.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonieren von einer FBF mit DSL ohne Telefonie ueber andere FBF mit DSL und ISDN?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von iouria, 21 Jan. 2009.

  1. iouria

    iouria Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gemeinde,
    wie koennte man von einer FBF 7270 nur mit DSL ohne Telefonie ueber eine andere FBF 7270 mit ISDN-Anschluss und DSL telefonieren? Eine eindeutige Antwort habe ich leider niergendwo gefunden.
    Bitte um Hilfe.
    Danke.
    MfG
    Iouri
     
  2. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hallo Pfarrer,
    einfache Frage, einfache Antwort: Telefonhörer abnehmen, telefonieren.....
    Im Ernst: wie ist die 7270 angeschlossen? als Slave(dann gibts kein DSL, sondern nur Netz), per Kabel oder WLAN? Ist der S0-Ausgang der Basis an den Slave-S0-Eingang oder Analog-Ausgang der Basis an Analogeingang des Slave angeschlossen?
    Willst Du per Festnetz oder VOIP raustelefonieren?
    Sind in Basis und Slave bereits Telefone aktiv?
    Danach richtet sich die Vorgehensweise.
    Gruß
    Michael
     
  3. iouria

    iouria Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Michael, ich meinte nur VoIP-Gemeinde!
    Die Situation ist wie folgt:
    - im Buero gibt es FBF 7270 mit DSL und ISDN (FBF-Buero);
    - zu Hause FBF 7270 nur mit DSL ohne Telefonie (FBF-Haus).
    Ich will via WAN (Internet und DynDNS) beide FBF 7270 verbinden, um Telefonate vom Zuhause (am besten mit Hilfe eines DECT-Telefons) uebers Buero zu fuehren.
    In welcher Richtung muss ich recherchieren?
    Asterisk auf beiden FBF als eine Master-Slave Konfiguration durch VPN?
    Bitte um Tipps.
    Danke.
    Iouri
     
  4. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    Raustelefonieren von ZuHause über Büro-Nummer:
    in der Fritzbox Zuhause richteste Dir VOIP-Telefonie ein, rufst Büro-Fritzbox via im Telefonbuch gespeicherte büro-registrierte_NR@deinBüro.dyndns an. Im Büro richteste call-trough ein und schon kannste (etwas umständlich) raustelenieren. Du wählst: Kurzwahl-Büro, dann PIN, dann Amts-Null, dann Rufnummer (immer schön mit Pausen dazwischen).
    Büro-Telefonate zu Hause annehmen:
    richteste Dir auf eine immer mitklingelnde Büro-Nebenstelle nen Parallelruf ein (erstmal irgendne Nummer, speichern, dann erst editieren geht) auf zuHause-registrierte-Nr.@zuhause.dyndns ein und schon telebimmelts.
    Gruß
    Michael
    Edit: Ein sipgate-Account sollte bei beiden Fritzboxen gleichzeitig funktionieren, da können keine Kostenfallen auf Dich zukommen. Beachte bitte, dass bei sipgate nicht die Rufnummer registriert wird, sondern die Kundennummer - die musste angeben
     
  5. iouria

    iouria Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Michael,
    vielen Dank.
    Ich werde versuchen, Deine Vorschlaege in Kuerze zu realisieren.
    MfG
    Iouri
     
  6. DirkKn

    DirkKn Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geht das nicht auch einfacher?!
    Im Büro richtest Du ein IP-Telefon (z.B. Nst.620) ein.
    Zu Hause richtest du einen VoIP-Provider ein:
    Nummer: 620;
    Registrar: fritz.box;
    Proxy: büro.dyndns.org​
    und das sollte es gewesen sein. Die Box zu Hause registriert sich so bei der Box im Büro als VoIP-Telefon mit Nst. 620.

    edit: achso, neueste Laborfirmware muß man dafür benutzen; zumindest in der Büro-Box

    Gruß
    Dirk
     
  7. iouria

    iouria Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dirk,
    vielen Dank fuer noch eine gute Idee.
    MfG
    Iouri