.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Seit Umstellung ISDN auf ALLIP nur Probleme

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von crocodoc72, 1 Okt. 2017.

  1. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Huhu Ip Phone Forum,

    ich hoffe ich bin hier richtig gelandet. Es geht um meinen Internet Anschluss und ich hoffe hier bei euch Hilfe zu finden.
    Ich kenne mich leider was das ganze angeht nicht sehr gut aus, aber ein paar Sachen habe ich mittlerweile gelernt.

    Es wird ein langer Text, um euch alle Infos zu geben, die ich auch habe/kenne, damit es besser mit der Hilfe klappt.

    Ich war seit 7 Jahren bei Vodafone als ISDN Kunde, im Januar dieses jahren wollte ich eine FritzBox haben als Leihgerät, bin zum Shop und dann mit einer Vertragsverlängerung wieder raus. Ich hatte 16 000 DSL ISDN und der neue vertrag versprach mir mit ALLIP 16 000 Download und bis zu 3 000 im Upload, früher hatte ich nur 0,7k Upload mit ISDN.
    Als der Anschlusswechsel dann 3 Wochen später ende Januar erfolgte, fingen die ganzen Probleme an.
    Ich hatte unregelmäßig, zwischen 10-30 DSL abbrüche am Tag, Störung gemeldet anfang Februar bei Vodafone, paar Tage später habe ich eine neue Fritzbox 7490 erhalten (tausch), nichts änderte sich, auch mit meiner alten Easybox 803 habe ich die Abbrüche. Techniker hat zweimal ausserhalb etwas "in Ordnung gebracht", einmal zu mir gekommen, Leitung war ok sagte er, aber das Problem ist, die Leitung ist meistens OK, aber alle 1-2 Stunden bekomme ich die Probleme und eben während er da ist gab es keinen...
    Mittlerweile habe ich seit 8 Monaten ein Störungsticket offen und es tut sich nichts, Techniker Termin wird vereinbart, er kommt nicht, es vergehen zwei Wochen bis ich einen neuen bekomme und alles von vorn. Ich bekomme immer wieder Rabatt auf meine Rechnung, aber ausser vertrösten passiert nichts und ich weis nicht mehr weiter.
    Es muss etwas mit dem wechsel zu tun haben, da ich zuvor fast 7 Jahre lang mit ISDN nie, wirklich nie abbrüche hatte und genau am Tag des Wechsels auf ALLIP hat alles angefangen...
    Ich hoffe ihr habt Tipps, wie ich mein problem endlich gelöst bekomme, da es sehr frustirierend ist mittlerweile.
    Ich benutze TV nur mit Internet und auch Telefon etc. Nach jedem abbruch, muss ich 4 Minuten warten bis zur neuen Synchronisation und das geht jede Stunde, oft mehrmals die Stunde so weiter, täglich.

    Ein paar Infos, von dem was mir aufgefallen ist und sachen die ich bereits probiert habe:

    - Neue Fritzbox 7490 - Problem besteht weiterhin
    - Easybox 803 - Problem besteht weiterhin
    - Fritzbox Störsicherheit, alles durchprobiert, absolut kein Unterschied bei der Häufigkeit der abbrüche
    - Testweise Wlan ausgeschaltet - keine besserung
    - Fehler gibt es kaum, selten mal 1-2 Fehler an einem Tag

    Folgendes passiert bei JEDEM abbruch, 10 Sekunden lang blinkt die DSL/Power LED bei der Fritzbox, danach leuchtet sie wieder dauerhaft und in den Erignissen beginnt die Synchronisation, welche nach circa 4 Minuten erfolgreich eine Verbindung aufbaut und so läuft es dann bis zum nächsten abbruch, der auch mal 5 Minuten später sein kann oder 2 Stunden.
    Beispiel auf dem Erigniss Log der Fritz!Box
    -Internetverbindung wurde getrennt. - DSL-Synchronisierung beginnt (Training). - DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17 000/2600 kbit/s).- Internetverbingung wurde erfolgreich hergestellt.

    Ich hänge gleich mal ein Bild von meinem DSL Status der Fritz!Box an, vielleicht hilft das weiter.
    ich bin für jede Hilfe dankbar und wünsche euch noch einnen schönen Sonntag.
    Falls ihr noch Infos braucht, einfach bescheid geben, bin heute bis spät Abends am PC.
     

    Anhänge:

  2. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,482
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    crocodoc72 gefällt das.
  3. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo MuP,

    danke für die schnelle Antwort, nein es war auch vorher kein Splitter im einsatz und jetzt auch nicht.
    Die Easybox 803 hat den ja verbaut soweit ich weiß, auf jeden falls habe ich nie einen gebraucht.
    Meine TAE Dose sieht exakt so aus, https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/31TuHhsGVyL._SX355_.jpg

    Vielleicht sollte ich auch noch folgendes erwähnen, immer wenn der Techniker was am Verteiler gemacht hat, war meine Leitung ungewöhnlich lange (6-12Stunden) ohne abbrüche, dann kam ein abbruch und die Zeiten dazwischen wurden wieder wie üblich unberechenbar aber spätestens alle 120 Minuten gab es einen neuen Verbingunsaufbau.
     
  4. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,482
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    #4 MuP, 1 Okt. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2017
    ruroruro und crocodoc72 gefällt das.
  5. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die DSL-Informationen sehen ganz normal aus. Lass dich doch auf VDSL upgraden, dann wird deine Leitung auch am Outdoor-DSLAM angeschlossen.
     
    crocodoc72 gefällt das.
  6. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    @MuP
    Das weiß ich leider nicht so genau, es ist ja ein Telekom Techniker, der von Vodafone beauftragt wird und der gibt dann immer einen Tag später Rückmeldung und mir wird dann an der Hotline mitgeteilt was gemacht wurde.
    Einmal war es ein "lockeres" kabel. Einmal war es irgendein "Reset" und das letzte mal stand nicht drin was genau aber er hat etwas gemacht an den Kabeln ausserhalb, da war auch jeweils immer circa 5 Minuten lang Internet weg bei mir, also muss da wirklich was gemacht worden sein jedes mal...

    @KunterBunter

    Würde das sehr gerne machen, da ich im Tierheim arbeite, auch von zuhause aus und da für die Website immer unsere neuen Notfälle usw. reinstelle, brauche ich oft gute Uploads, wegen den Videos, aber leider ist hier nur 16 000 möglich, ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J aktuell.

    Danke euch zweien schonmal
     
  7. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    #7 Tele-Info, 1 Okt. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2017
    Waren denn bei den Technikereinsätzen auch der Zugang zum Keller in eurem Haus von Nöten?
    Der SNR (Störabstandsmarge) ist nämlich schon am unteren Ende angekommen, obwohl die Leitungsdämpfung gar nicht so hoch ist. Frag doch mal bei VF was da eigentlich immer geändert oder repariert wurde, oder notiere dir die Werte bei Ausfall der Synch aus deiner Box, v.a. die der untersten beiden Reihen die Fehlerzähler.
    Das in eurem Haus oder in der Wohnung etwas geändert wurde, was auf elektrische Geräte und deren Netzteile zuzrückzuführen wäre, kann ausgeschlossen werden? Der Fehlerzähler in der Fritzbox ist immer so leer?
     
    crocodoc72 gefällt das.
  8. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,482
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Aus 1&1-ADSL-Zeiten ist mir die Situation bekannt.
    "Reparatur" wurde damals durch Limitierung auf 12.000 durchgeführt.
     
    crocodoc72 gefällt das.
  9. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, der Fehlerzähler ist immer so leer, maximal gibt es mal 3 Fehler aber nie zweistellig. Und der SNR ist immer auf 6-6 oder 6-7 oder 7-7 nie höher. Bei der Hotline wird mir wie oben geschrieben immer nur Stichwortartig gesagt was gemacht wurde (Kabel, Reset).
    Gibt eine merkwürdige Sache, Telefon vom Nachbarn( über70 nur Telefon anschluss), der unter mir wohnt, verliert ständig die Einstellungen so alle 1-3 Wochen, ich weis es, da ich immer runter gehe um es für ihn wieder einzustellen.
    Jedoch hat er das Problem länger als ich meine, also würde ich sowas als Ursache ausschließen, außer es stört ALLIP aber hat meine alte ISDN Leitung nicht gestört, falls sowas möglich ist.

    Genau das ist der nächste Schritt, auf den ich nun schon länger warte, da es Vodafone nicht machen kann und Telekom darum bitten muss und das dauert wohl...
    Aber der Mitarbeiter meinte, das wird wohl auch nicht helfen, da ja das Limitieren bei bei Fritz!Box bis auf 11k nichts gebracht hat...
     
  10. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist auch bei der Telekom nicht möglich.
    Zwischenzeitlich hatte ich bei Vodafone nach einer Frist von 8 Wochen gekündigt, bei Telekom dann schreiben für den neuen Anschluss erhalten mit Termin. Einen Tag zuvor hat mich die Telekom angerufen und gesagt, der Termin kann nicht wahrgenommen werden, da es eine Regionale störung gab und alle techniker gebraucht werden.
    Als diese sich nach 14 Tagen immenroch nicht gemeldet hat, zwecks neuem Termin, habe ich wiederrufen und bin wieder zu Vodafone, da der Monatliche Preis bei Vodafone 50% günstiger war und ich ehrlich gesagt in den paar Wochen genug von Telekom und deren Service hatte. Ich habe zwar auch bei Vodafone meine Probleme, aber da gefallen mir die Mitarbeiter an der Hotline besser, sind freundlicher, meine Meinung.
     
  11. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Dann sieh dir doch mal in der Fritzbox die DSL-Verbindung zum DSLAM mit der Gegenstelle und deren Chipsatz wie FW-Stand an, vllt. findet man da einen Bezug zu den Störungen? Wenn VDSL nicht möglich und auch mit Profilabsenkung auf 11 MBit das gleiche Drama, fragt sich nur noch wo das Problem wirklich liegt. Mal ein anderes Modem versuchen, SP 724 , oder die örtliche Elektrik im Haus untersuchen, wenn schon ein Nachbar mit seinem Telefon Vergesslichkeitsstörungen in der Technik hat?
    Die 16 MBit als Garant sind / waren bei der Telekom aber auch an max. 18 dB Leitungsdämpfung gekoppelt, also da bist du schon etwas drüber.
     
    crocodoc72 gefällt das.
  12. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke dir, ich weiß nicht genau was du damit meinst, habe bei der Fritz!Box auf der Übersicht Seite so etwas stehen, meinst du das? Bild im Anhang
    Am Router sollte es nicht liegen, da wie gesagt mittlerweile 3 Router, davon 2 neu getestet wurden oder gibt es da einen Grund gerade für den SP 724 Router? Dann würde ich es natürlich probieren.
    Ja, das mit dem Telefon vom Nachbarn ist sehr merkwürdig, er meinte auch nach jedem Gewitter sind die Einstellungen immer gelöscht, da muss man dann neu EInstecken und Einstellen, dann geht es wieder.
    Ich hatte wohl tatsächlich bei meinem ISDN Anschluss eine Drosselung durch Vodafone auf 14 000, zumindes behauptet das mein Sohn.
     

    Anhänge:

  13. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Im Menü der FB gibt es eine Seite, so ziemlich ganz links, DSL-Info o.ä., wo die FB und die Verbindung und der DSLAM grafisch zu sehen ist, und dann beim DSLAM der Hersteller als Chipsatz und die FW dazu. Mit diesen Angaben kannst ja mal versuchen einen Zusammenhang zu finden. Die 7490 macht eigentlich keine Probleme, vllt. gibt es dazu aber doch vllt. ein paar Infos.
    Wieso kann es nicht am Router liegen, 2x der gleiche und einmal eine Krücke (EB 803), ist noch kein Ausschlußkriterium, aber wohl von der Aussicht auf Erfolg nicht wirklich groß! Der 724er ist ein Telekomgerät, sollte ja wohl an den DSLAMs der Telekom keine Probleme machen, sonst deren Problem. Muß man sich ja nicht neu kaufen, und wäre nur eine Überlegung.
    Wenn beim Nachbarn das nur mit Gewitter zusammenhängt, dann ist das was Anderes!
    Bzgl. Limitierung in der Übertragungsrate, war doch wohl schon bei 11 MBit und hat auch Nichts gebracht?
    Dann müßte wohl mal ein Befähigter von der Telekom sich das Debakel genauer anschauen, wird dann aber wohl VF initiieren müssen!
    Wenn die Telefonie damit laufend ausfällt ist das ein Verstoß gegen die Grundversorgung, Internet wäre ja nicht so brisant. Also muß da ein Meßtechniker der Telekom ran, und hoffe dass der Fehler nicht in deinen Geräten liegt! Solche Dienste führt ja auch die BNA mit einer Störstrahlungsprüfung durch, nur hier ist nun mal die Telekom oder VF gefragt!
     
    crocodoc72 gefällt das.
  14. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, ich denke du meinst das was ich einen Beitrag über dir Angehängt habe, sonst gibt es nichts mit FW, habe alles durchgeklickt.
    Er hat die Probleme nicht nur bei Gewitter, alle 2-3 Wochen auch ohne Gewitter, aber bei einem Gewitter hat er es auf jeden Fall auch jedesmal.
    Ich weiß sehr merkwürdig das ganze. Das problem ist, ich bekomme den Techniker einfach nicht in mein Haus, er wird gebucht, um in die Wohnung zu kommen, aber er geht jedesmal ausserhalb
    etwas in "Ordnung" bringen und es hilft ja auch jedesmal, nur für ~12 Stunden, bis es von vorne losgeht.
    Ein Freund ist mal vor zwei Monaten gekommen und hat sich warum auch immer meine ganzen Elektrosachen mit Trafo? Und Netzteil angeschaut und gecheckt, er meinte das könnte stören, aber er meint es liegt definitiv nicht an meinen Geräten, aber es kann auch von einem Nachbarn kommen, der ein defektes Netzteil oder ähnliches hat, nur kann ich ja nicht zu den Nachbarn gehen und denen ihre Geräte prüfen lassen...
    Das mit dem Telefon ist wirklich ärgerlich, da ich oft Telefoniere und es ja immer mittendrin ausfällt ^^, aber auch TV ist ein Problem, da ich einen Fire TV benutzen mit Zattoo.
    Ich denke mit BNA meinst du Bundesnetzagentur? Wie bekomme ich die zu mir nach Hause? Und kostet das was?
    Falls es am ende an einem Gerät von mir liegen sollte, würde ich natürlich für die Kosten aufkommen, aber nicht wenn es nicht von mir kommt.
    Ich brauche einfach nur endlich wieder eine Funktionierende Internetverbindung, Seit Februar geht das so und wir haben schon Oktober...
     
  15. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Genau diese Grafik meinte ich, mit den Daten darin kannst du etwas online suchen, ob du dafür eine Erklärung deiner Probleme findest. Die FW des Chipsatz vom DSLAMs ist jedenfalls nicht aktuell.
    Wenn sich AD-Techniker nicht bei dir vor Ort blicken lassen wird das seinen Grund haben.
    Die Störstrahlungsmessung macht die Telekom nur auf besonderen Wunsch oder Drängen, wenn es mehrmals vergeblich zu keiner Lösung kam.
    Ist das bei dir schon so weit?
    Wenn man jetzt noch deinen Hinweis zu Online-TV berücksichtigt, lass das doch mal eine Weile aus? Die Fritzbox könnte auch dadurch überlastet werden, oder wie ist die Gehäusetemperatur der Kiste bei solchen Störausfällen?
    Die BNA ist für dich bis jetzt nicht zuständig, wenn das aber VF oder die Telekom nicht hinbekommt, und die Störung auf solch eine Ursache hinauslaufen könnte, dann sind die Typen aus Mainz deine Rettung, wenn sie was finden sollten.
    Die Kosten kannst ja mit denen vorab klären, aber eigentlich zahlt der Verursacher, wenn du das wärest Pech für dich.
    Nach einem halben Jahr lang so ein Debakel, und da meldest du dich erst heute hier? Setz der VF eine Frist zur Beseitigung und verweise notfalls auf die Kosten durch Einschaltung der BNA, egal ob das Funkstörungen oder nur die Nichteinhaltung der Grundversorgung der Telefonie wäre.
    Mit Internetproblemen brauchst du aber nichts versuchen, die sind nebensächlich.
     
    crocodoc72 gefällt das.
  16. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist das ein Problem, kann ich das irgendwo melden?


    Ich weiß nicht, woran das gemessen wird. Ich habe wie erwähnt 4 Techniker Termine/versuche hinter mir, zusätzlich noch 2 Termine die nicht eingehalten wurden. Dann macht Vodafone eine eskalation draus und das nächste mal kommt der Techniker, nur eben nicht zu mir. Und so hat sich das ganze über die Monate hinweggezogen, da vergehen immer jeweils 2 Wochen bis zum Termin, wird nicht wahrgenommen, wieder 2 Wochen bis er dann wirklich kommt und schon ist ein Monat vorbei...

    Ja, ich habe mich vor 3 Monaten beim Vodafone Forum gemeldet, das hatte aber nichts gebracht und gekündigt hatte ich ja auch zwischenzeitlich, nachdem ich eine Frist von 8 Wochen gesetzt hatte, nur bin ich wieder zurück zu Vodafone, da Telekom es nicht hinbekommen hat meine Leitung Freizuschalten, selbst Wochen nach dem eigentlichen Termin nicht...
    Ich hatte diese Probleme nie zuvor und dachte immer ich hätte Glück, das denkt man wohl, bis es einen selbst trifft und man auf den Service des Providers angewiesen ist.
     
  17. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    #17 Tele-Info, 1 Okt. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2017
    " ...und gekündigt hatte ich ja auch zwischenzeitlich, nachdem ich eine Frist von 8 Wochen gesetzt hatte, nur bin ich wieder zurück zu Vodafone, da Telekom es nicht hinbekommen hat meine Leitung Freizuschalten, selbst Wochen nach dem eigentlichen Termin nicht..."
    So so, die Telekom hat es nicht hinbekommen deine Leitung Freizuschalten? Nur gut dass du nicht weisst wie das wirklich zusammenhängen wird!

    Wenn ich mir die FW deiner FB so ansehe, die ist ja auch schon wieder ein Jahr alt, und es gibt längst aktuellere!
     
  18. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi, mir sagt er es ist die aktuellste, siehe Bild im Anhang.
    Auch hatte ich selbst die Labor Versionen auf der Box zuvor, das hatte dazu geführt, dass das Synchronisieren nach einem abbruch bis zu 7 Minuten dauerte anstatt 4.
     

    Anhänge:

  19. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    #19 Tele-Info, 1 Okt. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2017
    Jetzt wäre vllt. noch das Spektrum aus deiner Fritzbox interessant, bzgl. Trägerzahl und Übersicht im unteren f-Band!

    Es gibt laut Onlinesuche schon das OS 6.90 von AVM, vllt. ist das ja eine Labor-Version?

    https://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/firmware/deutsch/info.txt

    Die Update-Datei "FRITZ.Box_7490.113.xx.xx.image" auf ftp.avm.de enthält das aktuelle FRITZ!OS (Firmware) für die FRITZ!Box 7490.

    Achtung: Diese Update-Datei ist nur für FRITZ!Box 7490 geeignet!
    Beachten Sie die Hinweise zur Durchführung des Updates am Ende dieser Datei.

    Produkt: FRITZ!Box 7490
    Version: FRITZ!OS 6.90
    Sprache: deutsch
    Release-Datum: 28.09.2017
     
    crocodoc72 gefällt das.
  20. crocodoc72

    crocodoc72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke Tele-Info für deine Mühen, ist im Anhang, hoffe es hilft.
     

    Anhänge: