.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Spam Anruf über Voip und Festnetz gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ahnungslos99, 5 Dez. 2008.

  1. ahnungslos99

    ahnungslos99 Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2007
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    eben kam ein Spam Anruf von irgendeinem CallCenter rein. Zuerst wunderte ich mich, dass 2 Telefone klingeln, denen eigentlich jeweils eine andere Nr. zugeordenet ist. In der Anrufliste der Fritz steht nun aber, dass der Anruf sowohl über ISDN, als auch über einen Dus.net Voip Account reinkam und auch angenommen worde. Dem ist afaik nicht so, ich habe den Ruf nur an dem Telefon angenommen, dass gewöhnlicherweise auf die Voip Nr. reagiert. Was war da los, kann sich ein CallCenter irgendwie in die FritzBox hacken, damit man nicht weiß welche Nr. sie angerufen haben? Achja, die Nr. des Callcenters war natürlich unterdrückt.
     
  2. Blaria

    Blaria Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jetzt steht hier natürlich nicht, was du für eine Box hast, aber wenn es eine ist, die auch einenAnrufbeantworter hat und du diesen auch aktiviert hast, kann das gut sein.
    Also mir ist auch schon öfters aufgefallen, dass Anrufe, welche letzten Endes der Anrufbeantworter entgegen nimmt, slebstverständlich als "angenommen" aufgeführt werden. Legt der Anrufer aber schon während der Ansage auf blinkt auch keine Info-LED (bei mir auf neue AB Nachrichten konfiguriert, klappt im allgemeinen auch korrekt).

    PS: jetzt seh ich gerade das es ne 7050 ist:)
    Ist aber schade, dass ich, wenn ich schon am Antworten bin, zwar die Texte der vorherigen Poster lesen kann, aber die Signatur offensichtlich nicht mit angezeigt wird im Antworten-Modus. Sollten die Admins/Moderatoren mal ändern !