Trixbox ISDN /mit oder ohne TK-Anlage?

dobber

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2008
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

wie schon im Auerswald/Grandstream Thread gepostet, habe ich einige Probleme mit der Verwendung der Auerswald 5020Voip und den Gradnstream GXP2000 Telefonen....

Da ich mich mit Knoppix etc. nicht so auskenne würde ich gerne eine Trixbox konfigurieren. Sollte ja nicht allzuschwer sein bei dem Web-Basierten Gui...

Soviel ich nun lesen konnte, würde das für unser INTERNES-Voip Netzwerk sehr gut passen (was auf die 5020 nicht so zutrifft- schade eigentlich).

Da ich vorübergehend erstmal nur das VOIP über die trixbox laufen lassen möchte, würde ich gerne unser ISDN-Fax/Drucker an der Auerswald lassen da das dann auch wiederrum am Win2003er Server hängt, über den auch ikm Netzwerk gedruckt wird.

Gibts es eine möglichkeit die Trixbox direkt an den Lan(Voip)-Port der Auerswald zu stecken (wo z.Zt. der Switch drann hängt)???
Also das dass ISDN von der Auerswald weiterhin verwaltet wird und die Interne-Voip-Telefonie über die Trixbox läuft?

Oder ist das blödsin und es reicht eine ISDN-Karte in die Trixbox zu stecken und das ISDN da drüber laufen lassen?

besten dank
gruß
 

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wenn die trixbox isdn über die telefonanlage nutzen will, dann muss wohl eine isdn-karte in die trixbox und diese dann an einen internen s0-bus der telefonanlage
 

dobber

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2008
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
jo das wird wohl das beste sein (bin nur noch am lesen/Informieren *g*)

habe mir nun eine AV -Fritzcard gekauft und nun gelesen, das damit kein Capi mit einem Anlagenanschluss funktioniert .....

leider finde ich auch keine anleitung wie ich nun MIsdn installieren soll :(

Wie muss ich jetzt vorgehen?
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,876
Beiträge
2,027,666
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1