.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate+X-Lite=Probleme

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von pumana, 25 Mai 2004.

  1. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bin neu hier und kenn mich nicht gut aus...
    Meine Erfahrungen mit Sipgate sind bis jetzt entteuschend. Weiß aber nicht ob ich einfach nicht zu blöd bin daher schreibe ich nicht in die Störungsstelle rein :?
    Also ich kann bis jetzt folgendes berichten:
    X-Lite installiert, vorgestern lief relativ problemlos, konnte mich etwa 30 min nach Registrierung anmelden und ein Telefonat durchführen, Qualität war OK, gestern hab ich festfestellt, daß nach DSL-Reconect Login timed out in X-Lite steht, telefonieren ging nicht, hab 10 mal versucht mich anzumelden, geht nicht, Program neu gestartet, Computer neu gestartet, Router neu gestartet, geht nicht :cry:
    Gegen 17 Uhr - Login comlete, hab 2 D-Telefonate genmacht, dann ins Ausland, Qualität <relativ> OK, dann nach 15 min disconnected, und seitdem geht gar nix mehr.
    Hab auch Sipps probiert, Network error.
    Da ich schon raustelefonieren konnte denke ich es liegt nicht an mich, oder was denkt Ihr?
    So und meine Konfiguration wird vielleicht nützlich sein:
    Rechner: Duron 1,6 GhZ, WinXP Pro, XP-Firewall aus, keine Soft_firewall installiert,
    Internet: Arcor DSL 1000/128, Router Netgear RP614v2, Firmware 5.20 RC1,
    Folgende Ports freigeschaltet: 5060-5062, 10000-10019, 3478-3479, 8000-8019 und nachdem ich ein email an Sipgate Support geschickt habe und ein gewisser Herr Tom WasweißIch sich so nach 15 min gemedet hat und vorgeschlagen ich soll auch 5004-5006 forwarden hab ich auch diese Ports geforwardet - keine Verbesserung!
    DHCP am Router eingeschaltet, der Rechener ist 192.168.0.2, IP ist reserviert, DMZ - ein/aus - keine Veränderung, SPI ein/aus - keine Veränderung!
    Also ich weiß nicht weiter!!! Wenn man nur eine Stunde am Tag eingeloggt sein kann und telefonieren geht ist das kein toller Service
     
  2. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also bei mir gibts keine wirklichen probleme, vielleicht hast du gestern nur die probleme gehabt weil sipgate an der hardware gebastelt hat. wenn die probleme heute immer noch sind, dann wäre es wirklich mysteriös.

    du könntest mal das log-fenster von x-lite öffnen (rechtsklick in die anwendung) und gleich ganz oben schauen, ob der auch die richtige ip erkennt wenn er sich einloggen will. ich denke aber schon.
     
  3. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mir scheint es auch das es sich um ein temporärs Problem handelt, denn heute konnte ich mich auch kurz gegen 11:30 einloggen.
    Eine Frage habe ich aber noch:
    Wieso erscheinen Fehlversuche in der Anrufliste auf www.sipgate.de, obwohl x-lite gar nicht eingeloggt ist?
     
  4. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was für fehlversuche?
     
  5. OrkUs

    OrkUs Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sipgate scheint seit gestern spät-Nachmittag an den Leitungen zu basteln, da seitdem allgemein Probs bei vielen Leuten bestehen...i. d. R. ist das spätestens immer am nächsten Tag vorbei und i.d.R. hat sich dann auch immer irgendetwas Entscheidendes verbessert :)
     
  6. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also obwohl im X-Lite Login timed out steht erscheinen ausgehnde Telefonate in der Anrufliste im persönlichen Bereich auf sipgate.de. Eine Verbindung kommt (natürlich) nicht zustande, nach etwa 20 sec. bricht das Programm ab mit der Fehlermeldung 408:Timed out
    Bei eingehnde Versuche auf mein Festnetznummer kann ich mich vorstellen, das dies auch als verpasster Anruf registrert wird, aber wenn ich nicht eingeloggt bin wie passiert dann dass der Anrufveruch doch registrert und aufgelistet wird??
     
  7. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm krasse sache, hab ich noch nie erlebt, sorry kann dir nicht helfen
     
  8. OrkUs

    OrkUs Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich wette, dass das an den heutigen und gestrigen Umbaumaßnahmen liegt....

    Grundsätzlich gilt: Wenns läuft, dann super...da Sipgate aber noch relativ neu ist wirds auch in Zukunft noch so einige kurzfristige Störungen geben...da diese bis jetzt aber immer nur Verbesserungen nach sich zogen sehe ich dem Ganzen eher freudig entgegen.

    Bei meiner Ausstattung aus der Sig läufts 1a mit folgenden Portforwards: 5004,5060,10000...mehr muss nicht. Xlite lief bei mir damals sogar ganz ohne irgendwelche Firewalleinstellungen.
     
  9. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nachtrag:

    Hab mich auch bei freenet angemeldet um auszuprobieren ob es vielleicht nicht an meine Konfiguration liegt:
    Ergebnis der gleiche Mist! Manchmal klappt´s mit dem login, aber meistens nicht und es wird mir login timed out angezeigt!
    Also ich weiß wirklich nicht weiter! Ports sind geöffnet, benutze RP614v2 von Netgear! was mach ich bloß falsch!!!
    Ich glaube ich werde noch ein paar Tage versuchen und wen es bis Sonntag nicht geklappt hat werde ich wohl meine 10 Euro vergessen müssen, so viel Geduld mit dem blöden Programm habe ich wirklich nicht :x
     
  10. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Alternativ kannst Du ja mal "Sipps" von Ahead ausprobieren, vielleicht bringt es was.

    Ansonsten kann man schon sagen, dass Hardware besser funktioniert... :roll:
     
  11. papaboy

    papaboy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine ersten Versuche hatte ich auch mit X-Lite unternommen. Ging bei mir problemlos. Habe die Ports entsprechend der Anleitung bei X-Lite freigeschaltet gehabt. Mein ATA funktioniert mitlerweile nach einigen anfangsproblemen auch einwandfrei. Mein Roter ist der SMC 7004VBR
     
  12. Large

    Large Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich häng mich hier mal dran, da das Problem identisch ist und eine wirkliche Lösung kann ich nirgends finden bisher.

    Mein System :
    XP Prof SP1
    Netgear rp614v2 Firmware 5.20_RC3 GR Apr 23 2004
    X-Lite
    Sipgate

    Ich häng jetzt seit heut früh dran und hab mich durch diverse Foren, Suchfunktionen und Faqs geackert.
    Ich hab beim Router alle Portranges forgewarded ( die auch im Startpost genannt sind) DHCP oder DMZ iss egal funzt nicht. Ich bekomm einfach kein Login. Jedesmal" timed out , contact your Network Admin" Erfreulicherweise bin ich der network Admin, aber es hat mir nix gebracht mich zu kontaktieren 8)
    Die Einstellungen bei X-Lite scheinen zu stimmen. Ich hab versuchsweise den Router abgeklemmt und direkt den Rechner mit dem Modem verbunden und eine DFÜ Verbindung hergestellt und schwupps ging auch X-Lite.

    Gibts jemand der genau diese Kombination ans laufen bekommen hat ??
    Eventuell mit anderer Firmware?
    Wäre über jede Hilfe dankbar .
     
  13. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi large, nimm mal alle fordwardungen raus, und stelle den router mal auf werkseinstellungen zurück, und probiere es dann mal. bei mir musste ich nix forwarden und auch keine dmz.


    kudde
     
  14. Large

    Large Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dankeschön Kudde,

    Ich hätts ja nicht für möglich gehalten, und trotzdem versucht. Es funzt. Sämtliche Portweiterleitungen ( bis auf FTP ) gelöscht und schwupps X-Lite kann sich einloggen.

    Das ja verrückt da kram ich den ganzen Tag in allen Faqs und überall kommt noch 1 Portrange mehr den man forwarden soll und letztendlich gehts ohne jegliches forwarden.

    Dankeschön nu kann ich heute Nacht wenigstens schlafen :wink:
     
  15. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    bitte large. ich freue mich für dich.


    kudde
     
  16. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als Erklaerung fuer dieses "Phaenomen": X-Lite verwendet, wenn man es wie im Hilfe-Center gezeigt konfiguriert, STUN. STUN dient dazu festzustellen, ob der Rechner hinter einem NAT-Gateway arbeitet und ggf. entsprechende "Hilfsmassnahmen" einzuleiten. Dank STUN kommt man in der Regel auch ueber einen NATenden Router raus, ohne Ports an den X-Lite-Rechner weiterleiten zu muessen - und die Einrichtung von Port Forwarding fuer VoIP-Telefonate ist da eher kontraproduktiv.
     
  17. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Large:
    Hab auch Netgear 614v2. Meine Erfahrungen sind, dass mit Firmware RC1 besser geht als mit RC3. Mit X-Lite ist leider der Ton in einer Richtung manchmal weg. Es nervt sehr, nur Router-Reset hilft. Nimm lieber Windows Messenger, da hatte ich diese Tonprobleme nie. Die Sache mit dem Port-Forwarding hab ich auch bemerkt. Wobei 5060-5062 sind immer noch weitergeleitet, mit Messenger ist es aber egal ob etwas weitergeleitet ist oder alle Ports aus der Forwarding-Tabelle raus sind.

    Daher habe ich generell folgende Schlußfolgerungen gezogen:
    auch unter Erfahrungsbericht zusammengefasst

    1.Lieber RC1, da mit RC3 login manchmal unmöglich ist
    2.Lieber Messenger, da keine Ton-Probleme (wie einseitige Übertragung)
    3.Portweiterleitung ist bei Messenger egal, SPI-Firewall auch

    Mit der Zeit wirst du sehen, dass diese Aussagen stimmen. (Gilt natürlich nur mit Software-Phones und nur mit (meinem) 614v2)

    Gruß
     
  18. Kaly

    Kaly Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *danke*

    @Kudde: Du warst auch meine Rettung! Danke für den genialen Tipp....habe mich dumm und dämlich konfiguriert weil nichts mehr funzte.
    Nachdem ich alle Ports rausgenommen habe, klappt alles wunderbar!
    liebe Grüsse Kaly
     
  19. Ottos Mops

    Ottos Mops Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin an alle suchenden!
    ich kann kuddes lösung bestätigen. konnte mich trotz aller weiterleitungen im router nicht mit x-lite einloggen. jetzt geht's allerdings erfreulicherweise.
    super tipp, danke!
    ottos mops