Schreibrechte auf Festplatten am USB (Samba & FTP)

SCHNEISING.de

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2006
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich habe es endlich geschafft, meine 7170 mit dem DS-Mod zu bestücken. Vielen Dank an dieser Stelle für eure hervorragende Arbeit!

Mit dem Samba Server habe ich dann auch geschafft, alle 5 Prtitionen (2 Festplatten, einmal 3, einmal 2 Partitionen) im Windows-Netzwerk sichtbar zu machen und als Netzlaufwerke einzubinden. Und da fängt auch schon mein Problem an: Ich habe keinerlei Schreibrechte auf die Laufwerke, obwohl die Freigabe im Samba dies eigentlich gestatten sollte. Ich bekomme jedes mal, wenn ich auf die Platten schreiben möchte, die Fehlermeldung: Access denied.
Die Freigabe habe ich mit "/var/media/ftp/USB2-0StorageDevice-Partition-0-6 media 1 0" doch richtig vergeben. Dennoch habe ich keine Schreibberechtigung. Auch per FTP kann ich keine Änderungen an den Schreibgeschützten Unterverzeichnissen durchführen.

Vieleicht sollte ich an dieser Stelle auch zugeben, dass ich von Linux wirklich null Ahnung habe, von Telnet eher noch weniger.

Hat irgend eine gute Idee?

Vielen Dank im Voraus,

Euer Balu :confused:
 

dl9ekd

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2005
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=101665

Dies hast du schon gelesen?
Warum es per FTP nicht geht kann ich in dir nicht sagen, hast dazu auch ein wenig zu wenig gesagt...
Hast du ftp von der fbf oder vom ds-mod .... da die schreibfreigabe aktiviert (in der weboberfläche vom fritz für den normalen ftp ... )
Gruß Daniel
 

SCHNEISING.de

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2006
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, ich habs gelesen, aber ganz ehrlich keinen Ton verstanden. Wo und wie editiere ich denn die Sachen wie Pfad usw.?

Zum FTP: Ich habe bei der Fritz-Oberfläche natürlich Schreib-Lesezugriffe vergeben (das habe ich sogar auf Anhieb hinbekommen!)

Was ich suche ist so was wie eine Anleitung in der Form:

1. öffne xxx
2. klicke ....
3. gib xxx .... xxx ein
4. speichere und sei glücklich

Sorry, aber mit null Ahnung von Linux und zum ersten mal im Leben einen Telnet client benutzt ist das echt problematisch...
 

jesus.christ

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
494
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schon ins Wiki geschaut?
 

jesus.christ

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
494
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was dir nämlich fehlt ist der Remount auf den Samba-User. Ohne den ist nix außer Read Only ;)
Gruß Niko
 

SCHNEISING.de

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2006
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
okay, und das krieg ich nicht hin. Ich finde einfach nicht, wo ich die nötigen Eingaben machen kann. Im WebInterface denke ich mal komme ich da gar nicht weiter... Gibts das vielleicht fertig als Patch (für die gaaaaanz doofen)?
 

jesus.christ

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
494
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, gibts nicht^^
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das schreit schon noch nach einer besseren Lösung. Werd mich aber nicht so bald darum kümmern können.

Mfg,
danisahne
 

SCHNEISING.de

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2006
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das wäre wirklich klasse. Vielleich einfach im Webinterface eine Möglichkeit zu sagen: Über SAmba Schreibrechte Ja/Nein.

Liebe Grüße ins schone Marktoberdorf und trotzdem danke für die tolle Arbeit!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,128
Mitglieder
350,900
Neuestes Mitglied
naidrog