[solved] Eumex 300 IP disconneced Internet

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

trotz aktueller Firmware (15.04.44) meiner Eumex 300 IP hab ich das Problem das sie die Internetverbindung kappt wenn ich übers Festnetz (analog) angerufen werde. Sobald ich auflege kommt die Verbindung wieder zustande. Komisch: Wen ich jemanden übers Festnetz anrufe bleibt die Verbindung bestehen :confused:
Die Einstellungen sind soweit ich das sehe ok und auch sonst ist alles ok...
ich würd mich auch nicht davor scheuen das AVM Image draufzuschieben wenn denn das Problem dann weg wäre...

Hier noch ein paar Infos:

Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 15012 1300
ATM-Datenrate kBit/s 15003 1183
Nutz-Datenrate kBit/s 13588 1072
Latenzpfad fast fast
Latenz ms 0 0
Frame Coding Rate kBit/s 8 8
FEC Coding Rate kBit/s 0 0
Trellis Coding Rate kBit/s 920 72
Aushandlung adaptive adaptive
Signal/Rauschtoleranz dB 9 7
Leitungsdämpfung dB 10 8
Status f003ce20 f0000074
LOS LOF FEC CRC NCD HEC
CPE 0 0 0 99 0 70
COE 0 0 0 0 0 0

Besten Dank
OMA:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Da ist wohl die ankommende Rufwechselspannung (ca.90V) der Auslöser, was aber bei intakter Leitung eigentlich nicht sein sollte. Ist deine Leitung denn grenzwertig? Versuch doch mal, den Splitter zu tauschen. Nur eine Firmwareänderung wird da nicht die Ursache beseitigen.
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Info - den Splitter hab ich schonmal getauscht. Was kann man da noch machen? Nachdem ich nun fleißig http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86116 lese bin ich unsicher ob meine Dämpfungen/Toleranz ok sind? Andererseits: Warum sollte es in die eine Richtung ok sein und in die andere nicht?
 

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Weil die analoge Rufwechselspannung doch richtig viel Energie auf die Leitung gibt. Das macht alles andere nieder, wenn irgend etwas faul ist. Im Normalfall wird aber alles ordentlich gefiltert und getrennt. Was hast du denn für Werte: Dämpfung, SNR?
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok - verfolgen wir mal diese Fährte. Wo finde ich die von dir genannten Werte wenn die obrigen nicht reichen?
Unter "Erweitert" hab ich noch folgende Werte:

Empfangsrichtung Senderichtung
Datenbytes / Frame (B) 254 36
MSG-Bytes / Overheadseq. (MSGc) 13 12
Frames / Overheadbyte (T) 7 4
Frames / Codewort (M) 1 1
Checkbytes / Codewort (R) 0 0
Interleave-Tiefe (D) 1 1
Bits / Symbol (L) 3754 298

Max. ATM-Datenrate kBit/s 17696 1184
Min. ATM-Datenrate kBit/s 6976 6976
Min. Message Rate kBit/s 4 4
Max. Latenz ms 0 0
Max. Fehlerrate 2 2
Min. Schutz vor Impulsstörungen 0.0 0.0
IFFT Info 0 1

Nominale PSD dBm/Hz -40.0 -38.0
Max. Nominale PSD dBm/Hz -40.0 -38.0
Max. Nominale ATP dBm 25.5 13.3

Powercutback dB 9 0

Aber ich glaube was du suchst ist Signal/Rauschtoleranz dB 9 7 und Leitungsdämpfung dB 10 8...

OMA
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... ein weiteres Problem könnte das Netzteil sein, die sind speziell bei der Eumex sehr "grenzwertig" dimensioniert, und beim "Klingeln" zieht das Telefon mehr Strom... Hast du evtl noch ein anderes, etwas leistungsfähigeres Netzteil "rumfliegen", mit dem du mal Testen könntest?!?

Jörg
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also das mit dem Netzteil war es schonmal nicht: Ich habe es heute gegen ein original AVM Netzteil ausgetauscht. Der Eumex Klotz hat 500mA - das AVM stattliche 1,2A aber der Effekt ist derselbe: Anrufen: Internetverbindung bleibt - Angerufen werden: Internetverbindung verschwindet. Habe ebenso das Kabel vom Splitter zur Eumex gegen ein kürzeres (vorher 3m jetzt 1m) getauscht aber es hat sich nur die Signal/Rauschtoleranz verändert: Vorher 9 und 7 dB, jetzt 6 und 7 dB.
Kann es vielleicht doch mit meinen anderen Werten zu tun haben - sind die ok oder zu gut/schlecht?
 
Zuletzt bearbeitet:

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wollte das Thema nochmal aufwärmen - kann mir wohl jemand sagen ob meine Werte (s.o.) ok sind oder ob ich dieser oder einer anderen Fährte nachgehen soll? Könnte echt etwas Hilfe gebrauchen...
 

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die sollten OK sein. Was aber die Ursache ist :confused::confused::confused:
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na dann hoff ich doch mal das hier irgendwer anderes eine zündende Idee hat? :confused:
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wollte dieses Thema nochmal aufwärmen - was kann ich tun? Macht es Sinn das in einem anderen Forum(teil) zu posten?
Es kann doch nicht angehen das jedesmal das Internet kurzzeitig abgehängt wird wenn jemand anruft...Gerade wo ich auch ein Grandstream VoIP Telefon dran habe ist das besonders ärgerlich wenn da jemand telefoniert...:mad:
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Siehst du auf der Box denn Log-Meldungen, warum die Verbindung weg ist? Ansonsten könnte es helfen, eine AVM-Firmware drauf zu machen, da gibt es so ein Log (da du schon die .44 drauf hast, müsstest du "freetz" nutzen und das per "push-firmware" auf die Box bringen).

Wann genau wird denn die Verbindung gekappt? Wenn es klingelt, oder erst wenn du abhebst?
Geschieht das (sofern schon beim Klingeln) auch, wenn kein Telefon angeschlossen ist?

Jörg
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Jörg,

die Verbindung ist kurz nachdem es beginnt zu klingeln futsch - hier ein Auszug aus dem Log:
Code:
19.11.08 19:24:01 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxx.xxx.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.148.70 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.116.144
19.11.08 19:23:47 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14811/1183 kbit/s).
19.11.08 19:23:30 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
19.11.08 19:23:26 Internetverbindung wurde getrennt.
19.11.08 19:23:26 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
19.11.08 18:01:33 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxx.xxx.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.148.70 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.116.144
19.11.08 18:01:20 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14863/1183 kbit/s).
19.11.08 18:01:02 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
19.11.08 18:00:59 Internetverbindung wurde getrennt.
19.11.08 18:00:59 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
19.11.08 11:38:49 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxx.xxx.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.148.70 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.116.144
19.11.08 11:38:35 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14811/1183 kbit/s).
19.11.08 11:38:18 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
19.11.08 11:38:15 Internetverbindung wurde getrennt.
19.11.08 11:38:15 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
und passiert auch reproduzierbar wenn kein einziges der 3 Telefone angeschlossen ist. Da ich den Router schon länger habe und das Phänomen erst seit dem Umzug auftritt bin ich "unschlüssig" eine andere Firmware einzuspielen - mache das aber natürlich wenn du denkst das es was bringt?!?
Was denkst zu den geposteten Leitungswerten?

Gruß
Markus
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Aus meiner Sicht sind die Werte so weit o.k..
Ich würde nach dem letzten Test in die Hardware-Richtung schauen, wobei ich da nicht sicher wäre, ob das an der Vermittlungsstelle oder an der Box liegt.

Einen möglichen Test könnte ich mir noch vorstellen: Anrufen, ohne dass der Telefonanschluss in der Box steckt, also nur DSL drin. Wenn es dann keine Probleme gibt, würde ich eher deine Box in Verdacht haben, tritt es dann immer noch auf, den Provider.

Hättest du denn zumindest leihweise mal die Möglichkeit, das mit einer anderen Box zu testen? Letztleich ist die Frage, wie viel Aufwand du selbst treiben kannst/willst: So eine Eumex ist bei eBay mit Versand oft um 10 Euro zu bekommen.


Jörg
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe heute mal wieder getestet: Selbst am Übergabepunkt der Telekom, ohne jedwede angeschlossene Telefone bricht beim anruf das DSL zusammen. Ich werde Freitag mal eine Störung beim rosa Riesen aufmachen - mal sehen was da passiert...
Falls jemand bis dato noch Ideen hat: Ich bin für alles offen.

Gruß
Markus
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mir nun eine 2. Box über ebay besorgt aber der Effekt ist derselbe. Kaum klingelt es ist das DSL futsch und baut sich nach ~45sec. wieder auf selbst wenn ich dann noch telefoniere. Nachdem ich nun eine Reserve Box habe könnte ich es natürlich mit einer anderen Firmware testen - aber die Anleitungen bei freetz scheinen sich nicht auf die Eumex 300 IP zu beziehen - jedenfalls wird dieses AVM OEM nicht expliziet genannt. Kann man das trotzdem mit dieser Firmware machen? Hat jemand noch ne andere Idee?
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Moin,

also das zwei Boxen die gleiche Macke habe halte ich für sehr unwahrscheinlich. Da würde ich mit ziemlicher Sicherheit ein Problem am Anschluss vermuten. Was hat denn deine Störungsmeldung ergeben?

Zum freetz-Thema: Die Eumex wird vonn freetz direkt unterstützt (das nutzt dafür die FRITZ!Box FON Firmware). Die letzte deutsche Firmware ist die 06.04.33 es gibt auch die englische 06.04.49. Sofern du schon die .44-er Firmware auf der Box hats, kannst du diese Firmware nicht mehr über die Web-Oberfläche einspielen, sondern musst das Skript "push_firmware" aus dem tools-Ordner im freetz nutzen...


Jörg
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab heute mal die freetz mod eingespielt und habe noch ein anderes Problem Solange das nicht gelöst ist weiß ich noch nicht ob das hilft. Sollte ich das gefixt bekommen und das "normale" Problem bleibt ruf ich den rosa Riesen an...
Oder ist jemandem etwas erläuchtendes eingefallen?
 

dieoma

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nachdem ich o.g. Problem mit dem Werksresett wieder in den Griff bekommen habe bleibt mir nun kaum etwas anderes als der Weg zum rosa Riesen.Ich werde nun die freetz Box aktiv lassen. Nebenbei: welche Erweiterungen (optik, NTP, OpenVPN?) machen Sinn noch nachzuinstallieren?
Sollte noch jemand irgendwelche Ideen für mein Problem haben bevor ich mit dem Sprachserver kämpfe: nur her damit!
 

eumex-300-user

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2009
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich kann bestätigen, daß die Firmware 15.04.44 DSL Sync mässig instabiler ist als die 15.04.05.

Leider komme ich nicht mehr auf die 15.04.05 zurück... :(

Grüße.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,321
Beiträge
2,021,156
Mitglieder
349,859
Neuestes Mitglied
Jtc