.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Speedport ohne UPnP

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Xyras, 1 Jan. 2012.

  1. Xyras

    Xyras Neuer User

    Registriert seit:
    1 Jan. 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Xyras, 1 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1 Jan. 2012
    Hallo zusammen :)
    ich habe einen Speedport W 723V der ja leider kein UPnP besitzt nun meine frage da wir ja Internettelefonie gebucht haben ist es irgendwie möglich meine FritzBox 3170 die UPnP besitzt dort mit einzubinden das beides geht da wenn ich die FritzBox anschließe wir nicht mehr telefonieren können da er keine Buchse dafür besitzt. UPnP ist in diesem fall wichtig da wir 2 ps3 in einem Haushalt haben und immer rausgeschmissen werden da sie ja auf die gleichen Ports zugreifen. Ich dachte mir das man den Speedport vielleicht als Modem oder so einstellen könnte und die FritzBox dahinter so das dadurch UPnP vorhanden ist. Aber da ich nicht über so viel technisches Wissen verfüge frage ich euch um Rat ob dies überhaupt funktionieren könnte.
    Hoffe ihr könnt mir helfen...
    Mfg Xyras
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Willkommen im Forum!
    Schreibe bitte deinen Beitrag so um, dass aus dem einen mindestens fünf vollständige Sätze werden. Bei der Gelegenheit teilst du auch noch mit, um welche Buchse an welchem Typ von Fritzbox es sich handelt.
     
  3. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,999
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe zwar wenig vom Eröffnungs-Post verstanden. Aber für VoIP und Telefonie braucht man kein UPnP.