.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate Rufnummer erweitern

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Stephan123, 19 Nov. 2008.

  1. Stephan123

    Stephan123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !

    Ich habe ein Account bei Sipgate.
    Die Rufnummer ist 0815 123.
    Nun möchte ich die Rufnummer um weitere Rufnummern erweitern.
    Also es kommt ein Rufnummernblock hinzu.
    0815 123 001 bis 0815 123 999.
    Diese Rufnummer soll mit einem Rutsch eingegeben werden, also
    kommt IVR wohl nicht in betracht. Die Idee ist mittels QR-Code
    http://de.wikipedia.org/wiki/QR_Code
    eine Telefonnummer zu rufen. Unter der Telefonnummer 0815 123 456 wird eine mp3 - Datei abgespielt.

    Hat schon jemand Erfahrung damit gesammelt ?

    Gruß Stephan
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Erfahrungen mit dem QR-Code: ja, weil in anderem Zusammenhang eingesetzt (Rechnungssignaturen).

    Erfahrungen mit Rufnummernverlängerungen: ja. Funktioniert nur innerhalb der Länge der ITU-T Empfehlung E.164 von 15 Stellen. Mancher Carrier routet einfach nicht mehr als diese 15 Stellen (siehe auch Infos der Bundesnetzagentur).
     
  3. alfhh

    alfhh Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 alfhh, 20 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2008
    Da es hier vermutlich um Anrufe aus deutschen Handynetzen geht, kurz ein paar Erfahrungswerte. Folgenderweise gezählt: National ohne Verkehrsauscheidungskennziffer. Also (0) 30 12345678 ist zehnstellig. Auf diese Weise wird die Länge bei der Bundesnetzagentur angegeben. Anrufe zu einem T-Com Anlagenanschluss von:
    T-Mobile = 22 Stellen
    Vodafone = 18 Stellen
    o2 = 22 Stellen
    Vistream im E-Plus Netz = 22 Stellen (bis vor kurzem nur 12 Stellen)
    E-Plus = keine Karte zur Hand (kann ich nachreichen)
    Das sind wie gesagt Erfahrungswerte, die können sogar regional unterschiedlich sein, im Extremfall auch von Anruf zu Anruf.

    Weniger als 16 Stellen habe ich (bis auf Vistream) noch nicht erlebt. Wenn deine Nummer maximal 13 Stellen hat, plus die zwei von der 49 solltest du selten Probleme bekommen. Also möglichst eine kurze Nummer zum Verlängern organisieren. Das geht entweder durch einen großen Nummernblock, oder eine kurze Altnummer. Vorteil des Nummernblocks ist, das du die Nummern recht problemlos umziehen kannst. Bei verlängerten Nummern bist du immer auf dein Verhandlungsgeschick angewiesen. Ob du bei Sipgate da Erfolg haben wirst, weiß ich nicht.
    Erfahrungen mit QR-Code habe ich auch schon gemacht, siehe mein Nutzerbild. Das ist genau so ein Setup wie du es beschrieben hast ;-) Probier es aus, die meisten Handys können das auch vom Bildschirm lesen.

    Bye,
    Alf
     
  4. Stephan123

    Stephan123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Projektvorschlag

    Hallo !

    Ich möchte in der nächsten Zeit ein Projekt starten.
    Angedacht ist eine Internetplattform in der man
    ein QR - Code generieren kann. Der QR - Code wird auf Grundlage
    einer 'verlängerten' Telefonnummer generiert.
    Das Projekt soll unter der GPL laufen. Leider ist Asterisk nicht
    direkt mein Hobby. Von Beruf bin ich Programmierer Php / MySQL.

    Also wenn jemand Interesse hat, dann bitte melden.

    Gruß Stephan
     
  5. alfhh

    alfhh Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na, dann lass doch mal hören worum es geht :)
     
  6. Stephan123

    Stephan123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Projektinformation

    Hallo !

    Informationen zum Projekt erst Morgen da ich unter Zeitdruck bin.
    Ich hatte gerade Sipgate am Telefon. Momentan ist eine
    Rufnummernerweiterung nicht möglich. Angedacht ist derartiges erst
    für mitte 01/2009. Daher meine Frage kennt jemand einen Anbieter der
    derartiges ermöglicht ?

    Gruß Stephan
     
  7. alfhh

    alfhh Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ohne konkrete Anforderungen, können wir hier schlecht Tipps geben;) Vielleicht sind Durchwahlen ja gar nicht nötig. Wenn man die Anrufernummer hat, kann man das Soundfile auch abhängig davon ausliefern. Wie viele Leitungen sind nötig? Was darf das kosten? Gibt es rechtliche Probleme bei Ortsnetznummern? usw....

    Bye,
    Alf

    Mein Angebot steht, scan den QR-Code ;)
     
  8. Stephan123

    Stephan123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Projektidee

    Hallo !

    Es hat etwas gedauert, da ich noch 'nebenbei' etwas anderes tun muss.
    Aber nun wie angekündigt die Projektidee.
    Ich möchte eine Internetplattform entwickeln. Diese Internetplattform hat
    die Aufgabe Sprach und Sounddateien auf unterschiedlichen Wegen zu verteilen.

    Angedacht ist eine Verteilung mittels:

    - Webseite: Einbindung eines Flash - Players in eine Homepage
    - Webbrowser: Entwicklung einer Toolbar in der die mp3 - Dateien mittels
    RSS eingebunden werden.
    - mp3 - Player / IPod: Upload mittels eines Podcatchers
    - CD: Fertigung einer CD zu bestimmten Anlässen
    - per Telefon: Verwendung eines Asterisk - Server

    Leider habe ich im Umgang mit dem Asterisk - Server meine Probleme.
    In der ersten Ausbaustufe möchte ich eine Anzahl von 01803 - Nummern
    verwenden. Nach dem Anrufen einer dieser Nummern wird der Anrufer
    per Sprachmenü weitergeleitet. Er landet letztendlich bei einer mp3 - Datei
    die Informationen enthält. Das ganze soll als ein offenes Netzwerk funktionieren.
    Herzstück des Netzwerkes ist eine interaktive Karte auf Basis
    Google Maps. In dieser Karte sind die Teilnehmer des Netzwerkes eingetragen.
    Mittels einer Suchabfrage können Teilnehmer nach verschiedenen Kriterien
    gesucht werden. Der Upload der mp3 - Datei erfolgt mittels eines
    geschützten Zuganges. In diesem Admin - Account besteht die Möglichkeit
    ein QR - Code zu generieren und auszudrucken. Im Admin -Account kann die mp3 - Datei für die
    Einbindung in eine Toolbar freigegeben werden. Jeder Teilnehmer erhält eine individuelle Seite in der
    neben der mp3 - Datei (Flash - Player) auch Texte, Bilder und Video - Sequenzen eingebunden werden
    können. Diese Seite ist aus der Suchmaske des Projektes aufrufbar.
    Die Teile dieser Seite können per Plugin's in andere Homepage's eingebunden werden.

    Das wären die Grundzüge der ersten Ausbaustufe. Die ganze Sache soll als ein
    Hobbyprojekt laufen. Für alle Beteiligten besteht die Möglichkeit das Projekt
    nach Beendigung der ersten Ausbaustufe privat oder kommerziell weiterzuführen. Leider habe ich keine
    Erfahrung im Umgang mit Asterisk.

    Daher suche ich einen Asterisk - Guru.
    Ich würde mich freuen wenn jemand Interesse daran hätte. Bitte Informationen per Mail an mich.

    Gruß Stephan
     
  9. Burmann

    Burmann Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir ist der Sinn nicht ganz klar. Aber wenn ich es richtig verstanden habe könnte Asterisk sich die Sounds per wget holen.

    Ich könnte sowas zum testen einrichten (6-Stellig DDI).
     
  10. Stephan123

    Stephan123 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rufnummer erweitern

    Hallo !

    Die Variante das sich Asterisk die mp3 - Datei per wget abholt
    ist nicht notwendig. Ich habe einen Debian Server. Auf diesem
    Debian - Server befindet sich ein Upload - Verzeichnis in dem sich
    die Dateien befinden. Zusätzlich befindet sich auf dem Server eine
    MySQL - Datenbank. In dieser Datenbank sind Datensätze nach folgendem
    Muster gespeichert. Telefonnummer 0815 / 123 mit der Erweiterung 456 ist verknüpft mit der mp3 - Datei abc789def.mp3. Wenn also jemand die
    Telefonnummer 0815 123 456 anruft, dann wird die Datei abc789def.mp3
    abgespielt.

    Gruß Stephan