telefon mit eigenem AB empfehlen. Ich persönlich würde ISDN-Modelle bevorzugen.

Gruß Telefonmännchen
 
Zuletzt bearbeitet:

yosh

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2009
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm,

schade eigentlich - ich richte bei meiner alten Dame gerade die Telefonie neu ein. Ist wohl 'ne Marktlücke bei AVM. Die "Senioren" wollen nun mal etwas, was wie ein "Telefon aussieht" auf dem Tisch stehen haben...

Danke und Gruß,
Yosh
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Wozu dann der Zugriff auf das Telefonbuch der FritzBox. Jeglichen klassisch angebundenen Telefonen mangelt es an einem standardisierten Kommunikationskanal auf die FritzBox für den Telefonbuchzugriff und AB-Bedienung per Menü. Auch für IP-Telefone ist dieser nicht vorhanden, obwohl diese einen Zugriff auf externe Telefonbücker zulassen würden. Alles andere lässt sich mit ganz normalen marktüblichen schnurgebundenen Telefonen erreichen. Als Marktlücke würde ich das nicht gerade bezeichnen. Auch der Telefonbuchaufruf mit einem Nicht-AVM-DECT-Telefon ist gewöhnungsbedürftig und m.E. nichts für Senioren. Da tut ein Telefon mit einem gut ablesbaren Display bessere Dienste. Das ISDN ist da nicht unbedingt ein Hinderungsgrund. Ansonsten kann man auch jedes andere analoge Telefon anschließen. Und mit einem menügeführten Telefon mit eingebautem AB ist die Dame wahrscheinlich auch besser bedient als mit der Nummernbedienung des FritzBox-AB.

Gruß Telefonmännchen
 
H

Hans Juergen

Guest
Bist du sicher, dass Telefonie über eine FB das Richtige für deine Zielperson ist...? Was ist bei einem Ausfall der Box? Wie schnell bist du dann mit dem Service...?