.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Stören sich WLAN und DECT wenn Sender zusammen installiert sind?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Nachbar, 5 Feb. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nachbar

    Nachbar Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Plane gerade ein wenig unsere Telefon- und WLAN-Geschichte um.
    Möchte gern eine ISDN Basis-Station im Treppenaufgang installieren, daneben wollte ich noch gern meinem AccessPoint setzen, wegen besserem Emfang im Haus.
    Habe die Möglichkeit die AP-Antenne noch ca. 50cm abzusetzen.

    Stören sich die beiden Signale?
     
  2. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe hier schon gelesen, dass eine DECT Station die FritzBox gestört hat, wenn sie zu nahe dran stand. Ich selbst kann das mir aber nicht beobachten: Die FritzBox hängt 20cm von meinem Gigaset entfernt an der Wand.
     
  3. moritzkatz

    moritzkatz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe auch keine Probleme. Bei mir liegen ca. 2 cm zwischen FritzBox und Telefonstation. Heftiger war da schon die Reaktion meiner Funkmaus. Die habe ich gegen eine mit Kabel ausgetauscht.

    Tschau
    Stefan
     
  4. fb1112

    fb1112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    kann ich nicht bestätigen. Habe WLAN, DECT, Bluetooth, Funktastatur und -maus und Funkwetterstation in einer Wohnung. Nichts stört sich, alles läuft einwandfrei...:mrgreen:
     
  5. ThSteffens

    ThSteffens Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    DECT sendet im Bereich von 1880 bis 1900 MHz. WLAN liegt in Europa im Bereich 2412 bis 2472 MHz. Die Frequenzbereiche liegen also recht weit auseinander, sollte also kein Problem darstellen.
     
  6. Nachbar

    Nachbar Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ok, danke
    Habe gestern angefangen mit Cat.6 Dosen setzen und Cat7-Leitung verlegt.
     
  7. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Bei der neuen FritzBox (7270) ist alles in einen Gerät.
    Da stört nix.

    Frank
     
  8. Nachbar

    Nachbar Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Is richtig, doch da müßte ich mein ganze Netzwerk- und Telefongeschichte ändern, da das alles zentral im Kellerraum mit der Stromverteilung ist.
     
  9. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke, das war kein Vorschlag die 7270 zu benutzen, sondern ein Beispiel, dass man sogar auch beides in einem Gerät unterbringen kann, ohne dass sich da was stört.
     
  10. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Genau, darum ging es :)
     
  11. michelimm

    michelimm Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DECT stört Wlan

    Hallo,
    habe gerade herausgerfunden, dass mein Gigaset mein Wlan Durchsatz erheblich verlangsamt, habe eigentlich DSL 2000, mit der Gigaset Basisstation nebendran allerdings nur einen Durchsatz von 400 Kbits.
    Die Lösung: Ich habe den Kanal vom Wlan von 1 auf 11 umgestellt - jetzt habe ich wieder 1900 Kbits. :):p
    Grüße Michel
     
  12. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    Also das wird wohl eher ein Problem mit Nachbar's WLAN auf dem gleichen Kanal gewesen sein. Die Wechselwirkungen oder eben auch nicht zwichen WLAN und DECT wurden in der c't professionell getestet. Resultat: es gibt keine Wechselwirkungen bzw. wechselseitige Beeinträchtigungen.
     
  13. Chopper08

    Chopper08 Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Apr. 2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow, musst ganz schön verstrahlt sein.
     
  14. michelimm

    michelimm Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DECT stört Wlan

    Es war in der Tat so, dass die DECT Station (Gigaset A165) das Wlan gestört hat. Es lief nämlich schon deutlich schneller, als die DECT Station 2m weiter weg war. Ich hab den Test auch gelesen, muss diesem aber deutlich widersprechen. Denn als die DECT Station komplett ausgeschaltet war, gab es auf eben diesem Kanal 1 keine Störungen, wieder angeschaltet bekam ich nur 1/4 der Leitungsgeschwindigkeit. Anschließend auf Kanal 11 konnte ich dieses Phänomen nicht mehr beobachten, da spielte die Entfernung der DECT Station zur Fritz Box keine Rolle, und die Geschwindigkeit war normal.

    Fazit: NUR Kanal 1 der FritzBox ist gegenüber DECT Telefonen (Gigaset A165) störungsanfällig, ich kann gerne auch ein paar Screenshots und Fotos posten.

    P.S. Mein altes Gigaset störte den Kanal 1 der FritzBox nicht.
     
  15. fb1112

    fb1112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Nö.
    WLAN - nachts aus, tagsüber Eco-Modus
    DECT - Eco-Modus, MT liegt so oft wie möglich in der Station
    Bluetooth - nur sporadisch, ansonsten ziehe ich den Bluetooth-Stick raus
    Funktastatur und -maus: Die Strahlung ist im 27 MHz-Bereich so gering, dass es da keinen Grund zur Unruhe gibt
    Funkwetterstation - OK, das ist vielleicht das einzige, das 24h läuft.
     
  16. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    Mag sein, dass es Wechselwirkungen bei Dir gegeben haben mag. Grundsätzlich ist das aber ohne Beteiligung weiterer Störquellen ausgeschlossen, schon weil sie ja auf unterschiedlichen Frequenzen funken.
     
  17. fb1112

    fb1112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    nicht ganz, Bluetooth und WLAN funken auf einer Frequenz. Auf bestimmten Kanälen funktioniert WLAN dann nicht, wenn Bluetooth an ist.
     
  18. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    Das ist ja was anderes . Wir sprachen ja über DECT. Bluetooth läuft auch im 2,4 GHZ Band, ist aber in der Regel auch kein Problem weil nur geringe Sendeleistung. Aber ein WLAN-Stick und Bluetooth-Stick in benachbarten USB-Ports kann schon mal ein bisschen hakeln.
     
  19. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,567
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nebenbei bemerkt gibt es ja von AVM die 7150 und die 7270, wo WLAN und DECT auf engstem Raum nebeneinander senden. Aber die Frequenzen sind ja unterschiedlich und kollidieren nicht miteinander.
    Was bei mir stört: ein AV-Funkübertragungsset, welches auf 2.4 GHz sendet (jedoch nur den SMC Accesspoint). WLAN-Störungen durch aktives Bluetooth konnte ich bisher nicht beobachten (DELL Notebook mit Bluetooth und WLAN-N gleichzeitig aktiv).
     
  20. fb1112

    fb1112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    wie gesagt, WLAN-Störungen bei aktivem Bluetooth nur bei bestimmten WLAN-Kanälen und wenn ein Gerät angemeldet ist (z.B. BT-Headset).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.