.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefon funktioniert nach ISDN2analog-Umstellung nicht mehr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Heart, 9 Nov. 2005.

  1. Heart

    Heart Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    near Munich
    Hallo,

    ich habe letzten Freitag meinen ISDN-Anschluss auf einen analogen Anschluss zurückgestellt bekommen (von der Telekom). Jetzt klingelt das analoge Telefon bei eingehenden Anrufen nicht mehr. Ausgehende Anrufe funktionieren nur, wenn es über Internet geführt wird. Wähle ich z.b. eine Sonderrufnummer (wird ja dann aut. an den analogen Anschluss geleitet) bekomme ich nur ein "Quasi-Besetztzeichen" zu hören.

    - Fritz Box Fon WLAN 7050
    - Unter "Telefon" > "Nebenstellen" > "Festnetzrufnummern" habe ich die ISDN-Nummer heraus gelöscht und den Punkt bei "Analog-Anschluss" und eben dort meine Tel-Nummer eingetragen
    - Den NTBA habe ich abgeklemmt und den Router wie in Handbuch Seite 21 an den Splitter angeschlossen.

    Wenn von extern meine Tel-Nummer angerufen wird, hört man ein
    Freizeichen, aber das Telefon klingelt nicht.

    An was kann das liegen?

    Code:
    Firmware-Version           : 14.03.88
    Festnetzanschluss          : analog
    Anschluss                  : Internetzugang über DSL
    Betriebsart                : Eine Internetverbindung für alle Computer
    Zugangsdaten               : Zugangsdaten werden benötigt
    Power-LED                  : leuchtet
    DSL-LED                    : leuchtet
    Verbindung Telefon-FRITZ!Box: analoge Nebenstelle von FRITZ!Box
    edit: Wenn ich Splitter/Router abklemme und das analoge Telefon in die TAE-Buchse stecke, so funktioniert es ohne Probleme!

    Vielen Dank

    Gruss
    Heart
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und wenn du dein Telefon direkt an den Splitter (mittlerer TAE) anschliesst?
     
  3. Heart

    Heart Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    near Munich
    ...dann funktioniert das anaologe Telefon auch!

    Was ich eben noch herausfand... Stecke ich das analog. Telefon in Fon1, dann tritt oben beschriebenes Problem auf (Internet-Telefonie raus klappt, normaler analog. Anruf ausgehend klappt nicht -besetzt-, ankommende Anrufe von extern bekommen Rufzeichen, aber das Telefon hier läutet nicht...)

    Wenn ich aber das analog. Telefon in Fon0 stecke (da gehört es ja eigentlich hin), dann geht gar nichts. Also ich bekomme hier nicht einmal ein Freizeichen nach Abheben des Hörers.... (Anrufe von extern zu mir gleich wie vorhin beschrieben)
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    FON0?? :shock:

    Kenne nur FON1-3 und evtl. S0int.
    Wobei letzterer nur für ISDN-Endgeräte ist.

    Du hast ja hoffentlich das originale 8-polige(!) Kabel und den dicken TAE-Adapter benutzt?
     
  5. Heart

    Heart Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    near Munich
    Meinte natürlich FON1....
    8-polig ist das Schlagwort.... :!:
    Es war ein 4-poliges dran (was zu ISDN-Zeiten auch kein Problem war!?)

    Habe nun ein 8-poliges genommen und siehe da, es funktioniert, wenn ich das Telefon bei FON2 oder bei FON3 anschliesse!

    Bleibt nur noch das Problem, wenn ich das Telefon an FON1 anschliesse... Dort macht es "keinen Muchser", an was kann das liegen?

    Vielen DANK
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, darum ja auch das (!) dahinter. ;)

    Das kann ich dir dann leider auch nicht sagen,
    wenn die Einstellungen die Gleichen sind wie an FON2+3.
    Es sei denn, du benutzt ein anderes Adapter-Kabel!?
     
  7. Heart

    Heart Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    near Munich
    Adapter habe ich von dem TAE-Stecker des Telefons nicht abgenommen, sondern gleich mit allem in Fon1 gesteckt...

    Und wegen den Einstellungen, ist eigentlich alles gleich bei FON1-3, siehe
    [​IMG]

    [​IMG]

    Sind sonst noch Einstellungen wichtig :roll: ?
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das könnte schon das Problem sein!
    Nicht alle Western-Stecker sind gleich belegt!

    Sicher kannst du nur sein,
    wenn du TAE-Stecker und die beiligenden entsprechenden Adapter von AVM benutzt!
     
  9. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ja - die Einrichtung der Nebenstellen... ;) Natürlich nur, falls es nicht schon an den Adaptern liegt, siehe Thomas' Antwort.
     
  10. Heart

    Heart Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    near Munich
    Hast mich falsch verstanden....
    Es ist der einzelne Adapter, der bei der FritzBox dabei war, gemeint. Den habe ich am Telefon angesteckt gehabt und eben in FON2 und 3 klappt es.
    Stecke ich aber den gleichen Stecker an FON1 geht es nicht!
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Komisch, wußte gar nicht, dass FON3 auch so'ne Buchse hat!
    Bei mir sind da für FON3 nur Klemmen!
    Da passt der Adapter gar nicht rein.
     
  12. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Öhm.. Hast Du jetzt was falsch verstanden? Die Box hat doch nur 2 Buchsen für analoge Telefone, FON3 ist als Klemmbuchse (2 blanke Kabel rein, ohne Stecker) ausgelegt. Das kann also eigentlich nicht sein, daß Du den Stecker in drei Buchsen probieren konntest...

    Edit: Ach mensch, ich bin einfach zu langsam... Aber immerhin habe ich das letzte Wort. Ätsch. ;) :grab:
     
  13. Heart

    Heart Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    near Munich
    Das mit Fon3 war quatsch sorry....

    Problem dürfte jetzt gelöst sein, war also das 4-polige Kabel schuld!
    Ist 4-polig für ISDN und 8-polig für analog (oder warum hat es mit ISDN und dem 4-pol. noch geklappt?)?

    Ach ja, noch was:
    - Wenn ich nun einen AB mit dranhängen möchte, steck ich ihn dann mit dem zweier-Adapter (also Tel und AB) zusammen in Fon1, oder muss der AB direkt an den Splitter jetzt? Danke
     
  14. triarch

    triarch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das liegt an der originellen Doppelbelegung, die AVM da gebastelt hat, um analog und ISDN über den gleichen Anschluß laufen zu lassen. ISDN braucht nur die inneren vier Pole des achtpoligen Steckers, also hat AVM sich gedacht, packen wir analog auf die äußeren beiden Pole. Und weil das kein anderer so macht, muß man auch den Original-TAE-Adapter von AVM benutzen, weil nur der die richtige Belegung hat.

    Ja, der sollte schon mit dem Adapter an Fon1 (oder Fon2 - welcher Adapter nun wo steckt ist egal).
     
  15. targa

    targa Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    AC
    Ich hab den Original-Adapter nichtmehr, oder besser, ich hab ihn umfunktioniert.
    Wenn ISDN auf den inneren liegt (3,4,5,6), dann liegt analogt auf 2/7 oder 1/8 ?

    Danke,
    /To
     
  16. targa

    targa Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    AC
  17. alexh

    alexh Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das Gute liegt so nah. Die ganze Adernbelegung findet man auch im Handbuch der 7050 auf den Seiten 154 und 155 im Kapitel 14.3 Kabel, Adapter und Buchsen. Aber in Zeiten von Internet und Foren schaut da ja kaum noch einer rein ;)
     
  18. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Ich will anmerken das ich es sehr Positiv von AVM finde das sie diese Daten bekannt geben.
     
  19. targa

    targa Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    AC
    Ich hab reingeschaut, in das Handbuch der FBF, Im Kapitel "Anschluß des analogen Telefonanschlusses" stand's nicht, das ganze Handbuch wollte ich zu dem Zweck nicht durchlesen.
    /To
     
  20. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... zumindest eine ehrliche Aussage!

    Einen Kommentar dazu verkneife ich mir jetzt aber! ;)