.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonieren über rcapi

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von kleinlohmi, 12 Sep. 2008.

  1. kleinlohmi

    kleinlohmi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Habe nun endlich rcapi auf der Fritz!Box ans Fliegen bekommen, und auch capiinfo zeigt mir 5 Adapter an. Wie kann ich nun mit rcapi telefonieren? Habe schon gesehen, dass das jemand mit ant-phone geschafft hat, allerdings findet ant-phone bei mir keine ISDN-Karte. Meine /etc/isdn/isdn.conf ist auch schlichtweg leer.
    Kann man hier einbauen, dass ant-phone als ISDN-Karte Capi nutzt??

    Bin für jede Hilfe dankbar!!!!!


    Grüße
    Ingo
     
  2. waldoo

    waldoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2006
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. kleinlohmi

    kleinlohmi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rcapi habe ich nach dieser Anleitung eingerichtet:

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=94625&highlight=rcapi

    Hat auch soweit alles geklappt. Capiinfo führe ich auf meinem Linux-PC aus und da werden auch die 5 Controller angezeigt. Der rcapi-Daemon läuft auf der Fritz!Box. Asterisk hatte ich auch mal auf der Fritz!Box installiert, funktionierte für mich aber nicht so gut. Ich möchte den Schritt über einen Sip-Server eigl umgehen und direkt über rcapi telefonieren.
    Kann man da vllt eine virtuelle ISDN-Karte einrichten??
     
  4. Whoopie

    Whoopie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Rcapi ist "deprecated".

    Schau mal hier.
     
  5. kleinlohmi

    kleinlohmi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Link. Das werde ich mal ausprobieren, hört sich sehr vielversprechend an. Sehe ich das richtig, dass ich die dtmfbox auf meinem PC installieren muss? Die gibt es ja auch als Freetz-Paket, wenn ich mich nicht irre.

    Gruß,
    Ingo
     
  6. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    auf dem Client-PC installieren ist richtig.

    dtmfbox läuft unter Windows/Linux wie auch auf der Fritz!Box. Also unabhängig vom OS. MacOS würde wahrscheinlich auch noch gehen, jedoch habe ich das nie getestet.

    Unter Linux/Windows gibt es den Vorteil, dass man eine Soundkarte hat und somit über capi telefonieren kann.
     
  7. kleinlohmi

    kleinlohmi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo bodega,

    vielen Dank für deine angepasste libcapi. Die läuft super bei mir. Ich habe nur noch Probleme beim Kompilieren von pjsip, das die dtmfbox verlangt. Configure läuft noch ohne Probleme durch, aber bei make erhalte ich folgenden Fehler:

    Code:
    ../include/pj/config.h:1004:4: Fehler: #error "PJ_HAS_HIGH_RES_TIMER is not defined!"
    ../include/pj/config.h:1020:4: Fehler: #error "PJ_EMULATE_RWMUTEX should be defined in compat/os_xx.h"
    ../include/pj/config.h:1024:4: Fehler: #error "PJ_THREAD_SET_STACK_SIZE should be defined in compat/os_xx.h"
    ../include/pj/config.h:1028:4: Fehler: #error "PJ_THREAD_ALLOCATE_STACK should be defined in compat/os_xx.h"
    In file included from ../include/pj/file_access.h:26,
                     from ../src/pj/file_access_unistd.c:19:
    ../include/pj/types.h:57: Fehler: expected »=«, »,«, »;«, »asm« or »__attribute__« before »pj_size_t«
    ../include/pj/types.h:228: Fehler: expected »=«, »,«, »;«, »asm« or »__attribute__« before »pj_atomic_value_t«
    In Datei, eingefügt von ../include/pj/assert.h:28,
                     von ../src/pj/file_access_unistd.c:20:
    ../include/pj/compat/assert.h:38:4: Warnung: #warning "assert() is not implemented"
    In Datei, eingefügt von ../include/pj/errno.h:27,
                     von ../src/pj/file_access_unistd.c:21:
    ../include/pj/compat/errno.h:37:5: Fehler: #error "Please define how to get errno for this platform here!"
    In file included from ../src/pj/file_access_unistd.c:21:
    ../include/pj/errno.h:111: Fehler: expected declaration specifiers or »...« before »pj_size_t«
    ../include/pj/errno.h:122: Fehler: expected declaration specifiers or »...« before »pj_size_t«
    In file included from ../src/pj/file_access_unistd.c:25:
    /usr/include/unistd.h:245: Fehler: In Konflikt stehende Typen für »socklen_t«
    ../include/pj/compat/os_auto.h:109: Fehler: Vorherige Deklaration von »socklen_t« war hier
    make[2]: *** [output/pjlib-x86_64-unknown-linux-gnu/file_access_unistd.o] Fehler 1
    
    Spielt sich übrigens auf Ubuntu Hardy 64 ab, falls das ein Indiz sein könnte. Hatte erst vermutet, dass es am 64-bit liegt, allerdings kann ich auf meinem 32-bit Ubuntu auf dem Notebook auch nicht kompilieren.

    Kann mir da jemand weiterhelfen??

    Gruß,
    Ingo
     
  8. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ingo,

    bei x64 habe ich momentan keine Idee, aber x32 sollte funktionieren. Probiere bitte einmal folgendes (frisch entpackt, diese Version):
    Code:
    ./configure --disable-large-filter --disable-speex-aec --disable-l16-codec --disable-gsm-codec --disable-speex-codec --disable-libc-codec --disable-ssl --disable-floating-point
    make dep
    make