.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonanlage und Fritzboxen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von mabuse, 3 Feb. 2009.

  1. mabuse

    mabuse Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    wir würden gerne mit zwei DSL-Anschlüssen mit jeweils einer fritzbox mit S0-Ausgang eine TK-Anlage soweit betreiben, dass wir (mindestens) vier Leitungen verwenden können. Umgesetzt mit VoIP und / oder den beim DLS "beiliegenden" Leitungen.
    Dazu generell mal die Frage, was passiert, wenn angenommen zwei Leitungen des ersten S0 belegt sind und ein weiteres ausgehendes Gespräch initiiert wird. Wird auch dann die korrekte MSN gesendet, wenn diese eigentlich dem belegten S0-Port zugewiesen ist? Oder wird ein solches MSN-Spoofing dann mit "Unbekannter Anrufer" verhindert?

    Kennt jemand eine solche Konfiguration und kann eine TK-Anlage empfehlen?

    Schöne Grüße, :)
    Markus
     
  2. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ich jetzt richtig gelesen? Zwei DSL-Anschlüsse für ein Haus? Wozu?

    Wenn die TK-Anlage via S0 an der Fritz!Box hängt, dann gehen insgesamt nur zwei Gespräche raus.

    Auerswald VoIP. Für die genaue Typauswahl müsste man dann aber etwas mehr Angaben haben.

    Die VoIP-Anlagen von Auerswald sind neben ISDN-Telefonanlage auch gleich VoIP-Anlage. Und die Fritz!Boxen brauchst und willst du dann auch nicht mehr.