SL75 und 1und1

zebino

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo! Ich bin kein Spezialist, und habe selbst hier wertvolle Tipps gefunden. Folgende Erkenntnis konnte ich jedoch heute gewinnen: Mit der FBF und 1&1 als Provider funktioniert alles einwandfrei. Ich habe nun versucht, durch Kopieren der Einstellungen das SL75 WLAN an einem Arcor-DSL WLAN-Modem 200 mit Arcor als Provider zum Laufen zu bringen. Aber Fehlanzeige!!! ... obwohl - wie bei den anderen Beiträgen angedeutet - das Softphone einwandfrei seinen Dienst tut und auch sipgate Null Problemo macht.

Vielleicht hilft diese Beobachtung weiter; ich bleibe jedenfalls in freudiger Erwartung, dass es noch zum Laufen kommt ...
 

arsmachina

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun klappt es auch bei mir - ich benötigte nur einen neuen Router :(
Mit dem Bintec, der mir den VPN Tunnel in die Firma macht ging es absolut nicht (Sipgate hingegen schon).

Danke für eure Hilfe !!! Jochen
 

woodyman

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Anmeldung am Access Point / SL75 WLAN

Hallo zusammen,

ich habe probleme beim Anmelden am Router: FritzBox FON 7050
Das Telefon erkennt den Router, habe den (WEP 128 ASCII) Netzwerkschlüssel noch eingegen. Ergebnis: keine Verbindung zum Router.

Wer kann mir bei dem Problem weiterhelfen, um das Telefon am Router installiert zu bekommen?

Leider geben die Handbücher auch nicht viel her!
 

Daverichter

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi und Welcome on Board,

nächstes mal bitte ein neues Thema eröffnen da dein problem nichts mit dem eigentlichen Thread zu tun hat.

nun zu deinem probem

hast du es mal ohne verschlüsselung versucht ?
ist die SSID sichtbar ?

also mal bitte wie es im Handbuch steht erstmal ohne vershclusselung und sichtbare SSID !

MFG

Dave
 

Nackskopp

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
arsmachina schrieb:
Nun klappt es auch bei mir - ich benötigte nur einen neuen Router :(
Mit dem Bintec, der mir den VPN Tunnel in die Firma macht ging es absolut nicht (Sipgate hingegen schon).

Danke für eure Hilfe !!! Jochen
Kann es denn grunsätzlich sein das Voip mit SL75 / einem bestimmten Router bei einigen Providern nicht funzt ?
Wenn dem so ist , woran liegt es, bzw. sollte man dann nicht mal eine Liste Router -> Provider anlegen die getestet sind ?

zB.

Netgear WGT624 -> Sipgate = geht :D


gruß Nackskopp
 

joerg.greoj

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann es denn grunsätzlich sein das Voip mit SL75 / einem bestimmten Router bei einigen Providern nicht funzt
Wenn dem so ist , woran liegt es
Das Problem ist: WLAN-Modem 200 (und wohl alle Zyxel router seit 2005), sowie z.B. Draytek und wohl FB und etliche sonstige Router haben ein SIP ALG (=Application Layer Gateway) eingebaut, das eigentlich Probleme mit SIP-VoIP verhindern soll. Es handelt sich dabei im Prinzip um einen transparenten SIP Proxy im Router, der alle durchlaufenden SIP Daten bearbeitet und in spezieller Weise Adressanpassungen (u.a. tauschen lokale/oeffentliche IP im SIP-Telegramm) vornimmt - das lokale SIPfon kann ja erstmal nicht wissen, unter welcher Adresse es im weltweiten Netz zu erreichen ist (NAT!) und macht daher falsche Absenderangaben in den SIP Telegrammen. Mit ALG klappt´s trotzdem. Fuer das Fon sieht es so aus, als stuende es im oeffentlichen Netz.
Nun haben aber viele Fon-Hersteller das Problem mit NAT auch erkannt und verwenden STUN, um herauszufinden wie die _oeffentliche_ Adresse lautet. Dummerweise klappt STUN nicht mit simplen ALGs, aus verschiedenen Gruenden. -> erstmal geht nix. Je nach spezieller Art des ALG hilft da auch das Durchleiten der Ports nichts mehr.

Loesungen:
1. im Fon das STUN abschalten / nicht konfigurieren. ALG erledigt den Rest.
oder
2. Im Router ALG abschalten (meist sehr schwer zu finden, nur ueber Telnet etc)
oder
3. Im Router die DynDNS Funktion verwenden, so vorhanden. Und diese URL dem Fon als feste Absenderadresse einimpfen - so denn moeglich. (zB mit Arcor 200 + inux/Twinkle, Siehe [group/twinklephone_de/)

Trotzdem spielt natuerlich immer noch mit rein, welche Verfahren der Provider anwendet um seinerseits das Problem zu loesen. Ggf. kann da dann trotzdem was klappen oder klemmen, anders als erwartet. Und sollte auf dem Router eine eigene VoIP-Anwendung laufen (FBF) und am ende noch auf den gleichen Provider konfiguriert sein, dann wird´s restlos unvorhersagbar (zumindest wenn man nicht selbst der Programmierer des ALG im Router ist).

Trotzdem, hoffe es traegt eher zur Klarheit bei
jOERG


p.s.: Zitat aus User_Manual der ZyWall P1 - für Zyxel Router scheint sowas im Handbuch unnoetig :(
The ZyWALL SIP ALG is turned off by default to avoid retranslating the IP address of an existing SIP device that is using STUN.
aus http://us.zyxel.com/web/download2/ZyWALL_P1/user_guide/ZyWALL P1_3.64.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,012
Beiträge
2,054,545
Mitglieder
355,401
Neuestes Mitglied
SirToby1970