.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate - Bewertung

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Kobra, 13 Feb. 2007.

  1. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich weiß das die nun folgende Frage nicht so pauschal zu beantworten ist :D , ich frage aber trotzdem mal: Ist Sipgate als VOIP-Anbieter zu empfehlen?
    Ich suche für mich und meine Familie zu Hause einen günstigen Telefonanschluss, der im Grunde ordentlich funktioniert, ohne das ich einen Festnetzanschluss der Telekom verwenden muss ;)
    Man könnte auch fragen: Gibt es etwas, was besonders für oder gegen Sipgate spricht?
    Nach doch recht langwieriger Suche bei verschiedenen Anbietern habe ich mich bissher darauf eingeschossen gehabt.

    Grüße
    Marcel
     
  2. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie du schon richtig schreibst, kann man das generell schwer beantworten. Hängt davon ab, was dir wichtig ist

    a) sehr sehr hohe Stabilität
    b) schneller Kundenservice
    c) billigste Preise
    d) großer Funktionsumfang

    Gerade was a) anbelangt, gibt es nach meiner Erfahrung Anbieter, die besser sind - dann aber auch teurer.
    Außerdem hängt es auch immer ein wenig von der Region ab, der eigenen Hardware, des eigenen Internzugangs usw.

    Ich würde es einfach einmal probieren und eine Zeit lang testen.
     
  3. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem ist eben eine riesige Flut an Anbietern und man verliert irgendwie den Überblick. Die von dir aufgeführten Punkte würde ich für mich mal wie folgt beantworten:
    a) zw. 80-90% da nur für privat, aber Stabil genug, das man ohne große Einschränkungen verwenden kann (ich kann mir technische Engpässe noch erklären, Frau und Kind sind da sicher nicht so tolerant ;)
    b) keine Ahnung ob ich den Kundendienst oft benötige, hängt sicher vom Anbieter ab, ob alles klappt
    c) natürlich ist es wie überall, je günstiger desto besser, sollte aber auch nicht auf die Qualität gehen-war der Meinung, dass Sipgate ein gutes Verhältnis an Preis/Leistung bietet ... oder anderer Meinung?
    d) was kann man den erwarten, an das ich ich Moment nicht denke?

    Der Internetanschluss sollte bei mir keinen Engpass darstellen (DSL 6000). Bei der Hardware hatte ich an ein Siemens Gigaset S450 IP gedacht, machte mir einen guten Eindruck ... oder?
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    zu a) Ich kann auf meinem privaten Anschluss auch mal mit einem sporadischen Ausfall für kurze Zeit leben (sofern das dem Anrufer signalisiert wird z. B. durch Besetztzeichen - anders sieht es dann schon aus, wenn der Anrufer nichts von einer Störung mitbekommt) - andere Familienangehörige können das nicht; und ich "kann mit dem Stress nicht leben" (bzw. möchte den mir nicht antun), den diese anderen Familienangehörigen dann mitunter hervorrufen -> von daher muss die Hauptrufnummer bei mir ununterbrochen erreichbar sein.

    Ich persönlich würde sagen, dass Sipgate nicht die Verfügbarkeit hat wie das gute alte Telefonnetz der Telekom (andere Anbieter aber auch nicht); Sipgate ist mit Sicherheit ein seriöser Anbieter (soweit man das als Laie aus der Ferne beurteilen kann; die Bilanz kenne ich freilich nicht). Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit Sicherheit in Ordnung (ja es gibt billigere, ja es gibt stabilere) also in sofern würde ich es halt mal ausprobieren und wenn du damit nicht zufrieden bist, einen anderen Anbieter testen.

    PS: 80% Stabilität bedeutet, dass das Telefon an 73 Tagen im Jahr nicht erreichbar ist/man keine Gespräche aufbauen kann - ich kann mir kaum vorstellen, dass du damit leben kannst.
     
  5. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Kobra, 13 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2007
    So hart ausgedrückt hast du sicher recht :-D
    Deine Aussage interpretiere ich also so, dass Sipgate im Großen und Ganzen iO ist. Nicht in allen Fällen das Maximum was zu erreichen ist, aber für den Otto-Normal gut-richtig?

    Von dus.net lese ich noch recht viel, sollte aber meines Erachtens vergleichbar sein denke ich.

    Marcel
     
  6. Tashkent_ffm

    Tashkent_ffm Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus!

    Ich würde die Finger von Sipgate lassen! Es scheint regionale Unterschiede bei Sipgate zu geben, aber prinzipiell hatte ich mit denen wirklich nur katastrophale Erfahrungen. Dus.net ist meiner Meinung nach die bessere Alternative. Von Carpo habe ich bisher nicht so viel gehört, aber die scheinen auch okay zu sein.
    Ich selber schwöre auf Bellshare! Kannst bei Bellshare und Dus.net auch die Nummern portieren lassen.

    Die generelle Erreichbarkeit per VoIP ist für mich aber - ehrlicherweise - Grütze: Gestern abend war Bellshare für 2 Stunden tot. Das passiert selten, alle paar Monate mal - aber dann nervt es gewaltig. Meine Eltern habe zuhause 3DSL und betreiben eine TK-Anlage an der AVM 5012 und telefonieren auch per VoIP. Ich werde VoIP deaktivieren und wieder aufs Festnetz wechseln, weil sich entweder die TK-Anlage aufhängt, oder 1und1 Probleme hat. Bei 5 EUR mehr oder weniger würde ich mittlerweile fast jedem wieder das Festnetz empfehlen - weil es im Gegensatz zu VoIP einfach stabil läuft.

    Wie willst Du denn die DSL Anbindung ohne Festnetzanschluss realisieren? Alice, Freenet oder TV-Kabel?

    Grüße

    Tashkent
     
  7. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    Da ich mich auch mindestens auf einen Anschluss verlassen können will, interessiert es auch mich, welche Provider stabil sind. Kannst Du da den einen oder anderen nennen, der nach Deiner Ansicht besser ist. Dafür muss der Provider nicht der billigste sein. Habe bis jetzt diesen stabilen Anschluss übrigens auch bei Sipgate.

    Gruss MET (ein anderer Marcel)
     
  8. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was b) angeht, habe ich leider andere Erfahrungen gemacht. Wenn man den Basic-Tarif hat, ist man auch im E-Mail-Verkehr ein B-Kunde und muss länger auf die Antwort warten. Telefonisch hab ich es gar nicht versucht (0900-Nummer für "sagenhafte" 1,86 ¤/Min !!!!)

    c) stimmt gar nicht! Lidl.Carpo ist ja im Durchschnitt viel günstiger als Sipgate
     
  9. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Tashkent:

    DSL ist schon realisiert, hänge beim Nachbarn ;) Daher auch kein Festnetz.
    Es scheint mir auch etwas den Eindruck zu machen, als sei es eine Philosophie-Frage, bei welchen Anbieter man geht. Ich glaube jeder macht irgendwie andere Erfahrungen mit jeweils ein und dem selben Anbieter.
    Im Notfall muss man dann halt doch bei mehreren Anbietern einen Account legen und diese dann über einen anderen Anbieter bündeln (hatte da was von einem gelesen, mir fällt aber der Name gerade nicht ein).
    Ich persönliche keine von jemanden die Variante der Telekom (IP + Flat), da kann man nicht wirklich von Zuverlässigkeit reden.

    @caslo:

    habe mir Lidl.Carpo gerade mal angesehen, dass ist schon recht extrem günstig. Da fängt man irgendwie an, nach Hacken zu suchen. Erfahrungen?

    Marcel
     
  10. Tashkent_ffm

    Tashkent_ffm Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Kobra:

    Natürlich gute Sache beim Nachbarn mit reinzugehen!
    Ich selber habe momentan hauptsächlich den Bellshare Account, aber nebenher auch noch den Sipgate Account (Restguthaben abtelefonieren) sowie Dus.net für Mobilfunkt (Sekundengenaue Abrechnung!).

    Natürlich kann man man nur über die Anbieter was sagen, die man benutzt. Aber Sipgate hat doch jede Menge negative Themen im Forum zu bieten, und Bellshare weniger. Trotzdem würde ich Bellshare bei jedem Gespräch vorziehen!

    Und wenn selbst sogar T-Online VoIP nicht gerade zuverlässig ist, dann gibt mir das doch zu denken. So teuer, so ätzend und so doof wie die Telekom sein mag: wenn bei denen was läuft, dann läuft es meist ewig. Waren zumindest meine Erfahrungen, aber da gibt es auch Gegenbeispiele...

    Grüße

    Tashkent (so, ich logge mich aus, muss meine Diplom-Arbeit mal fertig schreiben...)
     
  11. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Tashkent:

    Da ich mir wahrscheinlich das Siemens Gigaset S450 IP bestellen will, wir das erstmal nicht so einfach mit den vielen Accounts, da das Telefon das ja nicht unterstützt. Da werde ich mich dann doch auf einen Anbieter festlegen müssen.

    Der von mir beschriebene Telekom-Anschluss macht mir etwas so den Eindruck, als ob die Telekom am Kunden testet. Was wir an Leistung/Übertragungskapazität benötigt und so. Außerdem haben wir da eine kleine Bastelei gemacht. Eigentlich lässt die Telekom nur zwei Verbindungen zu, aber das Problem löst sich mit einem Asterisk :-D

    Marcel

    (PS: Viel Glück bei der Arbeit, habs dieses Jahr auch durch-erfolgreich :cool: )
     
  12. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es gibt keine Hacken und Störungen kommen auch nicht häufiger vor als bei anderen Anbietern, lass dich da von Einzellfällen nicht beeinflussen (ich hatte selber Probleme mit der Erreichbarkeit bei Carpo, es lag aber anscheinend an meiner Hardware). Und wenn man schon Probleme hat, kann man den Carpo-Service für 1 ct oder auch kostenlos mit PeterZahlt erreichen.
     
  13. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal ganz blöd gefragt, warum findet man da so selten etwas von diesem Anbieter und warum nutzen nicht alle diesen, der ist ja nur halb so teuer wie z.B. Sipgate.
    Nicht das ich dir deinen Anbieter schlecht reden will, aber ich bin da immer recht skeptisch, wenn etwas viel billiger wie anderes, was auch schon günstig ist, ist.
    Fehlen hier Services oder dergleichen?
     
  14. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @caslo

    Du hast meinen Beitrag gar nicht verstanden. Ich schrieb davon, dass a) - c) die zu berücksichtigenden Punkte sind und der Threadstarter erst einmal sagen muss, was ihm (besonders) wichtig ist.


    Meiner Erfahrung nach ist blueSIP der stabilste Anbieter (aber auch einer der teuren) und der mit dem besten Support - ich sage aber auch gleich dazu, dass die Hardware stimmen muss, da blueSIP sich sehr streng an die Standards, soweit definiert, hält. Hardware, die ihrerseits eher locker mit Standards umgeht, könnte daher negativ wirken.

    Auch eine weitere Erfahrung: Häufig sind junge Unternehmen zu Beginn recht preisgünstig und der Support auch in Ordnung (einfach weil es noch wenige Kunden gibt), in zahlreichen Fällen ist es in der Vergangenheit aber zu Verschlechterungen in der Gesprächsqualität und beim Support mit steigenden Kundenzahlen gekommen.
     
  15. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 caslo, 13 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2007
    Sipgate hat zweifellos mehr Erfahrungen auf dem VoIP-Markt (2004) als Carpo (2006) und ist ein etablierter Anbieter. Sipgate bietet eigentlich auch mehr Features, an denen Carpo erst arbeitet bzw. sie testet (Faxversand, Telefonbucheintrag, mehrere Tarife bzw. Tarifwechsel, Rufnummerportierung usw.). Wie gesagt, ich hab mich für beides entschieden, wobei ich nur über Lidl.Carpo raustelefoniere und falls es da Ausfälle gibt, bin ich immer noch mit meiner Sipgate-Nummer erreichbar. Mehr brauch ich momentan nicht.

    hast du recht, sorry ;)
     
  16. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @caslo:

    ... so wie von dir beschrieben ist sicher im Moment ein günstiger Lösungsansatz. Werde ich einfach mal so im Auge behalten.
    Es ist bei mir an sich ja auch nicht ganz so wichtig, mal einen Moment nicht erreichbar zu sein, da es vorerst nur für privat ist.

    Grüße
    Marcel
     
  17. Nick99

    Nick99 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Caslo,
    mit den mehr Features wäre ich mir nicht so sicher, allerdings stimme ich Dir bei Fax, wer es braucht, zu.
    Carpo hat ALLE Ortsnetze, wenige und dafür sehr übersichtliche Tarife die durchweg ohne spezial-spezial Monatstarif mit x Monaten Kündigungsfrist günstig sind, Carpo bietet auf Kreditkarte UND Rechnung an - also damit auch keine Vorkasse :) , Nummernportierung geht, diese Features aus der Pressemeldung http://www.sipgate.de/user/press_release.php?id=50 gibt es schon bei Carpo seitdem ich es habe (Juli).
    Microsoft war auch als erster im Markt, bedeutet das sie besser sind? Neue Anbieter kann auch bedeuten: Neuste Infrastruktur.

    Ich habe das Lidl-Carpo Angebot und bin zufrieden.

    Nick
     
  18. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da kann ich nur zustimmen, wobei es ganz viele User gibt, die gerne mehr zahlen wollen (z.B. eine Grundgebühr) nach dem Motto: was nix kostet, ist nix wert. Man hofft dann vielleicht, eine bessere Leistung zu bekommen oder einen außerordentlich guten Service... . Und ich glaube kaum, dass Carpo plötzlich seine Preise erhöht. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Sipgate bald Preissenkungen im Basic-Tarif ankündigen wird.
     
  19. Kobra

    Kobra Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Nick99, @caslo:

    ... wie schon mal weiter oben geschrieben, möchte ich den günstigen Anbieter nicht schlecht reden. Aber ganz ehrlich gesagt ist es schon sehr verwunderlich, wenn manche Anbieter verschiedene Preise noch drastischer senken können.
    Das die Telekom viel zu hohe Preise hat, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Aber Anbieter wie Sipgate oder Dus.net sind ja nun jetzt schon um ein vielfaches günstiger wie die Telekom. Da ist ist es mir dann doch schon fraglich, wie z.B. Lidl-Carpo oder andere Discounter die Angebote noch günstiger bekommen. In vielen Fällen hängt das ja immer damit zusammen, dass Abstriche an Features, Service, Stabilität oder anderen Sachen gemacht werden müssen. Wer damit dann trotzdem ausreichend bedient ist hat Glück und kann ein sehr günstiges Angebot nutzen, wer nicht eben nicht.
    Wenn bei Lidl-Carpo es allerdings nach eurer Aussage so ist, dass trotzdem alles spitze ist, dann wollen wir hoffen das es diesen Anbieter lange gibt :D.

    Marcel
     
  20. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lidl.Carpo ist "powerded by T-Com" und es hat eine große Bedeutung in diesem Kontext, denn obwohl andere Provider ebenfalls ihre Produkte über den T-Com-Server anbieten, stellen sie kein fettes T-Com-Logo auf ihre Eingangsseite. Aus dieser Zusammenarbeit profitiert Carpo.Lidl mit aller Sicherheit und kann den Kunden z.B. beliebig viele Ortsrufnummer vergeben, während Sipgate da ziemlich zickig wird, wenn man eine 2. Nummer braucht.
    Ansonsten, wie du eben geschrieben hast, abwarten und hoffen, dass es so bleibt... :)