.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonieren VoIP zu VoIP kein Problem, nur VoIP ins Festnet

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von susanne, 20 Jan. 2005.

  1. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    z .... Warum ist das so?

    Wenn ich ins Festnetz anrufe, werde ich gehört- aber ich höre den Angerufenen nicht.

    Bitte um Hilfe.

    Software ist X-Lite
     
  2. prime

    prime Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohne nähere Informationen zu Deinem Setup (Router? Firewall? welcher VoIP-Anbieter? X-Lite-Konfiguration? etc.) ist es schwer zu helfen...
     
  3. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anbieter ist 1und1.
    Werden den für VoIP zu VoIP andere Ports benötigt eir von VoIP ins Festnetz?
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Hallo, Susanne!

    Nein, es werden keine anderen Ports benötigt. Was aber theoretisch sein könnte, ist, daß die Codecwahl problematisch ist,wenn man ins Festnetz telefoniert. Ich würde allerdings eigentlich annehmen, daß dann beide Richtungen betroffen wären.

    So wirklich einen Reim darauf machen kann ich mir also nicht!

    Wie machst Du die Anrufe VoIP <--> VoIP? "sip:User@Anderer.Provider.de" oder geht das auch über 1&1?
    Ggfs muß man halt mal einen Blick ins Log-File werfen...
     
  5. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VoIP zu Voip über die jeweilige Festnetznummer von 1und1 und Sipgate.
     
  6. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie "sage" ich x-lite welchen codex es verwenden soll?
     
  7. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiss keiner Rat?
    Jetzt wird es noch eigenartiger.

    Habe die 08001507090 probiert.
    -mit Sipgate alles super
    - mit 1und1 "Call Failed" 403 Forbidden

    Das 2te eigenartige ist bei 1und1
    - wenn ich mich auf dem Festnetz anrufe- fast alles o.k. nur das ich das "Festnetzgesprächer" nicht höre.
    - wenn ich meinen Vater auf dem Festnetz anrufe kommt Session Progress & erst dann conne. ..... aber in beide Richtungen kein Gespräch möglich.

    Was kann das sein???
     
  8. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Also: Du kannst über Sipgate ins Festnetz telefonieren? Dann ist die eigentliche PC-Installation inklusive Internet-Zugang ja wahrscheinlich in Ordnung. Das mit dem Fehler 403 deutet daraufhin, daß entweder die Registrierung nicht geklappt hat, oder aber 1&1 keine Anrufe auf 0800-Nummern zuläßt. Da Du Dich selbst auf dem Festnetz anrufen kannst, sollte die Registrierung aber geklappt haben. Da müsste man mal in der 1&1-Abteilung recherchieren, ob Anrufe auf 0800 nicht zugelassen werden.

    Poste doch mal von so einem Anruf (1&1 --> Festnetz) die Log-Datei (als Anhang oder in "Code"-Tags). Ich weiß leider im Moment nicht, ob und wo die auf der Festplatte zu finden ist.
    Ich kann mein X-Pro zur Zeit nicht starten um's selbst auszuprobieren, da mein Windows z.Z. ein Problem hat.
    Aber eventuell kannst Du den Speicherort für die Log-Datei finden, indem Du in den "Erweiterten Systemeinstellungen" in der Abteilung "Diagnose" mal stöberst. Unter "Codecs" kannst Du dort übrigens auch die Codec-Reihenfolge abändern.

    Ich meine eigentlich auch, daß man durch Rechtsklick auf das "Display" von X-Lite irgendwo einen Menü-Eintrag á la "Diagnose" oder so bekommt, über den man dann die Log-Datei angezeigt kriegt. Ah - gerade mal in das ganz brauchbare Benutzerhandbuch geguckt: mit F9 kriegt man die Diagnoseanzeige. Das deutsche Handbuch ist übrigens lesenswert :) Gibt's ggfs hier auch auf Englisch.

    Wenn Du die Log-Datei gefunden hast, her damit. Dann schauen wir mal. Das sollte schon hinzukriegen sein :wink:
     
  9. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo wird den in der Log-Datei das "neuste" eingefügt?
    oben oder unten?
     
  10. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Üblicherweise unten. Meines Wissens wird die auch bei jedem Start neu angelegt.
     
  11. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So hier ist der "Mitschnitt"
     

    Anhänge:

  12. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    OK, hab den erst mal nur schnell überflogen. Dabei habe ich schon direkt etwas gesehen, das auf jeden Fall schonmal behoben werden muß, bevor eventuelle andere Fehler gesucht werden sollten:
    Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer privaten IP-Adresse (rot). Deine öffentliche IP-Adresse (blau) wird als Kommentar mit angegeben.

    Bei Sipgate klappt das, weil die das intern korrigieren durch irgendeine schlaue Software. Da das aber nicht normkonform ist, machen es andere Anbieter halt nicht unbedingt! Da die privaten IP-Adressen von außen nicht erreichbar sind, klappt dann auch ein Anruf nur mangelhaft bis gar nicht.

    Dieses Problem, das die meisten haben, die hinter einem Router sitzen, wird gewöhnlich durch Benutzung eines STUN-Servers ausgebügelt. Dieser STUN-Server ermöglicht der Software (X-Lite) u.a. die Abfrage der eigenen, externen IP-Adresse. Dieser Eintrag in der Konfiguration sollte also auf jeden Fall überprüft werden!
    Prinzipiell ist es egal, welchen STUN-Server man nimmt. Wenn Du also einen eingetragen hast und es klappt nicht, nimm einfach einen anderen (z.B. stun.gmx.net:3478). Für die meisten STUN-Server müssen die Ports 3478-3479 (UDP) durchgereicht werden. Bei Sipgate gibt's 'ne Ausnahme: Da ist es der Port 10000/UDP.

    Schau mal, ob Du mit diesen Tips weiterkommst. Ansonsten meld Dich halt wieder. Dann brauchen wir aber so langsam noch ein paar mehr Angaben!

    Siehe auch die anfangs schon durch @prime und mich gestellten Fragen:
    Benutzt Du einen Router? Wenn ja, welchen? Wenn nein, wie wählst Du Dich sonst ins Internet ein? Gibt es eine Firewall auf dem PC?

    Ein bißchen auskunftsfreudiger müsstest Du schon sein, wenn man qualifizierte Tips geben soll... :)
    Wie wär's mit einer aussagefähigen Signatur? Hast ja hier im Forum etliche Beispiele zum Abgucken!

    Aber vielleicht hilft das hier ja schon... Viel Erfolg!
     
  13. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem ist, ich bin hinter 2 Routern online.
    Und an das eine komme ich nicht ran, steht so zu sagen bei meinem Hausprovider. ;-) Es ist ein RO318 und meins ist ebenfals ein Netgear WGT 624 - bei meinem habe ich UPnP aktiviert!


    Nochwas PrimaryStun und Secondary Stun ist angeben ----- stun.sipgate.net:10000


    Hier nochmal kurz meine Einstellungen für den 1und1 Proxy

    Dis. Name 1und1
    Unsername: meine 1und1 Telfonnummer
    Auth. User: meine 1und1 Telfonnummer
    Passwort: XXXX
    Domain: sip.1und1.de
    Sip Proxy: sip.1und1.de
    Out Bound Proxy: sip.1und1.de

    Rest ist in Orginaleinstellungen.
     
  14. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Wenn man die Portweiterleitungen nicht selbst beeinflussen kann, ist das natürlich ärgerlich. Hinter zwei Routern dürfte schon etwas problematisch werden, schätze ich...

    Ist dieser "Hausprovider" denn ansprechbar auf die Problematik? Zumindest der Port 5060 scheint ja zu Dir durchgereicht zu werden. Das müsste aber auch für den STUN-Port gemacht werden. Probier doch mal stun.gmx.net:3478! Vielleicht kommt dieser Port ja durch bis zu Dir.

    Da Du über Sipgate telefonieren kannst, sollten die RTP-Ports ja bei dir ankommen. Mit etwas Glück brauchst Du nur die Geschichte mit der externen IP-Adresse erschlagen und der Rest klappt dann.

    Warum eigentlich zwei Router? Hast Du auch mehrere Geräte in Betrieb? Ist jetzt nur Neugier, weil das mit den kaskadierten Routern eher selten ist, bei einer privaten Installation...
     
  15. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, bei meinem "Hausprovider" steht ein Router -zur Verteilung.
    Und man selbst will ja schnurungebunden surfen. ;-)

    Übrigens kommt auch kein Anruf durch! Egal ob 1und1 oder Sipgate.

    Kommando zurück, mit SIPGATE komme ich rein!!!!
     
  16. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist doch richtig, wenn ich den Stun-Server hier eintrage ....System Settings-Network??

    Weil es gibt noch eine 2te Möglichkeit (wofür auch immer die ist) unter Avanced System Setting-Stun Settings.... dort steht zur Zt. unter Backup Discover NAT IP Server: http://ip.xten.net/!
     
  17. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Ja, die erste Ecke ist richtig. Ich würde den "Secondary STUN Server" auch ruhig auf xten lassen.

    Zu den Advanced Setting kann ich leider nichts sagen. Das User Manual schweigt sich aus und ich kann das Programm ja leider nicht starten, um mal reinzuschauen/zu experimentieren. Ich habe die Web-Adresse mal aufgerufen: Das ist eine Webseite, die einem nur die eigene (externe) IP-Adresse kundtut. Dies ist wohl eine Rückfallmöglichkeit, falls eine Firewall die STUN-Ports sperrt.

    Der Anruf Festnetz/Handy --> Sipgate-Rufnummer --> X-Lite klappt? Probier sicherheitshalber das gleiche nochmal nach 10 Minuten! Es kann nämlich auch noch zeitabhängig sein (also, daß es eine Zeitlang funktioniert, nachdem man selbst abgehend telefoniert hat, und dann nicht mehr, weil der Router die Ports nach x Minuten wieder schließt)...

    Benutzt Du nur ein Endgerät (vermutlich einen Notebook) hinter dem Router? Dann kann man den evtl als Access Point betreiben, so daß er kein NAT braucht, sondern nur eine feste IP aus dem Hausnetz für Dich vergibt.

    Scheint eine längere Geschichte zu werden... :)
     
  18. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Festnetz-Sipgate keinerlei Probleme! Funktioniert immer!

    JA eigentlich sind zwei Geräte am Router.
     
  19. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Ehrlich gesagt ist mir schleierhaft, wieso die ankommenden Anrufe über Sipgate funktionieren... :roll:

    Das kann eigentlich nur sein, wenn entweder im "Hauptrouter" Port-Weiterleitungen gemacht wurden oder wenn Dein Router tatsächlich nur als Access Point betrieben wird. War übrigens Blödsinn von mir eben: hat eigentlich nix mit der Anzahl Endgeräte zu tun. Man kann natürlich auch mehrere an einem Access Point betreiben!

    Ich befürchte, man muß das wirklich von ganz unten aufdröseln :(

    Jetzt ruft's mich zu den Futtertöpfen :) aber wenn ich wieder im Büro bin, kriegst Du eine PN. Ich schätze mal, das sollte man lieber auf direktem Weg machen, sondern wird das ein endloses Märchen...
     
  20. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe in meinem Router, Adressreservierung eingestellt- sprich meine Endgeräte bekommen immer die gleiche IP.