.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

sparvoip: kostenlose Anrufen in D und Kanada?

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von realos, 25 Jan. 2007.

  1. realos

    realos Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe gerade sparvoip-Tarife durchgelesen. Da steht kostenlose Anrufe ins Festnetz von BRD und Kanada. Leider mit Prepaid (10,- Euro min), aber der Anbieter länger diesen Service anbietet, könnte ich über 10,-Euro nachdenke.

    Meine Frage: Gibt es auch andere Anbieter, die sowas anbieten? Ist sparvoip ein seriöses Unternehmen?

    Ausserdem habe ich Probleme, die Einstellungen in meinem Speedport w700v einzutragen. Es ist eine VoIP-Telefonnummer einzutrage, aber ich habe keine von sparvoip bekommen. Auf der Webseite steht, das SIP möglich ist.

    Kann mir jemand da weiterhelfen? Was soll ich ander Stelle von VoIP-Nummer im Speedport w700v eintragen?

    Danke.
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Sparvoip ist ein Betamax-Ableger. Siehe dazu das passende Forum, in das ich diesen Thread hier verschiebe.

    Grüße Dirk
     
  3. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,114
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Irgendwas. Z.B. 123456.

    Zu den anderen Fragen: Schau Dir erst mal die wichtigen Themen in diesem Subforum an. ;-)

    PS: Willkommen im Forum.
     
  4. realos

    realos Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anmeldung bei mehreren Betamax-Ablegern möglich?

    Danke, dieses Forum ist sehr hilfreich. Ich habe inzwischen viele Beiträge zu Betamax-Tochterfirmen gelesen und bis ein bisschen schlauer geworden.

    Konnte erfolgreich ein Gespräch unter einer Minute mit sparvoip mit normalem Telefon durchführen.

    Noch eine Frage: Ist es möglich, sich bei mehreren Betamax-Ablegern anzumelden, um dann deren kostenloses Kontingent zu akkumulieren, d.h. statt 300 Minuten länger kostenlos pro 7 Tage zu telefonieren?

    Wie seriös ist sparvoip? Nicht, dass sie von einigen tausend Kunden 10,- Euro kassieren und sich dann konkurs melden. Dass es so viele Betamax-Ableger existieren zeugt ja nicht unbedingt von Seriösität vom Betamax oder??

    Ich wollte eigentlich eine VoIP-Flat von Axion für Europa (inkl. USA und Kanada) für 12,50 monatlich bestellen. Damit gäbe es kein Ärger mit dauern wechselnden Tarifen von C-b-C oder anderen VoIP-Firmen.

    Wenn die kostenlosen Minuten von Sparvoip nicht ein kurze Werbeaktion ist, würde ich mir die Sache nochmals überlegen. Deshalb ist mir eure Meinung zu dieser Firma wichtig.

    Danke.
    Was würdet Ihr mir raten?
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Abgesehen davon, daß ich bei der Firma Axion ein seltsames Gefühl im Bauch habe (die Firma soll sich von einem Vertrieb von Royal Bee Jelly über Eventmarketing und Handyhandel zu einem VoIP-Anbieter gewandelt haben), verwende ich seit über einem Jahr Betamax-Anbieter erfolgreich. Natürlich kann man dort von Zeit zu Zeit Überraschungen erleben, da die Tarife sich ändern können... aber das kann auch bei anderen Anbietern passieren. Manche gehen auch einfach bankrott ;-)

    Ich persönlich setze die EUR 10 auf's Spiel und kann mich bisher nicht beschweren. Man kann sich auch bei mehreren Anbietern anmelden. Das sind dann 10 EUR je Anbieter.

    --gandalf.
     
  6. realos

    realos Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ich bei Axion vergaß, sind die 30,- Euro Anschlusskosten am Anfang zusätzlich. Damit könnte man bei sparvoip 3 mal das Konto aufladen.

    Ich habe mein Konto bei sparvoip inzwischen aufgeladen. Mir ist aber ärgerlicherweise aufgefallen, dass man auf die 10,- Euro noch 1,90 Euro als Mwst. drauf zahlen muss. Es sind also 11,90 Euro zu zahlen für 10,- Euro Gesprächsguthaben.
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,114
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Dafür fällt die MWSt. bei den Gesprächskosten nicht mehr an.
     
  8. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie lange kann man eigentlich schon mit sparvoip kostenlos ins D festnetz anrufen?
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Meines Wissens seit Verfügbarkeit von sparvoip.de Anfang 2006.

    --gandalf.
     
  10. bennie

    bennie Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann brauch ich mir ja im Endeffekt gar keine VoIP Flat für Deutschland holen.
    300min pro Woche und 120Freedays reichen doch vollkommen.
    10¤/Monat für eine deutschlandweite VoIP Flat bei diversen Anbietern ist nicht wenig. Was denkt ihr?
     
  11. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Bei einer Flatrate ist vertraglich die Dauer der Gültigkeit der Flatrate festgelegt. Bei sparvoip gibt es keine zeitliche Bindung, d.h. die Kosten für Anrufe nach Deutschland können sich laufend ändern.

    Praktisch ist es natürlich so, daß diese Preise sich nicht beliebig ändern werden, d.h. Dein Risiko ist vorhanden aber beschränkt. Entscheiden musst Du selbst...

    --gandalf.
     
  12. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Je nach Telefonverhalten kommt man mit einem Betamax-Anbieter über die Freedays deutlich günstiger als mit einer echten Flatrate. Ich komme bei meinem webcalldirect-Account auch nicht so häufig über die Freiminuten drüber, bezahle dann einen fairen Preis für die weiteren Minuten und verbrate mein Guthaben ansonsten für Gespräche auf Handys. Mit 90 Freedays ist das damit ein super Angebot für mich. Für echte Vieltelefonierer kann natürlich eine echte Flatrate günstiger sein.