.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefon am S0-Bus klingelt nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von zonkie, 22 Okt. 2006.

  1. zonkie

    zonkie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein ISDN-Telefon direkt am S0-Bus und nur eine Internet-Rufnummer. Wenn ich die Nr anrufe, bekomme ich am Handy das Klingeln signalisiert, aber mein ISDN-Telefon klingelt nicht. Der Anruf kommt aber bei der Box an; er steht in der Anrufliste.

    Ich habe am ISDN-Telefon die Internetrufnummer als MSN eingerichtet.

    Wenn ich mit dem ISDN-Telefon telefonieren möchte, bekomme ich nach dem Abheben nach kurzer Zeit ein schnelles Tut-Signal. Ich kann also nicht telefonieren.

    Ich habe auch schon versucht "interne Nummern" zu vergeben, aber das klappt auch nicht.

    Was könnte das Problem sein?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

    Gruß
    zonkie
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Stimmt die MSN im Telefon ganz genau mit der überein,
    die im Fritz!Box Menü unter ISDN-Endgeräte angezeigt wird?
     
  3. zonkie

    zonkie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja. Hab es gerade noch einmal überprüft.
    Ich habe dort "vorhanden Rufnummern" "Internet: 075...." und diese Nummer habe ich genau so als MSN eingetragen.

    Gruß
    zonkie
     
  4. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Eine MSN ist immer die Rufnummer OHNE Vorwahl. Dementsprechend wird die Nummer in der FritzBox konfiguriert und dann auch die MSN im ISDN-Telefon eingerichtet.
     
  5. zonkie

    zonkie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei Internetrufnummern ist es aber immer die komplette Nummer.

    Ich hab es auch gerade mal ohne Vorwahl versucht, aber das hilft auch nicht.

    Gruß
    zonkie
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Nicht immer, kommt auf den Provider an.

    Und manche Telefone können nicht mit den komplettten Nummern umgehen.

    Geht das Telefon denn mit eienr Festnetz-MSN?
    Geht das Telefon ausgehend?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, nur in Ausnahmefällen.
    Meist gibt man die "Internet-Rufnummer" selber ein, oder es wird z.B. bei den UI-Providern Vorwahl und MSN in getrennte Felder eingegeben.

    Wenn man die Internet-Rufnummer in ein Feld eintragen muß,
    und diese nicht für die Anmeldung benutzt wird,
    dann trägt man die Vorwahl nicht mit ein!
     
  8. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dass es eine Ausnahme von der Regel gibt, war mir durchaus bewußt, als ich meinen Beitrag geschrieben habe. Aber anhand der oben angeführten abgekürzten Rufnummer/Vorwahl "Internet: 075...." ist deutlich zu sehen, dass wir uns hier nicht über den Ausnahmefall T-Online unterhalten.

    Verrat uns doch einfach mal, um welchen VoIP-Provider es eigentlich geht.
     
  9. zonkie

    zonkie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe hier leider kein ISDN um es auszuprobieren, ich habe nur eine Internetrufnummer.
    Ausgehende Gespräche gehen auch nicht, da kommt ein schnelles Tut-Signal.

    Ich benutze Sipgate und habe folgendes eingestellt:
    Internetrufnummer: 07...
    Benutzername: 18...
    Kennwort: ...
    Registrar: sipgate.de

    So wie es bei Sipgate im Hilfe-Center steht.

    Wie gesagt, die Anrufe kommen auch bei der Box an! Sie stehen dort in der Anrufliste, werden aber nicht an das direkt angeschlossene ISDN-Telefon weitergeleitet. Abgehende Anfure klappen auch nicht, da kommt ein schnelles Tut-Signal.

    Ich vermute, dass der S0-Bus defekt ist, aber der Vorbesitzer sagt, der wäre okay.

    Gruß
    zonkie
     
  10. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Du brauchst kein ISDN, um das zu testen. Die Fritz!Box setzt das Analog-Amt auf ISDN um.
    Dazu muss der anschlußtyp der Firtz!Box auf Analog gestellt werden und an der Stelle wird die Analog-Nummer ohne Vorwahl eingetragen. Diese Nummer ohne vorwahl wird dann als MSN im ISDN-Telefon eingestellt.
     
  11. zonkie

    zonkie Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe aber gar keinen Telefonanschluss. Ich bin hier über ein lokales Netz ans Internet angeschlossen und habe deshalb auch nur eine Internetrufnummer und keine Festnetznummer.

    Gruß
    zonkie
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das kann natürlich auch am Telefon liegen!
    Leuchtet denn dann eine LED z.B. "Festnetz" oder "Internet"?

    Hast du kein analoges Telefon zum Testen?