Türsprechanlage, zuverlässig, offen und Fritz!Box

livebild

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ich suche eine Türsprechanlage, die:
1) zuverlässig funktioniert: zum Beispiel, wenn jemand klingelt, sollte ich sofort benachrichtigt werden (insbesondere über die mobile App) und klar sehen/sprechen können.
2) offen ist: sie sollte mit anderen Systemen wie Blue Iris oder Home Assistant verbunden sein.
3) kann (wenn möglich) mit der Fritz!Box verbunden werden, um die zugehörigen FRITZ!Fon zu klingeln (mit Live-Bild, zum Beispiel ich kann die Person sehen, die an meinem FRITZ!Fon klingelt)

Wegen der Zuverlässigkeit habe ich mir hauptsächlich die PoE modell angesehen und habe gefunden:
A) Alphago ALP-600: etwa 350€
B) Doorbird D1101V: etwa 470€
C) Dahua DHI-VTO2202F-P: etwa 130€

Alphago scheint am einfachsten zuverlässig zu funktionieren (mit großer Unterstützung des Verkäufers), aber es scheint nicht sehr offen zu sein (außer mit Fritz!Box). Zum Beispiel habe ich nichts über eine Schnittstelle zum Home Assistant gefunden. Sie scheint außerhalb Deutschlands nicht sehr bekannt zu sein.
Doorbird scheint die offene Schnittstelle zu sein (Blue Iris, Home Assistant, Fritz!Box, etc.), aber sie ist sehr teuer und basierend auf den Bewertungen scheint sie nicht so gut zu funktionieren. Auch die Bildqualität ist laut diesem Beitrag nicht so gut: https://ipcamtalk.com/threads/ip-video-intercoms.47969/#post-449187
Dahua sieht sehr interessant (und billig !) aus, aber es ist nicht leicht kompatibel mit Fritz!Box (mit etwas Hacking mit dem älteren Modell, anscheinend kann man die Stimme, aber nicht das Video bekommen: Dahua VTO2000A eine FritzBox!): https://www.ip-phone-forum.de/threads/dahua-vto2000a-an-fritzbox.306497/

Es sieht also so aus, als müsste ich meine Anforderung an die Fritz!Box fallen lassen und mit Dahua gehen.
Gibt es noch andere Türsprechanlage, die ich verpasst habe ?

Vielen Dank im Voraus
 

Sir-Uli

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2018
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vielleicht noch eine Info, die fehlt: Wo liegt dein Preisradius? <500€?

Edit: Und Design ist dir egal?
 

livebild

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ich habe ein wenig Schwierigkeit, mehr als 200 Euro für eine angeschlossene Türsprechanlage zu rechtfertigen.

Ich bin bereits der Meinung, dass Doorbird außerhalb des Budgets liegt (es sei denn, ich finde eine Aktion oder ein gebraucht Produkt), daher glaube ich nicht, dass ich mich zum Beispiel für Lösungen vom Typ Axis entscheiden werde.
 

Sir-Uli

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2018
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
  • Ich überlasse dir hier mal meinen Blog warum ich keine VTO-2000A mehr habe: https://wolf-u.li/6076/sip-tuersprechanlagen-billig-teuer-oder-modern/
  • Die VTO-2000A kann man mit der Fritzbox komplett integrieren, aber man braucht halt ein bisschen Zeit dafür. Bei mir lief das gute Stück nen Jahr und hatte dann mal spontan meine Fingerabdrücke vergessen. Letztendlich hat ein Regen wohl zu sehr dran geplatscht und Schluss war mit der Elektronik. Ich hatte die in FHEM integriert - Bild & Steuerung etc. ging alles.
  • Die Alphago finde ich zwar interessant was den "Inhalt" angeht aber die "Verpackung" ist leider ... :eek:.
  • Wenn man alles will, muss man unweigerlich mehr als das angestrebte Budget ausgeben.
 

livebild

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ja, ich hatte Ihren Blog gesehen, vielen Dank.
Ihrem Blog ist es zu verdanken, dass ich Dahua in meine Liste der potenziellen Kandidaten aufgenommen habe.

Ich hoffe, dass die neuesten Versionen von Dahua die Arbeit mit Fritz!Box (und ohne die Notwendigkeit eines Asterix-Servers) erleichtern können. Im schlimmsten Fall muss ich das Video zu meiner Fritz!Fon aufgeben.
Ansonsten nehme ich Alphago, weil mir das Design nicht sehr wichtig ist (aber es stimmt, dass es schrecklich).

Sonst nehme ich " Wegwerfprodukte" wie YooSee...

Vielen Dank für Ihre Antwort!
 

Sir-Uli

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2018
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ein Hint noch: Das video zur Fritzbox ist bei vielen Systemen der leichteste Part da die Fritz!Box nicht via SIP Video sondern über einen einfachen HTTP-Stream die Video-Daten abruft. Insofern geht sozusagen der Stream ganz unabhängig von dem tatsächlichen Klingeln (und kann auch unabhängig davon auf dem Telefon angezeigt werden).

Ansonsten kenne ich die neue Dahua nicht - da gibts aber hier im Forum ausreichend Erfahrung.
 

livebild

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ah, in diesem Fall sollte Dahua 100% kompatibel mit Fritz!Box sein, auch ohne dass ein Asterix-Zwischenserver benötigt wird?
Ich dachte, ich hätte gelesen, dass jetzt nur noch das Video ein Problem darstellt.
Wenn das der Fall ist, ist das eine gute Nachricht, und ich kann nach Dahua ziehen!
 

Sir-Uli

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2018
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Moment :) Des Asterisk server hatte man gebraucht, weil die Fritzbox und Dahua unterschiedliche Meinung zum Call-Aufbau hatten. Ob das gelöst ist, habe ich grad nicht im Kopf - findet sich aber bestimmt im obigen Thread. Video war nur ein Thema, wenn man das direkt in einem Client haben wollte. In der Fritzbox ging das schon die ganze Zeit.
 

livebild

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Ja, laut diesem Beitrag scheint es zu funktionieren:
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,030
Mitglieder
356,997
Neuestes Mitglied
Gotcha2112