.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Umfrage] Größere Umbauten mit Störungen bei den DSL Providern?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von beckmann, 10 Feb. 2007.

?

Sind bei euch seit dem Jahr 2007 mehr DSL bzw Internetsötungen aufgetreten

  1. Nein, läuft alles so wie sonst

    81 Stimme(n)
    62.3%
  2. Vereinzelt, meist in der Nacht

    17 Stimme(n)
    13.1%
  3. Regelmäßig, auch mal Tagsüber

    17 Stimme(n)
    13.1%
  4. Mehr als oft, ständige Abbrüche keiner weis eine Antwort auf das Problem

    15 Stimme(n)
    11.5%
  1. beckmann

    beckmann Guest

    #1 beckmann, 10 Feb. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Feb. 2007
    Hallo zusammen,
    da ich seit diesem Jahr von extrem vielen Leuten höre, dass sie Probleme mit Ihren DSL Anschlüßen haben (sowohl hier im Forum als auch privat) und auch selbst davon (heute mal wieder) davon betroffen bin wollte ich mal fragen ob das nur hier in der Region so ist und ob sich noch mehr Leute finden die Probleme haben obwohl ihre DSL Leitung eigentlich stabil ist.

    Ich spreche also gezielt die Leute an, wo nicht die DSL Leitung die Fehler verursacht, sondern die Leute wo es monate lang störungsfrei lief und plötzlich Fehler auftreten die man sich nicht erklären kann.

    Das sind z.B. solche Fehler:
    • Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()
    • PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung
    • Alle Downloads sind sehr langsam - ich spreche von 20 kbyte/s bis hin zu wenigen Bytes/s
    • Datenverbindungen brechen einfach ab, z.B. ein Livestream bricht, das voip Gespräch hat nur noch Aussetzer, VPN Verbindungen brechen unerwartet ab. Man ist aber "online" und behält seine IP Adresse
    • Pings schwanken sehr extrem (z.B. ein Ping nach heise hat üblicherweise um die 52ms und nun schubweise über 140ms oder kommt gar nicht erst an)

    All dieses Sachen passieren mir leider seit dem 29.01 Regelmäßig. An meiner Leitung liegt es allerdings nicht, die ist in Ordnung.

    Daher meine bitte an euch, wenn ihr ähnliches habt, schreibt bitte hier etwas dazu und schreibt bitte dazu aus welcher Region ihr kommt.

    In etwa so:
    Datum der erstmaligen Störung:
    Problem: xyz
    Region: Großraum xyz

    Ich mache mal den Anfang:
    Datum der erstmaligen Störung: 29.01.2007 (vorher keine - seit über 4 Jahre!)
    Problem: Teilweise Datenverlust (beim Ping) und manchmal (so wie heute) kein Datendurchsatz.
    Region: Großraum Duisburg (Dinslaken)

    Edit: Die Umfrage ist natürlich nicht öffentlich, die Usernamen sind für andere nicht Sichtbar!
     
  2. Asterisk007

    Asterisk007 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Störungen auch im Raum 06 massiv und das schon seit Anfang 2007
     
  3. doppelfritz

    doppelfritz Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab die Umfrage gesehen und dachte es ging um verbindungsverlust, dass ist bei mir nicht der Fall.
    Datum der erstmaligen Störung: irgendwann 2007
    Problem: Mein ICQ verschluckt mannchmal Nachrichten
    Region: Trier Reihnlandpfals
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Danke für eure Antworten.

    Was ich vergessen habe zu erwähnen sind nicht richtig aufgerufene Websiten die sich häufen. Mal als Beispiel, ich rufe das Forum auf es kommt aber nichts oder nur ein Teil der eigentlichen Seite, nichts weiter wird geladen.

    Ich dachte da erst an ein Server Problem, dass ist es aber nicht. Nach einem F5 ist die Seite meist wieder richtig geladen. Zwischenzeitig kamen aber keine Daten mehr bei mir an.

    Heute läuft wieder alles, das ist immer so schubweise, meist um die Uhrzeit rum wo viel los ist. Meine Leitung ist aber wie gesagt in Ordnung, auch die PPPoE Verbindung steht :gruebel:

    @doppelfritz:
    Sowas habe ich auch, ich hatte es aber nicht erwähnt weil auch schon mal ICQ einen weg hat. Bei mir verhält sich das mit dem ICQ so, dass es einfach offline geht auf meiner Seite, nachrichten kommen nicht mehr an, da ICQ nicht merkt das du weg bist, das dauert so seine Zeit, üblicherweise meldest du dich ja ab beim offline gehen.
     
  5. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,518
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Seit ich meine IP auf Telecom in der FB eingestellt habe (ca. Okt. 2006)
    keinerleich Probs.
    Region: 86xxx
    Auch im Bekanntenkreis T-Com-IP keine Probleme
     
  6. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    3 stündiger Ausfall (DNS) ?
    Code:
    09.02.07 19:34:02 Dynamic DNS-Fehler: Fehler bei der DNS-Auflösung des Domainnamens
    09.02.07 19:34:50 Anmeldung der Internetrufnummer 4989XXXXXXXX war nicht erfolgreich. Ursache: DNS-Fehler
    09.02.07 19:39:44 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung
    Region Landkreis München 820..
    IP 77.xxx.xxx.xxx
    PS: mein Nachbar (auch 3DSL) hatte keine Probleme
    laut Fritz!Box stand die Verbindung, aber ohne DNS ging nichts
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    @Ecki-No1

    Diese Meldung kenne ich nur so:
    Ich denke mal das sind die DNS Server die das nicht so schnell hinbekommen, tritt aber bei mir auch regelmäßig auf.

    Nachts finde ich die Fehler auch halb so schlimm, da wird viel gemacht, meine Störung vom 29.01 haben die ja auch um 4 Uhr morgens behoben. Unschön fand ich aber, dass bereits am Vortag um 20:30 nichts mehr ging.

    Das Problem mit den 77er IPs hat frank_m24 ja schon in einem Thema angesprochen, wobei die Seiten die nicht aufgerufen werden können nicht in der Hand des Providers liegen, da haben einfach nur Leute vergessen die 77er IPs in das Routing zu nehmen.

    Allerdings bin ich nicht bei 1&1 sondern bei T-Online wo ich ohne zu tricksen eine DTAG IP bekomme ;) Aber trotzdem habe ich ab und an diese Probleme.

    Keiner konnte mir bisher erklären warum PPPoE weiter läuft aber keine Daten felißen können, ein Ping von außen erreicht nie meine Box in der Zeit, im Traceroute endet er beim Netzknoten, das weitere Gateway was üblicherweise mit * versehen ist sieht es schon gar nicht mehr :(
     
  8. kzuse

    kzuse Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Broadcast-Ingenieur
    Ort:
    Mainz
    Also bei mir (Vorwahl 06131) keine Probleme, alles wie gehabt. Bei Bekannten (069) letzte Woche mal Totalausfall (PPPoE-Fehler). Einen Tag lang. Seitdem ist aber wieder alles normal.
     
  9. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir Vorwahl (09102) läuft alles wie bisher stabil auch aus meinem Bekanntenkreis im Großraum Nürnberg sind mir keine vermehrten Störungen bekannt.
     
  10. sago

    sago Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Alles ok

    Ich protokolliere seit August 2004 im 10-Minuten Rhytmus ping-Zeiten >100ms sowie Nichterreichbarkeit.

    Seit 29.01. habe ich zwei Meldungen:

    11.02.2007_17.20.11 FEHLER ... nicht erreichbar
    12.02.2007_09.10.11 FEHLER ... nicht erreichbar

    Standort ist Karlsruhe<br>
    Provider ist Arcor
     
  11. HKindler

    HKindler Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Dunningen-Seedorf
    Also bei mir (Großraum Stuttgart) gibt es seit Anfang Dezember '06 verstärkt Fehlermeldungen wie
    Code:
     12.02.07 08:05:41 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.179.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.142 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.117.15
     12.02.07 08:05:40 Internetverbindung wurde getrennt.
     12.02.07 05:50:35 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.179.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.142 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.117.15
     12.02.07 05:50:33 Internetverbindung wurde getrennt.
     12.02.07 05:33:03 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.179.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.142 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.117.15
     12.02.07 05:33:01 Internetverbindung wurde getrennt.
     12.02.07 05:33:00 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen.
     12.02.07 04:56:24 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.179.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.142 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.117.15
     12.02.07 04:56:22 Internetverbindung wurde getrennt.
     12.02.07 04:28:51 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.179.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.142 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.117.15
     12.02.07 04:28:49 Internetverbindung wurde getrennt.
     12.02.07 03:21:16 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.179.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.142 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.117.15
     12.02.07 03:21:15 Internetverbindung wurde getrennt.
     
    Die Fehler treten vor allem spät in der Nacht / früh am Morgen auf. Vereinzelt auch tagsüber. Allerdings scheint es keine weiteren Auswirkungen zu haben.
     
  12. MegaFon

    MegaFon Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ein erklärungsversuch ist vielleicht hier zu finden : http://www.de-cix.net/stats/ . Möglicherweise ist dieser schnelle Anstieg durch IPTV verursacht.
    gruß
    Megafon
     
  13. blacky65

    blacky65 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    habe die selben Probleme in 73230 Kirchheim unter Teck.
    Meine Bekannten berichten von Aussetzern in Stuttgart und
    Raum Böblingen (71034).
    Alles 1und1 Kunden und auch erst in der letzten Zeit.

    Schweint wohl was Größeres zu sein.
    Hat man wohl die Werbetrommel zu stark gerührt und nun reicht
    die Kapazität nicht mehr. :)

    Gruß

    Blacky
     
  14. Jiro

    Jiro Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rösrath
    so ist es.

    Und all die Kiddies wollen das 16000er DSL und sind am winseln, wenn sie dann nicht zu jeder Tages und Nachtzeit ihre 1.6 MB/s Download Speed bekommen.

    Mein DSL über Freenet ist seit Montag bei grottigen 16kb/s max.
    Über T-Online kriege ich vollen Speed, 120kb/s

    Bye Jiro
     
  15. beckmann

    beckmann Guest

    Dann liegt es ja sehr wahrscheinlich am Provider, ich weis das hilft dir jetzt leider nicht viel weiter. Ich kenne sowas aber, meine Störung ist aber behoben von alleine.

    16kbit/s sind sogar recht schnell gegen dass was ich in den vergangenen Wochen meist in den Abendstunden hatte. Ich kam nicht mals über 1kB/s im Downstream (meist zeigte der Browser 1 -20 Bit/s an), mein Upstream brachte aber die vollen 192 kbit/s.

    Teilweise hatte ich bei einem Ping 90% verlust und Antwortzeiten von 200ms. Das war recht nervig. Die Fritz Box meldete Anfangs noch Fehler mit PPPoE Antworten, dann aber meldete die Box keine Störungen mehr, die PPPoE Daten flossen ja auch erfolgreich nur keine anderen Daten.

    Diese Woche hatte ich aber noch keine Probleme, alle Websiten liessen sich ohne Reload sofort öffnen, mir scheint es so, dass das Problem, wo auch immer es gelegen hat, behoben wurde :) - An meinem DSL Anschluss lag es aber nicht, da wurde nichts geändert seitens T-Com, es gab keine Abbrüche was einen Portreset bedeutet hätte.
     
  16. Friese

    Friese Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Raum 09, Provider 1&1. Gestern war dann schlagartig Internet weg. Durfte mich dann noch blöd von dem Service-Menschen von 1&1 anreden lassen. Der das lachend als ein "wirkliches Drama" bezeichnete. Störung war nach 1 Std. wieder weg.
     
  17. carrera1988

    carrera1988 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Störung von einer Stunde is ein wirkliches Drama.:-Ö

    Außerdem, nur weil mal 5min nix geht ruft man doch nicht gleicg beim Support an, oder?
     
  18. Friese

    Friese Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, wenn man das Internet zum Chatten oder Spielen braucht, sicherlich nicht. Ist man jedoch beruflich davon abhängig, sieht die Sache anders aus. Zudem, wer wusste denn zu dem Zeitpunkt, dass die Störung nur 1 Std andauert?! Der Support, wie er sich schimpft, jedenfalls nicht.
     
  19. carrera1988

    carrera1988 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn man so stark drauf angewiesen ist hat man mindestens einen ISDN Zugang als Reserve.

    Klar kann man nicht wissen das es nur eine Stunde ist, trotzdem kann man mal ein bischen warten, die Hotliner helfen dir eh nicht. :p
     
  20. beckmann

    beckmann Guest

    Warum? Wenn ich doch eine Störung habe die meinem Anschluss betrifft so melde ich das auch recht schnell. Ich habe c.a. 40 Minuten gewartet und dann bei T-Com angerufen (ja ich bin T-DSL Kunde).

    Ich habe die Störung um c.a. 21:10 Uhr gemeldet, diese war da noch unbekannt, sie wurde aufgenommen und der Technik übergeben. Morgens um 4 Uhr waren dann die PPPoE Zeitüberschreitungen weg und ich hatte wieder vollen Downstream.

    Bei T-Com ist es halt was anderes als bei Resale DSL. Die reagieren da meist sofort und wenig später läuft der Anschluss wieder. Eine Störung behebt sich nur in den seltesten Fällen von alleine (so wie oben die ich angesprochen habe), daher kann man die meiner Meinung nach auch recht schnell melden, je schneller kümmert sich jemand drum, und vor allem hänge ich nicht in der Warteschleife wenn hundert andere das selbe Problem haben ;)