.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umstellung Telefon Telekom --> 1und1

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Corolla, 7 Nov. 2008.

  1. Corolla

    Corolla Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Corolla, 7 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7 Nov. 2008
    Hallo,

    ich habe nun den Schritt gewagt. Bisher habe ich normal über einen analogen Anschluss der Telekom telefoniert. DSL-Internet lieft hier schon seit einigen Jahren bei 1und1 (seit einem 1/2 Jahr mit einer Fritz-Box).

    Mitte Oktober habe ich den 6000er-Vertrag mit Telefon-Flat bei 1und1 geordert. Am 31.10.2008 wurde der DSL-Zugang entsprechend aufgebohrt (vorher 2000, jetzt leider nur 3000; hat mir 1und1 in einem Brief vorher mitgeteilt).

    Heute kam der AVM-Homeserver. Die Aktivierung des WLAN's klappte prima. Aber was ist nun mit dem Telefon. Über die normale Telefondose kann ich weiterhin telefonieren (Splitter). Ich habe 1und1 im Oktober schriftlich beauftragt, bei der Telekom zu kündigen. Somit gehe ich davon aus, dass die Telekom meinen Anschluss noch besetzt hat.

    Welche Erfahrungswerte gibt es bzgl. der Kündigung bei der Telekom? Denn die Aktivierung der Internet-Telefonie bei 1und1 klappt bisher nicht. Ich habe die erforderlichen Daten in der Box eingegeben und versucht, meine Telefonnummer bei 1und1 zu aktivieren. Jetzt kam das zweite mal: "für die Aktivierung Ihrer 1&1 DSL-Telefonie Rufnummer bei 1&1 ist eine
    telefonische Authentifizierung notwendig." Obwohl vorher im Konto von 1und1 zu lesen war "telefonische Authentifizierung läuft...". Und das Telefon hat nicht geklingelt.

    Nun muss ich wohl die Verkabelung wieder so vornehmen, dass ich vorübergehend wieder wie früher über die Telekom telefonieren kann (muss). Wann wird die Telekom voraussichtlich meine Nummer freigeben? Wieviel Tage wird dies voraussichtlich dauern?

    Kann ich zwischenzeitlich bei 1und1 eine weitere Nummer zur Freigabe schalten? Falls ja: Hilft mir 1und1 dabei, eine gültige Nummer zu bestimmen.


    Gruß Corolla


    PS: 1und 1 schreibt: "Unser System wird Sie innerhalb der nächsten Minuten anrufen. Geben Sie dann bitte den angezeigten Freischaltcode über die Telefontastatur Ihres Telefons ein, um die 1&1 Rufnummer zu aktivieren. Unmittelbar nach erfolgreicher Aktivierung können Sie Ihre Rufnummer für die 1&1 Telefonie nutzen." Jedoch kommt der Anruf nicht.
     
  2. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Hallo,

    die Umstellumg erfolgt in zwei Schritten; vertragliche Umstellung und physikalische Umschaltung.

    Die vertragliche Umstellung hast du hinter dir, die physikalische sehrwahrscheinlich nicht: Den Status kannst du im CC sehen; steht ein "R" an deinem Vertrag, so steht die physikalische Umstellung noch aus.
    (Dass du den Homeserver bekommen hast, sagt nichts aus).

    Entsprechend den Meldungen hier im Forum daurt die Umstellung zwischen ca. 1 und 6 Monaten.

    Offensichtlich hast du den Festnetzzugang über die Telekom gekappt.

    Der Aktivierungsanruf erfolgt jedoch über die Telekom - kann somit bei dir nicht funktionieren.

    Ändere schnell die Verkabelung. Der Aktivierungsanruf wird mehrmals wiederholt (wie oft und über welchen Zeitraum erfährst du in den 1&1 FAQs).
     
  3. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,194
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn du jetzt gar nichts weiter tust, auch die Kündigung des Telekom-Anschlusses 1und1 überlässt, dann registriert 1und1 bei Wegfall des "R" die Festnetznummer automatisch und trägt die Nummer auch in der Fritzbox ein.

    Die Registrierung der Nummer in deinem jetzigen Status hat den einzigen Vorteil, dass du die Nummer als "abgehende" Rufnummer übermitteln kannst.
     
  4. Corolla

    Corolla Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dieter,

    Dein Tipp mit dem Anstecken des Telefons an die Dose war goldrichtig. Kurze Zeit später kam der automatische Anruf von 1und1. Meine Telefonnummer ist jetzt freigeschaltet. Das stand leider so nirgens beschrieben :-( .

    Da die Telekom die Nummer noch nicht freigebenen hat, funktionierten über das Internet erstmal nur ausgehende Telefonate. Da habe ich provisorisch Abhilfe geschaffen: Den bereits vorhanden Splitter habe ich wieder aktiviert und die FritzBox mit dem von AVM mitgelieferten DSL/Splitter-Kabel verbunden und das Telefon an die FritzBox angeschlossen. Ist zwar keine elegante Lösung, da jetzt ein ziemlicher Kabelsalat aufgrund der leider kurzen Leitungen in der Wohnung besteht. Ausgehende Telefonate gehen jetzt über das Internet und eingehende Anrufe laufen über den alten Anschluss.

    Wie ist das eigentlich, wenn die Telekom die Nummer freigibt? Erhalte ich da von 1und1 eine Nachricht oder muss ich ständig in meinem 1und1-Account nachschauen? Denn ich möchte die Splitterlösung schnell wieder loswerden.

    Und dann noch eine Frage: Bei ausgehenden Anrufen leuchtet ja die Lampe der Internet-Telefonie. Kann ich mir da 100%ig sicher sein, dass das geführte Telefonat nicht über den alten Telekom-Anschluss läuft?

    Letzte Frage: In den Einstellungen der FritzBox gibt es im Bereich der Internettelefonie ein VoIP-Passwort. Es werden 4 Punkte angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit, dieses Passwort sichtbar zu machen. Denn ich möchte es mir gerne notieren.


    Gruß Corolla
     
  5. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    so wie du das jetzt beschteibst scheint das richtig zu sein. Die Umschaltung hängt aber nicht von der Freigabe der Nummer ab, sondern wann die technischen Möglichkeiten für einen Komplettanschluss gegeben sind. Solange hast du weiterhin einen Resellanschluss.

    Bei mir ist das genauso. Die Kosten für den Analoganschluss bekomme ich von 1und1 erstattet.

    Die Telefonnummer vom Festnetzanschluss hatte ich auch vorher schon auf VoIp umgestellt. Das bedeutet, ausgehende Anrufe über Voip, eingehende Anrufe auf die Festnetznummer aus dem Internet (z. B. von anderen 1und1 Kunden) über VoIp und Anrufe aus dem Festnetz über den analogen Telefonanschluss.

    Wenn ich jetzt aber in der Box den analogen Anschluss für ausgehende Verbindungen auswähle (z. B. für ein Fax) oder direkt an der Telefondose noch ein Telefon betreibe, dann werden diese zusätzlichen Kosten auf der Telefonrechnung natürlich nicht von 1 und 1 erstattet.

    Edit:
    Das Passwort für dein VoIp-Konto kannst du selber im Controlcenter (1und1 -Webseite) festlegen. Bei einer Änderung musst du es dann auch auf der Box neu eintragen.
     
  6. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Der genaue Umschalttermin wird dir von 1&1 mitgeteilt.
    Kannst du!
    Wie das Gespräch geführt wurde kannst du auch in der Anrufliste der Fritz!Box kontrollieren - Spalte "Eigene Rufnummer" - hier muss Internet XXXX stehen.
    Im CC hast du für die Telefonnummer ein Pwd angegeben. Genau dieses Pwd verwendet die Fritz!Box, um die VoIP-Nummer anzumelden.
     
  7. Corolla

    Corolla Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    vielen Dank für die Hilfe. Bin ja mal gespannt, wann die Telekom die Nummer rausrückt, damit ich endlich komplett auf das Internet umsteigen kann (hoffentlich nicht erst in 6 Monaten) und ich die vielen Features gegenüber dem normalen Analoganschluss beim Eingang eines Gespräches nutzen kann.


    Gruß Corolla
     
  8. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    1&1 koordiniert die Kündigung bei der Telekom und die Schaltung bei QSC, Telefonica oder auch Acor. Verzögerungen liegen meist nicht an der Telekom ;)
     
  9. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmm... die Telekom will noch auch rate adaptive mode einführen, oder? Dann müsste die doch einem die selbe Geschwindigkeit zur Verfügung stellen können wie QSC oder die Telefonica, wenn ich das so richtig sehe
     
  10. Achilles

    Achilles Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    #10 Achilles, 16 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16 Nov. 2008
    T-Com RMA und Schaltungen bei QSC, Telefonica oder Arcor

    @wodi:
    ",,,,1&1 koordiniert die Kündigung bei der Telekom und die Schaltung bei QSC, Telefonica oder auch Acor...."

    @lolinger:
    "........hmmm... die Telekom will noch auch rate adaptive mode (RAM) einführen, oder? Dann müsste die doch einem die selbe Geschwindigkeit zur Verfügung stellen können wie QSC oder die Telefonica, wenn ich das so richtig sehe....."

    Kann bitte Einer hier Klarheit schaffen?

    Ich habe seit mehreren Jahren 1&1 City Flat und nur T-DSL2000 gehabt (2007 / 203 Kbit/s), weil es nur bei T-Com so eingetragen war.
    Nach mehreren Versuchen und Bedrängen hat die T-Com auf T-DSL 6000 (Variante 3072) umgestellt bzw. es so freigeschaltet.

    Ich hatte eine Leistung im Durchschnitt von ca. 2700 kbit/s (3120 / 406 kbit/s) gehabt.
    Nachdem ich mehrere Abbrüche hatte, hat ein netter T-Com-Techniker eine kürzere Leitung (ca. 500m) geschaltet und gleichzeitig
    mich in dem RAM - Programm als Tester aufnehmen lassen, obwohl die Aufnahme-Frist schon längst vorbei war.

    Z. Z. habe ich im Durchschnitt ca. 4500 kbit/s z.B. 4448 / 608 kbit/s. Auch sind über 6.000 durch die dynamische RAM-Zuweisung erreicht worden.

    - Was passiert, wenn ich die 1&1-Komplett-Lösung nehmen würde und auch den Antrag auf Beibehaltung/Übernahme meiner T-Com analoge Telefonnummer stelle?

    - Was passiert mit meinen besseren RAM-Leistungen und mit meiner T-Com-Festnetz-Nummer?
    - Welche Rolle spielen hier die genannten QSC, Telefonica oder Arcor bei der Komplett-Lösung?
    - Werde ich die heutige RAM-Leistung behalten können oder sogar bessere bekommen?


    Ich habe schon 4 1&1-VoiP-Nummer.

    - Wird die T-Com-Nummer als 5. VoiP-Nummer behandelt (ich habe aber keinen Steckplatz in der FritzBox mehr), oder wird sie nach wie vor als Pseudo-Festnetznummer "behandelt", so dass meine Faxgeräte-Zuweisungen weiter funktionieren würden ?!?

    - Werde ich über diese Nummer auch faxen (empfangen, senden) können. Auch mit call by call - Nummern?
     
  11. Corolla

    Corolla Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ja bekanntlich am 8.11. meine Nummer eingerichtet und die 7270 FritzBox mit dem Splitter angeschlossen (s. auch weiter oben).

    Heute bekomme ich Post von 1und1 vom 13.11.08 mit dem folgenden Inhalt (auszugsweise):

    "Die technische Überprüfung hat ergeben, dass der Umzug auf den 1und1 Komplettanschluss mit der Hardware, die Sie derzeit angeschlossen haben, nicht möglich ist. Wenn Sie in letzter Zeit von uns eine aktuelle Surf- und Phone-Box erhalten haben, bitten wir Sie, diese unbedingt jetzt anzuschließen."

    Hmm, die Box hängt ja schon seit dem 08.11.08 mit der Splitter-Lösung drann. Nun habe ich mal das andere Kabel genommen und die Box damit direkt an die Telefondose angeschlossen. Internet funktioniert, Raustelefonieren kann ich, aber Telefonate empfange ich nicht. Hinter dem Vertrag auf der 1und1 Homepage steht auch weiterhin das R.

    Nun meine Frage: Muss ich erstmal wieder auf die Splitter-Lösung zurückgreifen? Oder erkennt 1und1 nun, dass ich den Splitter entfernt habe und stellt automatisch komplett um? Falls dies der Fall sein sollte, wie lange wird diese automatische Umstellung dauern (im Minuten- bzw. Stundenbereich)?

    Merkwürdig ist auch der folgende Satz weiter unten im Schreiben: "Nachdem Sie Ihre neue Hardware angeschlossen haben, erfolgt die Umstellung von Telekom zu 1und1 automatisch. Wir informieren Sie in den nächsten Wochen wann genau die Umstellung erfolgt."

    Dies würde ja heißen, dass ich evtl. wochenlang keine Telefonate erhalten würde, wenn ich ohne die Splitterlösung auskomme.


    Gruß Corolla
     
  12. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,194
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der Splitter kann auch nach der Umstellung angeschlossen bleiben, nur wenn dich das Kästchen stört, kannst du den Splitter nach der Umschaltung rausnehmen. Achte bitte darauf, dass die Einstellung "Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen" unter System/Erweiterte Einstellungen/Netzwerkeinstellungen angehakt ist.
    Die Umstellung selbst dauert nur ein paar Minuten, die Aktivierung/Portierung der Telekom-Nummer kann allerdings ein paar Stunden dauern.
     
  13. Corolla

    Corolla Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo chked,

    nur eins verstehe ich nicht: Warum sagen die Leute von 1und1 in dem Schreiben, dass der Umzug mit der von mir angeschlossenen Hardware nicht möglich ist?


    Gruß Corolla
     
  14. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 mediatuxi, 17 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 Nov. 2008
    Kommt drauf an, wann die geguckt haben ;) , das kann schon eine Weile her sein.

    Bei einem Bekannten war das genauso. Da kam auch das Schreiben, obwohl die Hardware schon längst angeschlossen war. Kurze Zeit später kam dann die Bestätigung mit der Umschaltung, obwohl sich nach dem ersten Schreiben nichts geändert hatte ...
     
  15. Corolla

    Corolla Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    na dann werde ich mal schnell wieder den Splitter zwischenschalten (da ja laut chked die Umstellung auch so funktioniert) und auf einen weiteren Brief warten.


    Gruß Corolla
     
  16. guest_jo

    guest_jo Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn alles auf komplett läuft kannst du mal testen ob deine Box mit Splitter oder ohne bessere Werte erreicht. Musst du aber nicht. Ich war bisher zu faul dazu und lass alles wies ist, bin eh gedrosselt auf 6700.