.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Signal/Rauschabstand

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von health_de, 20 Jan. 2009.

  1. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Mein Signal/Rauschabstand liegt bei nur 10db und ist in meinen Augen zu wenig. Auch ein Powercutback von 10 finde ich zu hoch. Deshabl erreiche ich keine 16Mbit. Kann man dies irgendwie verbessen? Habe das Howto hier aus dem Forum schon durchgearbeitet aber keine verbesserung erreicht.

    Ich bin für jeden weiteren Tip dankbar.
     

    Anhänge:

  2. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
  3. colonia27

    colonia27 Guest

    wobei ich die datenrate von 11682 von den 13520 auf deiner Leitung möglichen gar nicht so schlecht finde.
     
  4. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das ist auch nicht schlecht. Ich bin jedoch der Meinung das bei einer Leitunsdämpfung von 11db die 13520 zu niedrig weil der Powercutback in meinen Augen falsch ausgehandelt wird. Vielleicht seh ich das ja auch falsch.
     
  5. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort werd ich mir mal ansehen. Beitrag hab ich mir auch schon durchgelesen.
     
  6. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe die Zeilen eingetragen funktioniert aber leider nicht. Bei mir wird immer noch der Schieberegler angezeigt.
    Habe deshalb die Werte mal direkt in der ar7.cfg per nvi geändert. Jedoch hat die änderung des Wertes für Powercutback keine Auswirkung. Der Wert nach der Sync. bleibt trotzdem auf 10 stehen.

    Für weitere Tips bin ich dankbar
     
  7. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    Dein S/R-Wert von 10 dB ist in meinen Augen nicht grenzwertig.

    Laufen bei dir die Fehlerzähler schnell hoch oder hast du (häufige) Sync-Verluste?
     
  8. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nein Sync-Verluste habe ich keine. Lediglich hin und wieder problem mit der VOIP Telefonie. Die Forward Error Correction ist bei mir 4 stellig was so wohl nicht sein sollte.

    Was ich nicht verstehe ist das meine Leitungsqaulität gut ist und die Werte besser sein könnten wenn der Powercutback etwas geringer wäre.
    Vielleicht verstehe ich das auch falsch.

    gruß,
    Jens
     
  9. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    FEC-Fehler sind nicht so kritisch. CRC-Fehler sind schlimmer.

    Bei der Höhe der Fehlerzahlen muß man immer auch berücksichtigen, über welche Zeit sie aufgelaufen sind. Die Rate ist also aussagekräftiger als die absolute Zahl.
     
  10. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CRC-Fehler sind in den letzten 24 Stunden 5 aufgetreten. FEC Fehler sind etwa 600 pro Stunde.
     
  11. Verpeiler

    Verpeiler Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    5 CRC und 12000 FEC auf 24 sind als absolut unkritisch einzustufen. Andere haben FECs im Millionen Bereich.

    Warum bei den Werten jedoch keine höhere Bandbreite zustande kommt ist mir nicht ganz klar. Vieleicht mal nen anderes Modem testen ob das höher connected und wenn ja bei AVM ein Ticket aufmachen.
     
  12. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ja das Modem von O2 hat eine besser Verbindung ca 14Mbit habe deshalb auch schon mal ein Ticket bei AVM aufgemacht und die hatten auch keine Lösung außer die Fritzbox auszutasuchen. Die neue Box hat jedoch das selbe verhalten. Ich schliesse deshalb einen defekt der Box aus.
     
  13. alienotherone

    alienotherone Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Nürnberg
    Die 10 dB SNR sind viel zu gut ausgehandelt. Du solltest mal mit dem Fritzbox editor den SNR-Margin auf -30 setzen, damit senkst den SNR auf 7 dB, das sollte ausreichen, solange keine Resyncs auftauchen. Bei mir wird bei ähnlicher Leitung auch ein PCB von 10 ausgehandelt, du hängst nicht zufällig an einem Centillium-DSLAM?
     
  14. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mal gelesen das der SNR möglist hoch sein soll! Ein Wert unter 10db soll problem mit der VoIP geben. Ja ich hänge an einem Centillium-DSLAM.
     
  15. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,187
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist richtig, aber: Wichtig ist, dass der Wert konstant ist, also nicht schwankt. Wenn der Wert konstant ist, reichen 5 db vollig aus.
     
  16. alienotherone

    alienotherone Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe einen SNR von 7 dB, damit ist die Leitung stabil. Den PCB habe ich gesenkt, indem ich ein Dämpfungsglied von 7 dB in die Leitung eingeschliffen habe. Damit liegt das PCB bei 3 und ich habe fullspeed. Die Fritzbox handelt den Wert nicht wirklich optimal aus. Bei DSL 2000 hatte ich vorher auch nur einen PCB von 6. Du bist nicht zufällig bei alice, wegen dem begrenzten Upload?
     
  17. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo kannst du mir bitte sagen wie so ein Dämpfungsglied aussieht bzw was man dafür braucht um es selber zu bauen. Ich habe es mal mit zwei Widerständen probiert da wurde die Leitung jedoch zu schlecht. Ich bin nicht bei alice sondern bei O2 der upload ist leider auf 768 begrenzt.
     
  18. alienotherone

    alienotherone Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Nürnberg
  19. health_de

    health_de Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mir mal den ganzen Thread durchgelesen. Ich habe jedoch keinen Splitter da ich eine reine DSL-Leitung habe und O2 nur Voip telefonie betreibt. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es ein problem gibt wenn ich so einen Pi-Glied in die Leitung hänge oder nicht. Hat dies schon mal jemand gemacht oder bekomme ich dann dieses problem.

    Wie Frank-DD schon bemerkt hat, kann man die Schaltung vor dem Splitter nicht einfügen, weil dann durch die 220 Ohm Widerstände die Telefonfunktion gestört wird (ständiger Schleifenstrom, als ob der Telefonhörer abgehoben ist).

    Ich habe ja sogesehen kein Festnetz und deshabl dürfte das in meinen Augen nicht passieren.
    Ich hoffe jemand kennt sich damit aus.

    Habe auch versucht die SNR-Margin auf -30 zu setzen. War auch kein problem jedoch bleibt der Powercutback auf 10db und die SNR geht lediglich auf 7db zurück.
    Ansonsten hatte es keine Auswirkung.

    Ich habe auch mal 2 100Ohm Widerstände direkt in der Leitung gehangen aber hierdurch wurde die Verbindung instabil.
     
  20. Chilli71

    Chilli71 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #20 Chilli71, 27 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2009
    Das kann ich nicht bestätigen.
    Ich hab 51-57dB Leitungsdämpfung. SNR geht manchmal bis 5dB runter (meist zwischen 6dB und 11dB).
    DL und UL sind vom DSLAM fix mit 1024Kbit und 256kBit vorgegeben (habe jetzt die Bruttoraten nicht im Kopf).

    Auch bei SNR 5dB keine Probleme mit VOIP.
    Nur hohe CRC Fehler, aber kein resync.

    Vor ein paar Tagen hatte ich mal eine Unterbrechung (gleizeitig Abbruch von Voip + Verbindungsverlust). Das war allerdings auch nicht als resync verzeichnet, ist somit eine andere Geschichte...

    Gruß
    Chilli