Suche Empfehlung für DECT-Telefon an FritzBox

jan80

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Wir haben seit einiger Zeit eine Fritzbox, die wir auch für IP Telefonie nutzen. Leider gibt es einige Probleme mit dem angeschlossenen analogen Telefon (älteres T-Sinus), zB klingelt das Telefon erst nach dem 3. oder 4. Freizeichen und bei Anrufen dauert es nach dem Abheben des Hörers erstmal einige Sekunden, bis man wirklich sprechen kann. Manchmal wird der Anrufer ganz abgewürgt so dass man nach Abheben nur noch ein Besetztzeichen hört.

Daher wollte ich ein neues Telefon anschaffen. Nun ist die Frage: Kann mir jemand ein analoges DECT-Telefon empfehlen, das problemlos mit der Fritzbox läuft (kein ISDN-Telefon)?

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit einem günstigeren Siemens Gigaset und der Fritzbox? Gibt es da Probleme?

Ich würde mich ein paar Empfehlungen freuen...

Danke schonmal,
mfg Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MikeB

Guest
Welche Fritzbox hast du denn, mit internem S0 Bus oder ohne?

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit T-Com Sinus, baugleich Siemens Gigaset ISND Telefone, nicht die billigsten, aber sie sind ihr Geld wert.

Mein Fovorit wäre Gigaset S445 oder S440
 

jan80

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort erstmal. Ich hatte vergessen zu erwähnen dass ich einen analoges Telefon brauche. (Habe das mal oben editiert)
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
War da aber eine etwas andere Anforderung. Da gings um ein irgendwas, mit dem man als 'unwichtige' Nebenstelle Gespräche annehmen kann.

Hier gehts ja mehr um einen Hauptapparat.
Wenn du eine FirtzBox 5050,7050,7170 hast, dann ein ISDN-Gigaset, Sonst ein Analoges (nicht aus der A-Serie). Welches Modell es denn wird, kommt drauf an, was gefällt und wie teuer es sein soll.

Achte drauf, das es einen AB hat, sowas lässt sich nicht nachrüsten.
Einen AB später extra kaufen kostet mehr und ist weit weniger Komfortabel.

http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,de_de_0_127767_rArNrNrNrN,00.html
http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,de_de_0_127771_rArNrNrNrN,00.html
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Kann jemand was zu diesen Telefonen sagen?

Gigaset A260
Gigaset A160
Gigaset A140
Gigaset AS140
Panasonic KX-TG1100GS
DeTeWe BeeTel 610
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Gigaset A260 brauchbar
Gigaset A160 schlecht (kein Freisprechen, Tasten nicht beleuchtet)
Gigaset A140 schlecht (kein Freisprechen, Tasten nicht beleuchtet)
Gigaset AS140 schlecht (das gleiche Gerät wie A140) (kein Freisprechen, Tasten nicht beleuchtet)
Panasonic KX-TG1100GS nicht getestet
DeTeWe BeeTel 610 nicht getestet

Gibts zu Panasonic und DeTeWe Anleitung und hochauflösendes Bild?
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Danke erstmal für die Antwort!

Eine Anleitung habe ich leider nicht gefunden zu dem DeTeWe, nur ein Datenblatt:
http://www.detewe.de/downloads/publikationen/prospekte/beetel610_datenblatt_dt_0605_2.pdf

Hört sich so schon mal sehr gut an, ein Bild habe ich leider auch nicht gefunden.

Ich denke ich werde das mal bestellen, gibts bei Amazon recht günstig. Wenns total Mist ist kann man ja wieder zurückgeben.

Zum Panasonic hab ich auch nur ein Datenblatt gefunden

Und das Bild halt:
http://produkte.panasonic.de/doc/G0400/KX-TG1100GS/PICT/kx-tg1100gs_9.jpg

Was beim A140 wohl auch nicht so optimal ist, das es nur 20 TelB einträge hat.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
DeTeWe und Panasonic sind ja ein bischen sehr 08/15.
Nimm das A260.
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Wie meinst du das 08/15? Vom Design? Zu langweilig oder wie?
Habe grade gesehen das das A260 auch so ein properitären Akku hat.
Beim DeTeWe kann man normale AAA Akkus nehmen.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Es ging mir mehr um die Funktion.
Keine getrennte Auflege/Abhebe Tasten, Freipsrechtaste als Mitte vom Steuerkreuz und unbeleuchtet. Beim Panasonic erst garkein Freipsrechn?
Beim Panasonic zu einfaches Display.

Design ist da erstmal egal. Die Teile scheiden schon von der Funktion/Bedienung her aus.

Proprietärer Akku ist heute recht egal. Aufgrund des günstigen Gerätepreises und der stark verbesserten Qualität der Akkus ist das nicht mehr so ein Problem wie früher. Auch die Beschaffung von Ersatz-Akkus ist dank eBay u.ä. nicht mehr so das Problem. Sollte man keinen Ersatz beschaffen können/wollen, kann man aufgrund günstiger Geräte-Preise auch leicht ein neues Gerät kaufen.
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Ach so,

Hmm, das mit der Taste ist natürlich bischen doof. Das die Freisprechen in der Mitte ist würde denke ich nicht unbedingt stören. Kommt halt drauf an wie leichtgängig das ist und wie oft man ausversehen draufkommt.

Das DeteWe bieter dafür aber andere Vorteile gegenüber dem A260:

- bischen günstiger
- 5 Zeiliges Display und nicht einzeilig wie beim Siemens (laut Textangaben, laut den Bildern würd ich 4:3 für Detewe sagen)
- Größeres Tel.Buch 200 zu 40
- Akku bischen stärker

Das Design gefällt mir beim Detewe auch mehr. Denke ich werds mal trotzdem testen.

Danke für deine Hilfe trotzdem :)
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Das gibts nur bei der T-com oder?
Meine Suche bei Geizhals war nicht von Erfolg geglückt was dieses Telefon angeht.
Das Problem is nämlich das 50 wieder 13 mehr wie das DeWeTe sind.
Wenns so weitergeht dann würd auch wieder ein Panasonic für 65 in Frage kommen, das würd ich ihr nämlich am liebsten Empfehlen aufgrund eigener Positiver Erfahrungen.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

7zip

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, ich suche gerade auch 3 analoge DECT Geräte. Muss aber von Amazon.de sein da ich dort ein 50Euro gutschein von Arcor habe.

Ich dachte aufgrund eurer Beiträgen an das
A260 von Siemens.

Oder gibt es mittlerweile bessere? Ich will den einen ans Fritzbox anschliessen und die anderen beiden direkt an die TAE Anschluss an der Wand.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Musst dir überlegen, ob du alles an einer Basis willst oder nicht.
2 Basen müßen es wohl mindestens sein, für mit und ohne Fritz!Box.

Statt A260 ist das A265 besser, wegen eingabautem AB.
Kommt auch drauf an, ob man den braucht. Besser mit kaufen als sich hinterher ärgern.

Sinus 30 hab ich inzwichen ausgiebig getestet. Wirklich toll ist das nicht.
Sprachqualität nicht wirklich doll, Bedienung geht grade noch, Klingeltöne extrem Mist. Gerade Komfortfunktionen wie Makeln/Konferenz/Rückfrage und Anrufliste sind recht umständlich.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,874
Beiträge
2,027,607
Mitglieder
350,996
Neuestes Mitglied
Rüdi_54