.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Tester für Asterisk-Weboberfläche gesucht (Auch als Live-CD)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von liberavia, 9 Okt. 2008.

  1. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 liberavia, 9 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2008
    Hallo Leute,

    Habe eine kleine Weboberfläche zur Administration von Asterisk geschrieben und würde euch gerne dazu einladen sie auszuprobieren. Mit callbuntu-webgui könnt ihr folgende Leistungsmerkmale verwalten:

    * Abteilungen
    * Teilnehmer (mit oder ohne Voicemail)
    * Anbindung an einen VoIP-Provider wie z. B. sipgate (Bisher ohne Least-Cost-Routing)
    * Routen ein- und ausgehender Gespräche
    * Erstellen und bearbeiten von Sprachmenüs
    * Erstellen und verwalten beliebig vieler Callcenter-Warteschleifen und zuordnung von Agenten zu Warteschleifen
    * Erstellen und verwalten beliebig vieler Konferenzräume (mit oder ohne Passwort) Voraussetzung: zaptel (Auf der Live-CD vorinstalliert)
    * Aufnehmen über SIP oder Hochladen von Sprachbausteinen
    * Hochladen von Wartemusik (mp3 oder wav wird automatisch in gsm konvertiert)
    * Zusätzlich kann auf Anfrage noch ein Agenten-Wallboard freigeschaltet werden


    [​IMG]

    Würde mich sehr über Feedback und Verbesserungsvorschläge freuen und eventuell freut sich ja auch der eine oder andere über diese Fertiglösung.

    Es handelt sich dabei um ein OpenSource Projekt. Daher könnt ihr, wenn ihr lust habt, natürlich gerne an der Weiterentwicklung teilhaben.

    Hier ist der Link zur Live-CD:

    http://fisi-itse.de/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=36&Itemid=20

    Und hier zum Benutzerhandbuch:
    http://wiki.fisi-itse.de/index.php/Benutzerhandbuch_Ubuntu_asterisk_remix

    Und hier der zum nicht mehr ganz aktuellen deb-Paket (Nur Ubuntu und nur für den Asterisk aus den Quellen!!!):
    http://fisi-itse.de/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=9&Itemid=20

    Helft mir die Oberfläche zu verbessern und zu verfeinern. Für Featurewünsche bin ich auch offen, aber zunächst möchte ich die aktuelle Version auf solide Beine stellen. Als letztes Feature wollte ich die CLI auf die Weboberfläche tragen.

    Vielen Dank für Konstruktive Kritik und Anregungen

    André
     
  2. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wäre ja interessiert, aber leider finde ich an den angeführten links keine Dateien. Muss man sich wohl erst registrieren.
    Habe ich gerade gemacht, muss aber erst noch auf das Aktivierungsmail warten.
     
  3. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast recht !

    Sorry, wird behoben...

    Danke für den Hinweis

    Edit: Sollte jetzt alles erreichbar sein. ANMELDUNG IST NICHT NÖTIG.

    Ich hatte nur vergessen das Dokument freizugeben ;)
     
  4. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mir nun das Packet runtergeladen und installiert.
    Wenn ich callbuntu im Browser starten will kommt aber folgende Meldung:

    Warning: mysql_connect() [function.mysql-connect]: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2) in /var/www/callbuntu/include/inc.db_connect.php on line 3
    Verbindung zur MySQL-Datenbank fehlgeschlagen. Fehlerangabe: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

    Die Live CD wird noch geladen. Muss sie dann brennen und auf einem Testrechner installieren. Bis dahin wollte ich das Paket auf meinem bereits installierten asterisk testen.
     
  5. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 liberavia, 10 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2008
    Wenn du das Paket installiert hast, musst du die Weboberfläche noch initialisieren:

    sudo /etc/init.d/cbjobobserver init

    Dort wird die Umgebung dann eingerichtet.

    Bitte beachtet die 5-Punkte Anleitung beim Download unter QuickStart:

    # Paket installieren (In Ubuntu Doppelklick auf das Paket)
    # Weboberfläche und Jobobserver initialisieren mit: sudo /etc/init.d/cbjobobserver init und Anweisungen befolgen
    # Rechner neu starten oder besser Jobobserver starten: sudo /etc/init.d/cbjobobserver start
    # Danach die Weboberfläche im Browser aufrufen Adresse: http://IP-Adresse/callbuntu
    # Benutzername und Passwort ist: admin
    # Die Weboberfläche ist standardmäßig auf Englisch eingestellt. Dies Ändert man unter Settings->General Settings

    Danke und

    Viel Erfolg
     
  6. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte beachte, dass das Paket den Asterisk aus den Paketquellen nachlädt

    Solltest du einen selbstkompilierten Asterisk verwenden rate ich von der Verwendung des Paketes ab!

    Du musst die Live-CD nicht zwingend installieren, denn Sie funktioniert bereits von CD, aber natürlich freue ich mich auch hier feedback zu bekommen.

    Wer die Konferenzräume nutzen möchte, sollte dann noch mit

    Code:
    sudo modprobe ztdummy
    Das Zaptel timing device laden (kompiliert und installiert und ist es bereits ;) )
     
  7. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist leider schon passiert. DFas Paket hat meinen asterisk zerschossen.
    Asterisk ended with exit status 1
    Asterisk died with code 1.

    Habe dann versucht die Live CD zu installieren (weil es ja eh schon egal ist und ich eh eine Sicherung habe, um notfalls wieder alles herzustellen, sobald ich herausgefunden habe, wie ich das mit DAR machen kann).
    Da bleibe ich aber immer in so einer komischen shell (fsramirgendwas) hängen.

    Jetzt habe ich versucht einfach nochmal den Rechner neu hochzufahren (ohne CD) und jetzt komme ich nicht über
    Asterisk ended with exit status 1
    Asterisk died with code 1.

    drüber.

    Werde wohl Ubuntu neu aufsetzen müssen und alles zurücksichern.
     
  8. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 liberavia, 10 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2008
    Das tut mir wirklich leid.

    Das ist denke ich nicht nötig.

    Edit: Ist wohl doch nötig, denn der wird die binaries überschrieben haben


    Habs jetzt nochmal Fett drüber geschrieben, dass das Paket nicht für selbstkompilierte Asterisk installationnen gedacht ist.

    Wenn du noch nicht viele Merkmale konfiguriert hattest, kann ich dich hoffentlich damit trösten, dass du mit der Live-CD sicher schnell wieder ein funtionierendes System hättest.
     
  9. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du die CD komplett durchinstalliert und dann anschließend neu gestartet? Also als wenn du ein Standard-Ubuntu installieren würdest.

    Verstehe jetzt nicht so ganz. Wäre nett wenn du das noch erläutern könntest, denn solche Probleme konnte ich noch nicht feststellen.

    Edit: Achso, wenn du herausgefunden hast, wie du zurückspielst, dann versuchst du die Installation, alles Klar ;)
     
  10. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Ubuntu Installation startet jetzt zumindest wieder mal, nachdem ich asterisk mit apt-get remove asterisk entfernt habe.

    Zumindest die grafische Oberfläche kommt wieder.

    Nur funktioniert jetzt halt meine original Asterisk (Freepbx) Installation nicht mehr.
    Ich habe aber ein komplettes Backup mit DAR. Da muss ich jetzt erst mal rausfinden, wie ich damit mein System wieder so hin bekomme, wie es gestern am Abend war.

    Ich könnte natürlich auch gleich mal Deine CD für eine Neuinstallation verwenden. Da muss ich dann aber alles wieder neu einrichten (Samba, DAR Sicherungen, etc.) Die Asterisk Einstellungen sind da eher nicht das Problem. Ich habe nur eine Hand voll Extensions und einen SIP Trunk zu installieren.

    Gibt es eine einfache (für einen Linuxlaien verständliche) Möglichkeit eine Systemplatte komplett neu aus einem DAR backup wieder herzustellen?
    Falls ja, könnte ich ja mal neu von der Live CD aufsetzen und, falls es gar nicht klappt, wieder meine ursprüngliche Version herstellen.
     
  11. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DAR hab ich noch nicht verwendet, aber ich google mal, soviel bin ich dir schuldig ;)

    Würd ich dir mittlerweile auch vorschlagen.

    Ich versuch mal herauszufinden, wie das ist mit dem Zurückspielen des Images laufen soll ;)
     
  12. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ich aber jetzt auf alle Fälle mal machen werde ist Deine CD auf eine andere Platte zu installieren. Ich baue einfach die Systemplatte aus und baue eine leere Platte ein. Da kann dann nicht viel schief gehen. Notfalls habe ich noch einen zweiten Rechner, der hier schon einige Zeit unbenutzt rum steht. Denn könnte ich auch verwenden.
     
  13. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich vermute mal, dass du wie ich vor ein paar Monaten ne Menge Lösungen durchtestest. Das kommt mir nämlich bekannt vor ;)

    Hoffe du lässt dich nicht von diesem Start entmutigen.

    Tut mir echt leid, sonst hatte ich das bei allen Paketen darübergeschrieben. es steht zwar auch im Beschreibungstext vom Paket, aber das liest ja keiner ;)

    Laut DAR manual ist das das Kommando zum zurückspielen einer DAR-Backupdatei:

    Code:
    dar -x ../my_backup_file
    
     
  14. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achja, die Rücksicherung habe ich jetzt mal aus kdar gestartet. Bei vielen Files hat er natürlich gemaunzt, dass die Rechte fehlen. Nehme an, das sind die Systemfiles, auf die man bei laufendem System, keinen Zugriff hat.

    Restore ist fertig.

    Reboot. Spannung steigt. Ubuntu Bild kommt. Schwarzer Bildschirm. Reset Taste. Neustart. Ubuntu startet richtig hoch.

    Asterisk funktioniert aber nicht.

    Scheint das restore nicht funktioniert zu haben.

    Jetzt pfeif ich drauf und installiere neu auf eine neue Platte von Deiner Live CD. Hoffe das klappt.

    Trotzdem werde ich das restore nochmal versuchen. Schließlich möchte ich für den Fall der Fälle wissen, wie das geht. Sonst sind die Backups ja umsonst.
     
  15. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hoffe ich auch, aber ich denke schon. Mit der Live CD hab ich schon einiges angestellt und es hat gefunzt, also bin ich optimistisch ;)

    Schau dir mal dieses Programm an:

    http://wiki.ubuntuusers.de/sbackup

    Eine weitere Auswahl an geeigneten Programmen findest du hier

    http://wiki.ubuntuusers.de/Sicherheit#Sicherungskopien
     
  16. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch schon nach Sicherungssoftware gesucht und mich halt dann für dar entschieden. Das funktioniert eh gut.

    Ich weiß auch schon was ich falsch gemacht habe. Versuche jetzt noch ein restore von der Kommandozeile (läuft gerade). Ich werde aber auf alle Fälle auf eine neue Platte Ubuntu neu von Deiner Live CD installieren. Sobald das Restore fertig ist, beginne ich damit. Wird etwas dauern, da ich gerade das Basisbackup zurücksichere und dann noch 9 (2.10. - 10.10.) Differentielle Backups retourspielen muss.
     
  17. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, eine Backuplösung will ich in den kommenden Versionen auf jeden Fall auch noch einbauen. Da muss ich mich dann auch noch entscheiden, aber erstmal steht bei mir mein IHK-Projekt und die Prüfungsvorbereitung an :rolleyes: .

    Da bin ich schonmal gespannt ;)

    Viel Erfolg beim restore

    André
     
  18. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Restore hat funktioniert. Alles läuft wieder, mit Ausnahme meines Ausgangsproblems, aufgrund dessen ich eigentlich erst auf Deine GUI aufmerksam geworden bin (Forum durchstöbert und alle interessanten Themen geöffnet).
    Mein Ausgangsproblem habe ich in diesem Thread beschrieben.

    So, jetzt kommt die neue Platte rein und Deine LiveCD wird installiert. Mal sehen, ob ich da alles so hin kriege wie ich das möchte.
     
  19. helste

    helste Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neue Platte ist drinnen. Habe von Deiner CD gestartet.
    Jetzt kommt die Meldung
    "BusyBox v1.1.3 (Debian.........
    Enter 'help' for a list of built-in commands

    (initramfs) _


    Was muss ich da jetzt machen?
     
  20. liberavia

    liberavia Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #20 liberavia, 10 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2008
    Du solltest eigentlich einen Normalen Ubuntu Startbildschirm sehen...

    Funktioniert denn ein normales Ubuntu-System?

    So sollte das ablaufen:

    http://wiki.fisi-itse.de/index.php/Benutzerhandbuch_Ubuntu_asterisk_remix

    Bist du sicher, dass du von der CD lädst? Ich habe kein Busybox installiert. Da sollte Standardmäßig init V am Werk sein ;)

    Und es hat bisher auf meinen drei Testmaschinen gefunzt...