.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Steam-Client sperren FB7390-OriginalFW

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Deebo, 12 Feb. 2012.

  1. Deebo

    Deebo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiss einer wie das geht?
    steampowered.com auf blacklist setzen reicht nicht aus.

    Hab schon versucht diese ports zu sperren:
    UDP 27000 to 27015 inclusive (Game client traffic)
    UDP 27015 to 27030 inclusive (Typically Matchmaking and HLTV)
    TCP 27014 to 27050 inclusive (Steam downloads)
    UDP 4380
    Dedicated or Listen Servers
    TCP 27015 (SRCDS Rcon port)
    Steamworks P2P Networking and Steam Voice Chat
    UDP 3478 (Outbound)
    UDP 4379 (Outbound)
    UDP 4380 (Outbound)

    Leider sehe ich in Wireshark geöffnete sourceports auf 27030...obwohl die in den FB-einstellungen gesperrt wurden.
    Wenn ich mit CurrentPort die Verbindung betrachte, liegt diese auf store.steampowered.com

    Kann mir jemand weiterhelfen? Hat einer von euch das schonmal erfolgreich gesperrt?
    Weiss nicht mehr weiter...

    Gruss Deebo
     
  2. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,707
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Versuch mal mit dnsspoof: klick und klack.
    Eintrag in der hostsfile-Datei:
    Code:
    129.0.0.1         *steampowered.* 
    129.0.0.1          store.steampowered.com
    129.0.0.1          *63.228.223.104
    
    Wirkt wenn jeder dns Cache leer ist.
    Logausgabe von dnsspoof (hier über stdout):
    Code:
    root@fritz:/var/mod/root# dnsspoof -i lan -f /var/media/ftp/uStor01/archiv/hostsfile
    dnsspoof: listening on lan [udp dst port 53 and not src 192.168.138.1]
    [COLOR=red]192.168.138.185.58390 > 192.168.138.1.53:  61464+ A? store.steampowered.com[/COLOR]
    192.168.138.185.41915 > 192.168.138.1.53:  59075+ A? secure.informaction.com
    
     
  3. Deebo

    Deebo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort...
    nehm mal an die hostfile-datei kann man erst einsehen, wenn man über tftp auf die Box zugreift.
    Hab ich noch nie gemacht...Hab hier noch ne 2te FB rumfliegen...Ich denk ich muss mich jetzt mal weiterbilden...tftp+ssh zugang sowie box freeezen...
    (dann kann ich auch mit deiner Antwort was anfangen... :)

    Gruss Deebo
     
  4. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,707
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, Du musst deine Box nicht freetzen. Du brauchst lediglich telnet-Zugang zur Box und eine Möglichkeit, mit dem ftp-Client aus der busybox, das statisch gelinkte binary und die hostsfile auf die Box zu kopieren. Die hostsfile muss mit einem linux/unix-Editor erstellt werden. Ein usb-Stick an der Box, mit einem linux-Dateisystem das deine Box kann, wäre auch ok.