[Gelöst] Speedport w723v (DSL) <->FB7240(Basis) <-> FB 7270 (Repeater) Verbindungsprobleme!!!

sofarocker

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Also, alles was du beschrieben hast, trifft bei mir zu. Gleiche SSID, Kanal gleich, Schlüssel gleich. Hier die Pics über die IPs

Des Weiteren ist mein Rechner ein imac osx 10.7. Treibertechnisch habe ich da keine große Wahl.
Folgendes hat sich am Szenario verändert. Als ich heute Heim kam, war die Basisbox aktiv (also online und anpingbar) aber der Repeater hatte keine Verbindung zur Basisstation (Nicht in der Liste der Basisbox zu sehen und auch nicht anpingbar?)

Liegt das Phänomen an den Energieeinstellungen des Repeaters?
 

Anhänge

  • Repeater.png
    Repeater.png
    62.1 KB · Aufrufe: 18
  • Basis.png
    Basis.png
    74.1 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fye

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1,486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Bilder deiner WDS Master FB sowie Repeater FB passend zur IP deines Speedport 192.168.2.1 sind o.k.
Die DHCP Einstellungen laut deinem #1 findest Du nicht, weil die beiden Router dem entsprechend konfiguriert sind und bei beiden FB's für deine Konstelation DHCP eh aus sein muss, was Du ja auch richtig beschrieben hast. Das der DHCP Server Bereich des Speedport nicht unter Endung 4 anfangen sollte, dürfte klar sein und müßte ja auch Standard "weit weg" irgendwo zwischen 100-199 liegen.

Befinden sich beide Fb's auch in der Liste der bekannten Netzwerkgeräte deines Speedport und sind dort mit ihrer festen IP Endung 2 b.z.w 3. zugelassen / freigegeben? Bin mir nicht zu 100% sicher, aber soweit ich mich erinnere sollte das für beide Fb's der Fall sein.

aber der Repeater hatte keine Verbindung zur Basisstation (Nicht in der Liste der Basisbox zu sehen und auch nicht anpingbar?)
Welche Liste? Die einzige Liste die mich bei WDS interessiert, wäre z.b. im WDS Master unter Wlan / Funknetz / Bekannte Netzwerkgeräte, wo der Repeater als Repeater mit allen "Verbindungsinfo's" immer angezeigt wird, was bei Dir auch der Fall sein muss. Dann dürfteste Ihn auch anpingen können. Was ich selbst eigentlich noch nie gemacht habe, da, wenn im Netzwerk soweit alles klar ist, alle Geräte über die GUI mit Ihrer IP erreichbar wären / sind.

Natürlich steht der Repeater dann auch mit seiner SSID in den anderen beiden Listen unter Funkkanal b.z.w WDS, was aber erst mal nichts aussagt, da dort alle Wlan Geräte in der Umgebung drin stehen können, also auch die die nichts mit deiner Master WDS Box zu tun haben.

Als ich heute Heim kam, war die Basisbox aktiv (also online und anpingbar) aber der Repeater hatte keine Verbindung zur Basisstation
Das deine WDS Master Fb immer erreichbar sein dürfte, überrascht mich jetzt weniger, das Sie ja per Kabel am Speedport hängt und somit wenig anbrennen kann, solange die Adresszuweisung stimmt.
Der Repeater kommt ja über den WDS Master zum Speedport (oder besser der umgekehrte Weg) und scheint so zur Zeit (zumindest nicht dauerhaft) nicht seine IP zugewiesen zu bekommen, wo ich nach dem was ich so gelesen habe am ehesten auf ein Problem mit der WDS Verbindung zwischen den Fb's tippen würde.

Hattest Du bevor der Speedport ins Spiel kam, oder besser ohne den Speedport, die WDS Geschichte mit den beiden FB's am laufen?
 

sofarocker

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wow, vielen Dank für die Analyse, fye. Du triffst die Sache auf den Punkt. Die Basisbox ist erreichbar aber hin und wieder "brennt" mir der Repeater weg. Ich finde leider in den Einstellungen des Speedports keine Möglichkeit eine feste Adresse "manuell" zuzuweisen. Ich kann lediglich irgendwelche NAT &PORts zuweisen, aber keine IPs. Ich sehe in der NAT&Port liste zwar irgendwelche Geräte mit MAC-Nr. aber die IPs sind nicht veränderbar!

Ich glaube das hier das Problem besteht!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Gaaanz merkwürdiges Verhalten meines Netzwerks: Nun habe ich eine Verbindung zu meiner Basisstation, aber nur ca 10min dann Verbindungsabbruch. Kein Ping. Wenn ich mein WLAN Netzwerkkarte deaktiviere und anschl. wieder aktivere dann geht's wieder für ca. 10min?????
Das heißt, dieses Verhalten tritt jetzt nicht mehr auf, die WLAN-Verbindung zur Basisstation ist stabil vorhanden? Falls ja, wie hast du das behoben?
 

sofarocker

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das verstehe ich nicht. Wieso die Basisbox. Der Repeater bekommt die IP von der Speedport-Box. Und zu der verliert er die Verbindung und das Problem besteht weiterhin.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Du solltest dich vielleicht mal etwas genauer ausdrücken. Der Repeater verliert die Verbindung zur Speedport-Box?
Ich hätte jetzt gemeint, der Repeater soll sich mit der Basisstation verbinden und nicht mit deiner Speedport-Box.
 

sofarocker

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hätte jetzt gemeint, der Repeater soll sich mit der Basisstation verbinden und nicht mit deiner Speedport-Box.
Das hatten wir schon geklärt. ich würde sagen, du hast mein Problem nicht verstanden. Die Verbindung zur FB-Basisbox besteht, wenn die IP-Adresse nicht verbrannt wird. Basis und Repeater sind, wie hier beschrieben #22, im gleichen Netz. Die haben die Endung 2 bzw. 3. Das Problem ist, das ich in der Speedport-Box (DSL Router) diese IP-Adressen der beiden FB boxen nicht fest eintragen kann. Irgendwann ist die Verbindung ins Internet weg, da der Repeater die Verbindung zu Speedport Box verliert.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Das mag schon sein, dass ich dein Problem nicht verstehe. :( Dann kann auch daran liegen, das deine Erklärungen nicht allgemein verständlich sind. Unter einer "verbrannten" IP-Adresse kann sich ein Netzwerker nichts Vernünftiges vorstellen.
Ich vermute, du hast ein ganz normales WLAN-Verbindungsproblem zwischen Repeater und Basisstation, das sich entweder durch Kanalwechsel und/oder Anpassung der Sendeleistung und/oder Positionsänderungen der Antennen beheben lässt.
 

fye

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1,486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, es sieht fast so aus....
Hast Du mal ein oder mehrere Netzwerkgeräte die in deiner Liste der verfügbaren (Netzwerk)Geräte des Speedport stehen, per dazugehörigen Button "Hinzufügen", den jedes dieser Geräte dort hat, zugelassen?

Falls nicht, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt dafür. Auch wenn die Anleitung so zu verstehen ist das es nur für die Netzwerkgeräte erforderlich ist, die man später für eine Portweiterleitung nutzen möchte, was Du laut deiner Beschreibung bis jetzt, für die FB's nicht vor hast. Spätetetens wenn Du die Master WDS FB z.b. für Telefonie nutzen möchtest, kommst Du da eh nicht dran vorbei.

Wenn Du statt alle deine möglichen Netzwerkgeräte auf einmal, eins nach dem anderen mit dem Speedport verbindest, weißt Du auch um welches Gerät es sich handelt und kannst Ihm direkt einen eindeutigen Namen verpassen.

Du brauchst oder besser kannst die IP's auch nicht ändern, weil der Speedport das schon so macht wie Du es möchtest. Deine Master WDS FB z.b. ist auf die statische IP Endung 2 eingestellt, also bekommt Sie auch die 2.

Dein Speedport scheint nicht die IP's der Netzwerkgeräte anzuzeigen?
Alternativ könntest Du Dir das am PC über das DOS Fenster per ipconfig /all Befehl anschauen, um die Netzwerkgeräte besser der betreffenden MAC Adresse zuordnen zu können.

Edit:
Die Bilder deiner WDS Master FB sowie Repeater FB passend zur IP deines Speedport 192.168.2.1 sind o.k.
Bin jetzt anderer Meinung. :oops:
Nur Bild 2 WDS Master aus #21 ist o.k.
Ändere mal die letzten drei Einträge (Standard Gateway - Primärer und Sekundärer DNS Server) deines Repeater's auf die IP deiner WDS Master Box also 192.168.2.2 und starte den Speedport neu...
 

sofarocker

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi fye, zunächst dir ein frohes Neues. Ich habe nun dein Rat #29 befolgt und lasse einen Dauer-ping auf die Repeater-Box laufen. Auch wenn es immer wieder kleine aussetzer gibt, läuft der Ping seit einer halben Stunde dauerhaft. Kein Abbruch bis jetzt. Mal schauen, wie sich das bis heute Abend entwickelt.... ich lasse es euch wissen

UPDATE: Eben ist die Verbindung zum Repeater komplett für 1min unterbrochen. Timeout! Aber jetzt geht's plötzlich wieder?????

UPDATE#2: So nun endlich die Lösung meines Problems: Ich habe mir den Repeater N/G von AVM besorgt und es mit der Basisstation verbunden. Es funktioniert tadellos. Ich schätze meine FB 7270 hat ein Problem als Repeater bzw. Basisstation zu fungieren. Vielen DAnk an euch vor allem an fye.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse