.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Seit Wechsel auf Q-DSL geht WeTransfer nicht mehr?!

Dieses Thema im Forum "QSC VoIP" wurde erstellt von lupoduplo, 4 Mai 2015.

  1. lupoduplo

    lupoduplo Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Moin,

    seit dem Wechsel von T-DSL auf Q-DSLoffice funktioniert auf beiden Rechnern WeTransfer nicht mehr. Wird einer der Rechner an einem anderen Standort betrieben funktioniert WeTransfer sofort wieder.

    Wer hatte auch schon Probleme mit WeTransfer an einem Q-DSL-Anschluss? Was könnte die Ursache sein?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    lupoduplo
     
  2. andiling

    andiling IPPF-Promi

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    5,976
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hardware und Einstellungen (bis auf die Zugangsdaten) identisch?

    Was geht genau nicht? Aufruf der Seite, Senden, Empfangen?!?
     
  3. lupoduplo

    lupoduplo Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke der Nachfrage.

    Nein, leider ist die Hardware nicht identisch. Im Zuge der Umstellung "mussten" einige Änderungen durchgeführt werden. Der Telekom-Router wurde durch einen Leihrouter von QSC ersetzt (OneAccess50 bzw nur One50). Danach ein TP-Link-Switch. Und die beiden Rechner daran angeschlossen.

    Fehlerbeschreibung:
    Die WeTransfer-Webseite wird aufgerufen. Die hochzuladenden Dateien werden ausgewählt (z.B. knapp 90 MB). Der Transfer wird gestartet. Die Anzeige springt auf "5%". Ausserdem wird noch "weniger als eine Minute" angezeigt. Irgendwann springt die Anzeige dann wieder auf "0%". Der Transfer geht nie über 5% und endet nicht. Wird dann irgendwann durch den Benutzer abgebrochen.

    Hab gerade mal ein Wireshark gemacht. Mal sehen ob ich was finde.

    Danke und Grüße,
    ld
     
  4. lupoduplo

    lupoduplo Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe heute Testweise ein Mal die MTU auf 1450 runtergesetzt.

    Ausserdem habe ich von QSC eine öffentliche IP-Adresse ohne NAT zugewiesen bekommen um ein Port-Problem auszuschliessen. Diese dann direkt auf einem der Rechner eingetragen.

    Hat leider beides nichts gebracht.

    Jemand noch ne Idee?

    (Wireshark-)PCAP habe ich schon angefertigt. Aber mit der Analyse bin ich noch ungeübt. Auch dazu würde ich mich über nen Tipp freuen.

    Grüße,
    ld