.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

STRATO MAXXI-DSL: Bandbreitenmanagement abgeschafft

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von Redaktion, 7 Juli 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    STRATO MAXXI-DSL: Bandbreitenmanagement abgeschafft

    Berlin, 07.07.05
    Ab sofort wird STRATO bei MAXXI-DSL kein Bandbreitenmanagement mehr haben. Die Umstellung des Angebots wird im Laufe des Tages abgeschlossen sein. Von der Neuerung profitieren alle Neu- und Bestandskunden von STRATO MAXXI-DSL.

    In der Vergangenheit wurde das Bandbreitenmanagement ausschließlich bei Spezialdiensten, etwa Filesharing über Kazaa und eDonkey, eingesetzt. Das Bandbreitenmanagement sollte verhindern, dass wenige „Power-Surfer“ mit hohem Traffic-Aufkommen viele „Normal-Surfer“ in der Surfgeschwindigkeit und Preiskalkulation benachteiligen.

    Aufgrund des großen Erfolgs von STRATO MAXXI-DSL ergibt sich verbrauchsbezogen jedoch inzwischen eine gute Mischung im Kundenbestand. Ein Bandbreitenmanagement ist damit nicht mehr erforderlich.
    Die geringe Nutzung von Filesharing bei STRATO führt das Unternehmen auch darauf zurück, dass das allgemeine Bewusstsein für illegale Handlungen im Internet gestiegen ist. Nach der Einführung erfolgreicher legaler Musik-Download-Portale stehen den Kunden inzwischen außerdem günstige und praktische Alternativen zur Verfügung.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    :roll: Dass Filesharing immer gleich mit illegalen Aktivitäten gleichgesetzt wird. Es gibt mittlerweile viele Open source Projekte und auch Firmen, die auf Filesharing zur Verbreitung großer Softwarepakete setzen, um ihren eigenen Traffic zu entlasten.
    Wenn ich die Wahl habe, etwas direkt oder per FS runterzuladen, wähle ich eigentlich immer FS...
    Mir ist schon klar, dass ein Großteil auch illegale Sachen runterlädt... Aber diese einseitige Betrachtung ist schon echt nervig. Da wird eine tolle Erfindung in die illegale Ecke geschoben.