TC 300 von T-One mit jeden Provider

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo.
Weiss jemand ob man das TC 300 mit jeden VOIP Provider und jeden Mobilfunkbetreiber verwenden kann?
Da ich kein Festnetz mehr habe würde mich interessieren ,ob ich das TC 300 zum Beispiel mit eplus Karte und VOIP Dusnet betreiben könnte an meinen Linksys WRT54G.
Danke.
 

code_indigo

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zumindest mit einer T-Mobile Vertragskarte geht es, andere habe ich leider nicht zur Verfügung, laut T-Com hat das Gerät weder SIM- noch NETlock, aber man weiß ja was solche Aussagen wert sind...

Es geht auch mit anderen SIP Providern, aber ....
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=113745

Gruß
Robert
 

carpe:diem

Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
521
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
mit GMX wurde es auch schon getestet und im Carpobereich ist auch gerade einer dabei, diesen Provider zum laufen zu bringen.
 

Troppus

Neuer User
Mitglied seit
14 Jul 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das TC 300 von T-Com hat weder Net- noch SIM Lock, kann also mit jeder SIM-Karte verwendet werden. Soviel zum GSM Bereich. VoIP funktioniert eigentlich auch mit allen Anbietern, vorausgesetzt man weiß die Server und Ports. Einstellungsmöglichkeiten dafür sind jedenfalls vorhanden.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das TC 300 von T-Com hat weder Net- noch SIM Lock, kann also mit jeder SIM-Karte verwendet werden.
Bei Verwendung von pre-paid Karten stehen aber nicht alle Leistungsmerkmale zur Verfügung, die funktionieren nur mit Vertragskarten(Beispiel Dreierkonferenz).

mfg Holger
 

code_indigo

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DUS.NET funktionert auch. Bei allen Feldern, wo Servernamen oder Proxys eingetragen werden sollen, einfach proxy.dus.net eintragen. Getestet mit FBF 7050, keine Ports geändert oder weitergeleitet! Die Qualität ist sensationell im Vergleich mit sipgate. 1und1 bricht wie gehabt nach 18sek ab...

@lone star:
das mit den 3er Konfezenzen bei PP ist mir neu. Mit einer (sehr alten) Xtra Card geht das jedenfalls....

Gruß
Robert
 

Troppus

Neuer User
Mitglied seit
14 Jul 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
code_indigo schrieb:
Die Qualität ist sensationell im Vergleich mit sipgate....

@lone star:
das mit den 3er Konfezenzen bei PP ist mir neu. Mit einer (sehr alten) Xtra Card geht das jedenfalls....
Beim testen des TC300 konnte ich auch eine sehr gute Sprachqualität feststellen (vergleichbar ISDN - also nahezu optimal)

Dreierkonferenz, Makeln, Halten ect. funktioniert bei manchen Prepaidkarten nicht, da dort die Leistungsmerkmale nicht freigeschalten sind. Ist also abhängig vom Mobilfunkanbieter.
 

CommanderROR

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2006
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weiß schon jemand woran das Problem mit 1&1 liegt? Würde das Gerät gerne an meiner FBF7170 nutzen.

Was geht da eingentlich mit dem gerät? Stellt das Tc300 einfach seine eigene VoIP verbindung durch die Box her oder kann ich irgendwie auf die Telefoniefunktionen der box zurückgreifen um das ganze zu steuern? Dazu kursieren immer wieder unterschiedliche Aussagen...wie überhaupt bei VoIP...hab da gerade heute bei Nokia lustige Geschichten erzählt bekommen was da mit dem Nokia N80 problemlos klappen soll aber laut google und Forum niemand jemals zum laufen gebracht hat...
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Es kommt darauf an mit welcher Variante man das TC 300 betreibt. Es gibt 2 verschiedene Varianten bei dem TC 300.
a) WLAN / GSM zu DSL-Telefonie( VoIP)
b) WLAN / GSM zu Festnetztelefonie.(gibt es noch ein Zusatzgerät, den Sinus TC 300 als Basisstation)
Bei beiden Varianten sind die Mobilteile (TC 300) gleich und haben auch die gleiche Software/ Firmware installiert.
Man hat die Möglichkeit über WLAN bzw.über GSM zu telefonieren, wenn man im Mobilteil auch eine SIM-Karte (Handyprovider egal) aktiviert hat.

Bei Verwendung der DSL-Telefonie, intregiert man das TC 300 in sein vorhandes WLAN-Netz (FritzBox). Die Zugangsdaten für Internettelefonie müssen dann separat im Mobilteil eingegeben werden. Das TC 300 meldet sich dann eigenständig am SIP-Server vom VoIP-Telefonanbieter an.
Es wird dann vom TC 300 nur die DSL-Leitung der FritzBox mitbenutzt.
Es kann mit dem TC 300 dann auch nicht auf die Telefonfunktion der FritzBox zurückgegriffen werden. Dieses geht nur mit der Festnetzvariante und dem Sinus TC 300. Man schließ die Basisstation an eine Nebenstelle von der FritzBox an und schon stehen die Telefonfunktion der FritzBox zur Verfügung.
Ich habe z.Zt. beide Versionen im Betrieb. Bei beiden Versionen ist die Sprachqualität wirklich gut.
mfg Holger
 

elsadsl

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
lone star schrieb:
b) WLAN / GSM zu Festnetztelefonie.(gibt es noch ein Zusatzgerät, den Sinus TC 300 als Basisstation)
Edit: War ne doofe Frage, sorry..... :(
 

sonnebergerboy

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe das Ding seid eineigerzeit und bin echt total unzufrieden. Es war teuer, hat kaum Funktionen, schlechte Qualität der Hard,-Software und hängt sich ständig auf. Einerseits ne gute Idee aber wie von der Telekom gewohnt schlecht umgesetzt. Das wäre meine Meinung dazu....
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo sonnebergerboy

kann ich leider nicht bestätigen, alle 3 TC 300 laufen bei mir anstandslos.
Frage: Wobei hängt sich dein Gerät dann immer auf.

mfg Holger
 

mobilstephan

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hello,
ich habe das T-One/TC-300 DSL-Variante seit einer Woche. Ich habe alles getestet was man an dem Gerät testen kann:) Es hat EUR 249.99 beim T-Punkt ohne Vertrag gekostet. Die extrem unfreundliche Verkäuferin wollte nicht wahr haben, dass es jemand wagt, ein T-One ohne Vertrag zu ordern.

GSM: funktioniert mit jeder Karte, da kein SIMLOCK vorhanden.

DSL-Telefonie: am WLAN (Fritz!Box 7170) funktioniert mit und ohne Verschöüsselung (WPA) sowohl im DUS.NET als auch über das T-Online Netz ohne Probleme. Leider kann man trotz gegenteiliger Behauptungen in der Beschreibung nur 1 Profil anlegen. Ich habe es bereits mehrfach ausprobiert.

Am T-Hotspot funktioniert das Gerät ausschliesslich mit den Parametern vom T-Online. Die Autorisierung erfolgt übwer die 032...-er Internet-Nummer + Web-Passwort + T-Online-Email-Adressse. Alle anderen Versuche, bei nicht T-Hotspots oder mit anderen Parametern als die von T-Online schlugen fehl.

Ein Inland-Telefonat vom WLAN zu Hause kostet ins Festnetz 2,9 ct/Minute, vom T-Hotspot zusätzlich noch 16 ct/Minute, da es kein Hotspot-Flat seit dem 11.09.2006 gibt. Die Telekom nennt die jetzige Phase Pilotphase, was das immer bedeuten soll. Von T-One zu T-One kann man angeblich kostenlos telefonieren.

Nette Beigabe am WLAN zu Hause: mann kann seine E-Mails im winzigen Telefon-Fenster abholen und betrachten und auch wappen, wenn es Spass macht.

Gruss

Stephan
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo mobilstephan

welche Hotspot-Flat meinst Du denn? Es gibt einen Tarif, der nennt sich HotSpot Call, und kostet 4,95 ¤/Monat.(und ist die ersten 6 Monate umsonst)
Die VoIP-Gespräche die dann am T.HotSpot geführt werden, laufen über den T-online DSL-Tarif. D.h.besitzt man eine T-online Voip-Flat werden die Gespräche darüber abgerechnet, sind also kostenfrei.
Telefoniert man vom Hotspot mit dem HotSpot Call-Tarif, dann zahlt man für jede Minute ins Festnetz 2,9 Cent.(sofern keine T-online-Flat beseht)
Da ich selber 2 Geräte im DSL-Telefoniemodus betreibe mit HotSpot-Call habe ich noch nie 16 Cent für ein Gespräch gezahlt.
Dummerweise sind hier im Norden nur die HotSpots etwas dünn angesiedelt.
So macht es Sinn das Gerät außerhalb als GSM-Handy zu betreiben.
Ein Vorteil dabei ist, man braucht kein separates Handy mehr um Mobil zu sein.

mfg Holger
 

mobilstephan

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hello,
der Tarif für die Hotspot-Flat gibt es z.Zt. nicht, da seit dem 11.09.2006 die Telekom Tests in einer sog. Pilotphase durchführt. Da ich das Gerät ohne Vertrag gekauft habe und z.Zt. kein Hotspot-Flat buchen kann (sonst für EUR 4,95), muss ich nunmal 16 ct/Minute zahlen, falls ich diese Möglichkeit zum telefonieren nutzen will.

MfG Stephan
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Alles klar, meine Geräte sind schon ein paar Tage älter und ich habe schon HotSpot Call genutzt.(leider zuwenig Standorte)
Deswegen hatte mich Deine Aussage etwas verwirrt( dachte es gebe inzwischen schon wieder einen neuen Tarif).
Da der Tarif eine Laufzeit von 12 Monaten hat, werde ich ihn wieder kündigen(6 Monate bez. und 6 Monate umsonst).
Mir reichen die Standorte der T.Hotspots noch nicht - also bleibe ich dann bei GSM unterwegs. In den Großstädten dürfte es besser mit den HotSpots
funktionieren.

mfg Holger
 

sonnebergerboy

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Gerät hängt sich sehr oft auf wenn ich einfach nur eine Telefonnummer eingeben möchte. Sobald ich die erste Zahl drücke geht dann manchmal gar nichts mehr. Dann hilft nur noch Akku raus. Dannach darf ich dann auch noch jedes mal Datum/Uhrzeit neu einstellen. Ich vermisse bei diesen Ding sehr viele Funktionen und Austattungsmerkmale die selbst bei Billighandys Standart sind. Es war auch bei mir gar nicht so einfach Das Telefon und die Basisstation ohne Vertrag von der Teklekom zu bekommen. 249 ¤ für das Gerät und 79 ¤ für die Basisstation sind einfach viiiiiiieeeeeeeel zu teuer.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@sonnebergerboy

Schon mal versucht das Gerät zu tauschen, eventuell hat die Firmware ja ne Macke. Du hast doch Garantie auf dem Gerät.

mfg Holger
 

Youri

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe mit dem TC 300 und 1und1 immer noch Probleme bei der Anmeldung, Wlan war ja kein Problem, aber die Einstellungen SIP sind mir leider noch nicht gelungen, der Server antwortet nicht, die Rufnummer ist nicht registriert.....

Kann man jemand die SIP Einstellungen verraten..
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,642
Beiträge
2,025,124
Mitglieder
350,527
Neuestes Mitglied
gelatio