.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SNOM an Asterisk via Internet

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von groundhog, 8 Nov. 2006.

  1. groundhog

    groundhog Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag Allerseits.

    Wir haben eine Asterisk - Anlage, die externe Gespräche ausschließlich via ISDN vermittelt und als Endgeräte verschiedene Snom's (300-360).
    In der Firma haben wir auch einen DSL6000 - Anschluß von T-Com, aktueller Lancom-Router.

    Jetzt möchte ich mir zu Hause (GMX DSL2000, Fritzbox) einfach eine Nebenstelle der Anlage hinstellen, also z.B. ein SNOM 300.

    Das müsste doch eigentlich gehen, oder? Dazu habe ich im Forum nichts gefunden. Vielleicht gibt es ein HowTo?

    Danke für Eure Hinweise,
    Axel
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Das findest Du alles im Forum!

    1. FBF so konfigurieren, daß ein SIP-Telefon hinter ihr funktioniert (Bereich AVM Fritz!Box durchsuchen)
    2. Telefon richtig am Asterisk-Server anmelden :)
     
  3. groundhog

    groundhog Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein lieber foschi.

    Danke für Deine Hinweise.

    Aber:

    Jetzt lese ich schon manche Stunde im Forum, aber eigentlich bin ich nicht weiter gekommen. Vielleicht sollte ich erwähnen, das ich noch nichts ausprobiert habe, da ich schon den Ansatz nicht finde.

    Ich muß ja vermutlich an 3 Stellen Einstellungen vornehmen bzw. verändern:

    1. LanCom Router (in der Firma): Muß ich bestimmte Ports an Asterisk weiterleiten (wenn ja welche) oder muß der Rechner in eine DMZ?
    2. Fritzbox (zu Hause): Da läuft ja mein privates ISDN und GMX VoIP. Das soll auch so bleiben, aber das gibt wohl Probleme mit Port 5060, wenn ich das richtig gelesen habe
    3. Am Snom (zu Hause)

    Da bliebe noch der Asterisk-Server, aber hier wäre ja eigentlich nichts einzustellen, wenn ich einen bestehenden Teilnehmer verwenden möchte.

    Anfangen möchte ich mit den Einstellungen am Router, da ich das nur in der Firma machen kann. Vielleicht ist das ja erst mal ausreichend, da ich alles andere dann zu Hause ausprobieren kann.

    Danke,
    Axel