.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Siemens HiPath 3350 ohne Funktion an FritzBox 7270 Fon S0

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Blaumann3, 15 Okt. 2011.

  1. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo. Ich habe eine Siemens HiPath 3350 die an zwei NTBA der Telekom hing. 2x Mehrgeräte ISDN. Einen ISDN Vertrag habe ich umgestellt auf DSL/VOIP-Anschluß und dazu einen FritzBox 7270 mit FonS0 Schnittstelle bekommen. Daran habe ich das Kabel
    des abgeschalteten NTBA gesteckt, was zur TK-Anlage geht. Leider klingelt keine Nebenstelle, wenn ich von extern (z.B. mit Handy) die Rufnummern der FB anrufe. Ich habe zwar ein Rufzeichen im Handy aber wie gesagt der Ruf wird nirgendwo signalisiert. Die FritzBox ist auf TK-Anlage eingestellt und die MSN sind auch alle vorhanden. Wenn ich ein ISDN Telefon an die FB stecke, die MSN einstelle funktioniert auch alles. Ich kann rein und rausrufen. Hatte vorige Woche einen Siemenstechniker für 6 Stunden da, der es jetzt auf die FritzBox schiebt. Selbst mit seinem Prüfgerät hat er am S0 der FB ein Klingelsignal auf allen MSN bekommen. Also müsste die FB doch i.O sein? AVM selber sagt, es werden alle MSN einfach nur "durchgeschleift". Weitere Einstellung benötigt man nicht. Hat jemand schon das Problem gehabt? Kann ich nicht jede TK-Anlage an die S0 der FritzBox hängen?
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Im Prinzip, ja. Aber die HiPath 3350 ist wahrscheinlich so pingelig in Bezug auf den ISDN-Takt, dass sie sich mit dem freilaufenden Takt der Fritzbox nicht synchronisieren will.
    Da du ja noch einen ISDN-Anschluss der Telekom behalten hast, verbinde einfach den ISDN-Amtsanschluss der Fritzbox (schwarzes Ende des Y-Kabels) mit dem verbliebenen NTBA, nur damit die Fritzbox einen externen ISDN-Takt erhält.
     
  3. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort. Leider ist bei meiner FB kein Y-Kabel dabei. Die kam direkt vom DSL Anbieter. Wird so ein Kabel sonst standartmäßig mitgeliefert? Ich habe noch so ein Y-Adapter mit integriertem 100 Ohm Abschlußwiderstand. Wenn ich den in die Fon S0 der FB stecke und dann an die eine Seite die HiPath ran und an die andere über ein ISDN-Kabel (habe noch ein 8/8 Kabel da) an den anderen NTBA gehe, müsste es doch auch gehen?
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kann sein, dass es geht. Wobei die Abschlusswiderstände eher stören sollten. Ein Y-Kabel gibt es u.a. bei AVM.
     
  5. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok. An dem noch bestehenden NTBA liegen aber andere Nummern an. Spielt das eine Rolle?
     
  6. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn keines der Endgeräte an der Fritzbox auf diese Nummern reagiert, spielt das natürlich keine Rolle.
     
  7. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nur die HiPath reagiert auf die MSN's, die hängt ja mit Ihrer zweiten exteren S0 an dem noch bestehendem NTBA, aber das Kabel kann ich ja mal abziehen, dann kommen theoretisch alle MSN's, also die 4 vom NTBA und die 4 vom DSL/VOIP über die eine S0 in die Anlage.
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das hat aber den Nachteil, dass du mit der Anlage nur noch zwei Gespräche gleichzeitig führen kannst.
     
  9. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja klar, dass habe ich jetzt nicht beachtet. Du hast Recht. Ich werde es morgen einfach mal testen, wenn ich im Büro bin. Eigentlich wollte ich ja den zweiten NTBA auch noch umstellen, aber da nehme ich glaube erstmal Abstand. Ist schon komisch, dass die HiPath das Signal nicht erkennt/verarbeitet, wo es bei meiner LG im Laden über eine eumex und bei meinem Bekannten über O2 DSL mit einer Elmeg funktioniert. Und die waren nichtmal 200 Euro.
     
  10. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hochwertige Anlagen legen eben Wert auf hochwertige Eingangssignale. ;)
     
  11. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja *grins*, dass sehe ich bisschen anders. Für das Geld muss sie das können. Schauen wir mal.
     
  12. ReneV

    ReneV Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich glaube nicht dass es an der HiPath liegt, da ich vor Jahren auch mal VoIP hatte und eine FBF 7050 vor einer Hicom hatte. Mit der 7050 hatte ich in der Tat gelegentlich „Rahmenverlust auf S0“ das hatte sich mit der 7170 erledigt.

    Ich gehe mal davon aus, dass der Port in der HiPath auch als S0 Trunk erkannt wurde und als Euro Amt eingerichtet ist.
    Ich würde erst mal schauen ob „Abwurf bei Falschwahl“ in der HiPath aktiviert ist, um sicher zu stellen das jeder Anruf zumindest auf dem Abwurfplatz auch ankommt.
    Als zweites, unter Maintenance schauen was die Anlage zum zustand der Leitungen schreibt.
     
  13. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zur Konfiguration der HiPath kann ich wenig sagen, da dies von dem von Siemens geschickten Techniker übernommen (Leasing) wurde. Er hat sich da auch komplett bedeckt gehalten und viele lange Gespräche mit Kollegen, AVM, Systems etc. geführt. Ich habe jetzt erstmal einen Tausch der FB veranlaßt, da Siemens darauf bestand. (Wobei ich nicht glaube das sich was ändert.) Vorher unternehmen sie nichts mehr. Zusätzlich hab ich das Y-Kabel bestellt und werde den Tip von KunterBunter mal probieren.
     
  14. aquarium

    aquarium Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Der S0-Bus, den die FB liefert, ist für Heimanwender, die einzelne ISDN-Telefone oder eine kleine ISDN-Anlage weiter benutzen wollen, ausreichend. Für Profi-Anlagen reicht es aber anscheinend nicht. Siemens bietet vermutlich auch Telefonanlagen an, die für den Betrieb mit VOIP-Anschlüssen geeignet sind.
     
  15. ReneV

    ReneV Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die S0 Schnittstellen sind genormt, sowohl die der HiPath als auch die der Fritze.
    Zumindest auf dem kleinst möglichen Nenner müssen Hipath und Fritze arbeiten können.
    Ich habe das vor mehren Monaten mal zum spielen auf der Arbeit mal ausprobiert, mit einer 7270 und einer Hipath 500 da ich wissen wollte ob die „Display Namen“ mit über ISDN Übermittelt werden. Hipath 500 an Fritzbox als Amt funktioniert zumindest das Intern Telefonieren, mehr habe ich nicht getestet. Verbindungsaufbau von Gigatest Mobilteil, welsches an der Fritzbox angemeldet ist, an die Hipath klappt sogar mit Namen im Display der Systemtelefone.
    FBF als Unteranlage am Internen S0 der Hipath geht auch allerdings werden keine Namen angezeigt. (So betreibe ich das Privat schon seit Jahren, Hicom 150e ONE am ISDN und FBF 7270 am internen S0 der HiCom als DECT Sender und VOIP Gateway.)
     
  16. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Welche Norm ist das? Was steht denn in der "Norm" zur Toleranz der Taktrate bei freilaufendem Takt?
     
  17. ReneV

    ReneV Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ISDN Layer 1:
    ITU-Standard I.430
    Modifizierter AMI Code
    192 kbit/s Vollduplex
    250µs Rahmendauer
    Multiplexrahmen mit 4000 Pulsrahmen in der Sekunde
    48 bit pro Pulsrahmen

    Und zu deiner eigentlichen Frage: 5µs
     
  18. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Genau die +/-5µs hält die Fritzbox nicht immer ein. Deshalb synchronisiert sie nicht mehr mit der HiPath-Anlage.
     
  19. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, die FB ist gewechselt und keine Änderung. An die Möglichkeit, die FB ganz wegzulassen habe ich auch schon gedacht. Die 3350 gibt es sicher auch als VOIP mit intergrierten Router. Wie gesagt, ist eine Leasing bzw. Mietanlage und da muss man jetzt erstmal abwarten wie Siemens reagiert. Im Vertrag steht jedenfalls nicht drin, dass ich zwingend bei der DTAG sein muss.
     
  20. Blaumann3

    Blaumann3 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so jetzt geht es ..... Techniker hat in der HiPath statt die normale <MSN> mal die Reihenfolge 49<OKZ><MSN> hinterlegt und schon ging es (Hatte ich dem Techniker schon beim ersten Versuch empfohlen, da mir den Hinweis die AVM Hotline gegeben hat aber er hat es nicht probiert) Danke nochmal an Alle.