.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

syntax error: word unexpected (expecting ")")

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von fwolle, 5 Feb. 2012.

  1. fwolle

    fwolle Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker FR Anwendungsentwicklung
    Ort:
    Paderborn
    Hallo zusammen, ich hab ein kleines Problem beim Compilieren meiner Software.
    Ich kompiliere mit den befehlen:
    Code:
    mipsel-linux-gcc -Os -pipe -march=4kc -Wa,--trap -c rs232.c
    mipsel-linux-gcc -Os -pipe -march=4kc -Wa,--trap -c main.c
    mipsel-linux-gcc -Os -pipe -march=4kc -Wa,--trap main.o rs232.o -o uarttest
    
    mein Code. Dazu benutze ich den Toolchain von Freetz mit der Version 1.1.5.
    Leider bekomme ich, wenn ich die Software auf der Fritzbox laufen lassen will immer den Fehler
    Code:
     syntax error: word unexpected (expecting ")")
    .
    Ich hab auch schon alles was mir einfiel versucht wie zum beispiel
    Code:
    ./uarttest
    und selbst das klappt nicht.
    Das Comilieren eines Hallo Welt Programms klappte und lief auch. nur dieses Projekt leider nicht.

    Währe echt dankbar wenn mir jemand helfen könnte...
    FWolle
     
  2. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf welcher Box soll denn das Programm laufen? Auf der gleichen, auf der auch das Hallo Welt Programm lief?

    Im übrigen hilft der stufenweise Weg. Wenn das eine Programm läuft, aber das andere nicht. Fang mit einer Kopie des Programms an, das läuft. Dann ändere immer mehr ab in Richtung des Programms, das nicht läuft. Wenn es irgendwann nicht mehr geht, schau Dir die Änderung an, die das verursacht hat.
     
  3. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,711
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Compilieren scheint ja zu funktionieren. Wie machst Du die Übertragung des binary, von deinem Build-System auf die Box? Wenn Du beim Compilieren zusätzlich die Optionen -ansi und -pedantic benutzt, bekommst Du dann Warnungen und/oder Fehlermeldungen? Wenn dein Projekt nicht geheim ist, kannst ja den Quellcode anhängen, damit potentielle Helfer evtl. probieren bzw. testen können.
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Könnte an Text-Transfer liegen. Ansonsten falscher Compiler (i386), was ja aber laut dem geposteten Code-Schnipsel nicht sein dürfte.

    Gruß
    Oliver
     
  5. fwolle

    fwolle Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker FR Anwendungsentwicklung
    Ort:
    Paderborn
    Habs hingekriegt, indem ich einfach die Include Verzeichnisse von Freetz verwendet habe.
    Jezt läuft das Programm, nur leider funktioniert jezt die USB to UART adapter nicht
    wüsste zu gerne warum...

    Danke nochmal für die antworten.
    FWolle