.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Script auf FBF per Web starten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von smartie, 15 Okt. 2008.

  1. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    generell geht es mir darum einen bestimmten PC vom Internet aus aufzuwecken. Ich habe schon versucht, per Portweiterleitung von UPD9 (und anderen) das Magic-Packet über das Internet zu senden, klappt aber leider nicht.
    Dann habe ich diverse Anleitungen gelesen, wie es mit etherwake von der Box aus geht, und das funktioniert auch, sogar ohne nachladen mit diesem Befehl:
    /usr/bin/ether-wake -i eth0 <mac-adr.>

    Prinzipiell könnte ich ja einen SSH-Zugang einrichten usw. aber das ist mir ehrlich gesagt zu aufwändig, zumal ich dann ja unterwegs auch immer einen SSH-Client brauche und das alles nur, um ein einziges Kommando abzugeben?!?

    Ich möchte am liebsten nur einige Einträge in der debug.cfg machen, die ein Skript zum starten des PCs (mit obigem ether-wake Kommando) anlegen und dieses Skript irgendwie per Web(oberfläche) starten.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, ob/wie ich das ohne großen Aufwand hinbekomme? Es muss überhaupt nicht benutzerfreundlich sein, ich brauche keinen Button oder Link auf der Oberfläche... Wenn es z.B. per http://<dyndns-fritzbox>/wake_pc1 (oder sowas in der art) gehen würde, wäre ich schon glücklich... Dann brauchte ich zum Starten nämlich einfach nur einen Router.

    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. kaiser91

    kaiser91 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit dem freetz mod über die rudi shell müsste das doch eigendlich gehn aber ka wie du da rangehn must habe es selbst nochnicht versucht.
     
  3. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,
    da ich ja keine "original" 7270 habe, sondern einen "gefritzten" W920V, möchte ich da eigentlich nicht mit freetz o.ä. drangehen.

    Ich hatte gehofft, es gibt eine einfache Möglichkeit, wie ich das mit ein paar manuellen Einträgen in der debug.cfg einzurichten.
     
  4. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,
    nein, das geht leider nicht :( AVM hat in der Struktur der FW grundlegend etwas geändert, so dass das "fritzen" des W920V damit (aktuell) nicht geht. Bzw. funktioniert dann der VDSL-Treiber nicht mehr, und den brauche ich unbedingt.

    Aber wenn es das in der aktuellen Labor gibt, dann hoffe ich einfach mal, dass T-COM in absehbarer Zeit auch ein FW-Update für den W920V herausbringt. Wenn das dann wieder die gleiche (neue) Struktur hat, wie die aktuellen AVM-FWs, wird JPascher das dann bestimmt damit wieder hinbekommen ;)
     
  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Darf es auch über einen Anruf per Handy gehen? Dann such mal nach "Wake on Call" oder "Callmonitor".


    Gruß,
    Wichard
     
  6. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du sowieso modifizierte Firmware verwendest, dann mach doch einfach ein passendes CGI-Skript mit hinein, daß über eine geeignete URL aufgerufen werden kann.