.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Seit 4 Wochen Probleme mit 1&1 VDSL Disconnects

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von thrown-out, 17 Okt. 2011.

  1. thrown-out

    thrown-out Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Seit nun 4 Wochen hab ich starke Probleme mit meinem 1&1 VDSL.

    Verbindung bricht unregelmäßig ab (keine Sync.).
    Der Sync wird sofort wiederhergestellt, allerdings dauert es bis zu 30 Minuten, bis die Einwahl wieder klappt.
    In der Zwischenzeit kommen PPPoE Timeouts.
    Das ganze bis zu 14x pro Tag :(


    Die Störung hab ich vor ca. 3,5 Wochen gemeldet, es war auch schon ein Telekomiker hier und hatt die Leitung durchgemessen, konnte aber angeblich nix finden.

    Anschließend hatte ich für einen Tag nen Sync von ~47.000 und das Problem trat nicht auf.
    Danach wieder alles wie gehabt, 51.000er Sync und Disconnects.


    VDSL 50.000
    Infineon 9.10.5.1 - H0 0
    1&1 Homeserver aka Fritzbox 7390
    Es gibt nur 1 TAE.


    Ich habe bisher getestet:
    - Anderes Modem (Speedport W721V) -> Synct, wählt sich aber gar nicht ein
    - Anderes Anschlusskabel
    - TAE getauscht und auch ohne TAE direkt angeschlossen


    Log: Den Anhang dsl log.txt betrachten
    dsl dsl.JPG
    dsl statistik.JPG
    dsl spektrum.JPG


    Würde mich freuen, wenn jemand von euch noch ne Idee hat...

    Vielen Dank und gute Nacht

    Simon
     
  2. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast auch massiv viele Fehler (CRC). Was passiert denn, wenn du einen Splitter dazwischensteckst? Die aktuelle Firmware ist aber schon auf der Box?
     
  3. thrown-out

    thrown-out Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die antwort.

    seit ~ 0 uhr habe ich testweise nen splitter direkt angeschlossen, ohne tae.
    seitdem 1 disconnect und max 2200 crc/h

    heißt aber noch nix, gab immer mal bessere und schlechtere zeiten...


    firmware ist aktuell.
    hab auch schon werksreset gemacht und mit recover auf die originalfirmware zurückgesetzt. beides ohne erfolg.
     
  4. thrown-out

    thrown-out Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, mal ein update:

    durch den splitter hat es sich etwas verbessert, (4-6 abbrüche statt 8-12), aber zufriedenstellend ist es noch nicht.

    von 1&1 habe ich ne mail bekommen, sie haben gesehen, dass die störung noch besteht, ich soll geduld haben. :mad:

    im referenz-howto wird gesagt, man soll die box mal direkt im keller anklemmen - aber woher weiß ich, welches MEINE doppelader ist? will ja nicht den nachbarn offline nehmen :)
     
  5. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Telefonanschlussdosen sind oft verplombt. Also kommst du da sowieso nicht ran.
    Eine solche Antwort ist schon etwas komisch von 1&1. Laien sollten normalerweise an dieser Dose niemals etwas verändern.
     
  6. thrown-out

    thrown-out Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm, hab ich evtl bischen blöd formuliert.

    der tipp mit dem anschluss im keller kommt nicht von 1&1, sondern hier aus dem board.
     
  7. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,213
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    #7 HabNeFritzbox, 23 Okt. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 Okt. 2011
    Die Verteiler im Keller von Post/Tcom sind meistens alle offen und frei zugänglich. Hab mal von nem großem Anbieter hören zu bekomm soll einfach mal 2. Adernpaar anklem für meine TAE. Die komm auf ideen, fragt sich halt welche, zudem würd ich sowas immer Techniker machen lassen, allein aus Haftungsgründen!
     
  8. C34

    C34 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    ... sieht ja aus wie bei mir

    Bei mir bestehen die gleichen Probleme seit 2,5 Monaten. Vorher war 1&1 VDSL 50k einwandfrei stabil - keine Sync-Verluste. Dann plötzlich Chaos - und das bis heute.
    Ich habe den gleichen "Einbruch" im vorderen Teil des Spektrums und das erscheint mir kritisch.
    Als Ursache vermute ich den Wechsel der Firmware im T-DSLAM von Infineon von x auf y, bei mir auf 10.8.4.0. Ich kann es mir nicht anders erklären. Die Leitung habe ich im Rahmen von 4 (!) Technikerterminen prüfen lassen - die meinten immer nur "alles super". Die Techniker haben sich auch bemüht und auch mal einen Adern-Tausch vorgenommen.

    Ich habe schon eine 7570 dran gehabt - und damit war es bisher auch am Besten - trotzdem noch so 5 ReSyncs am Tag, was beim Telefonieren gar nicht geht.....
    Dann eine 3370 im vorgeschalteten Router-Betrieb - immer noch ReSyncs.

    Das ganze erscheint Firmware unabhängig zu sein, denn die 7390 mit 84.91, 84.05 und alle auf die 05 aufbauenden Labors in den letzten Wochen habe ich durchprobiert - es bleibt bei vielen ReSyncs. Ich habe wechselweise 2 Stück 7390 im Einsatz, die Firmware immer als Recover aufgespielt und manuell neu die Eingaben gemacht, mit den Reitern "Stabilitätsverbesserung" gespielt und immer wieder einen Tag laufen lassen.

    Echt zum Heulen.
     

    Anhänge:

  9. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,998
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #9 KunterBunter, 24 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24 Okt. 2011
    Der "Einbruch" im vorderen Teil des Spektrums ist die DPBO-Treppe. Wahrscheinlich sind jetzt ADSL-Teilnehmer auf das Leitungsbündel aufgeschaltet worden.
     
  10. thrown-out

    thrown-out Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 thrown-out, 29 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29 Okt. 2011
    so, heute war zum zweiten mal ein techniker hier und hat geprüft.
    hab mal nen netten erwischt, der auch bischen was gesagt hat, was er macht...

    er hat "den schaltdraht im HVt getauscht und die kontakte im KVz nachgedrückt".

    außerdem habe ich jetzt ne neue TAE und nen neuen Telekom-Splitter.

    Leitungsmessung war super, möglich wären bei der leitung 72mbit
    tatsächliche nettodatenrate 42xxx down, 9100 up

    mein DSL Spektrum sieht jetzt allerdings anders aus:
    spektrum2.JPG

    mal abwarten, obs weg ist...


    Edit:
    nach nem neustart der box ist das spektrum wieder wie vorher.
    und zumindest die CRC-Fehler sind weiter da :(

    Edit 2:
    Auch die disconnects machen fröhlich weiter :(
    keine verbesserung :(
    bereits mit 1&1 telefoniert, total unfreundliche mitarbeitering dran, die meinte, da könne sie auch nix machen.
    hatte ne frist zur behebung der störung gesetzt, die ist montag rum. werde wohl kündigen...
     
  11. thrown-out

    thrown-out Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, problem gelöst!

    beim dritten(!) technikertermin wurde festgestellt, dass nur eine ader meines anschlusses geklemmt wurde...

    so sieht das doch deutlich schöner aus:
    vorher: dsl dsl.JPG
    nachher: dsl repariert.JPG