Unifi Dream Machine als exposed host an FB 7530 soll öffentliche IPv4 bekommen

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo ihr alle,

Ich betreibe eine Unifi DM an einer FB 7530 als exposed host. Allerdings bekommt die DM nur eine interne IP per DHCP von der FB zugewiesen. Nun würde ich gerne ein statisches Routing in der FB einrichten, welches die durch den privaten Vodafone DSL Anschluss zugewiesene öffentliche nicht statische IPv4 Adresse an die DM durch reicht. Die FB soll weiterhin den Internetzugang als auch die Telefonie via VoIP sicher stellen. Das gesamte restliche interne Netz hängt an der DM. Ich will im Grunde das doppelte NAT durch die DM los werden, kann dieses aber dort nicht deaktivieren.

Internet --> FB 7530 (Interneteinwahl und VoIP) --> Unifi DM (Firewall, Routing) --> Internes Netz

Kann mir jemand die notwendigen Einstellungen in der Fritz und in der DM kurz hier skizzieren?

Vielen Dank schon jetzt und Gruß,

JohnnyT
 

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

Vielen Dank, sehr hilfreich, leider ist die config etwas anders, da er eine feste ipv4 hat und es in der 6591 einen dedizierten Punkt gibt, in dem man diese IP einem lan Port der Fritz zuweisen kann. Ich habe leider eine wechselnde Ipv4 und müsste daher irgendwie noch ppoe auf der DM und statisches Routing der Fritz einrichten. Stehe leider etwas auf dem Schlauch.

JohnnyT
 

Andy2222

Neuer User
Mitglied seit
31 Jul 2006
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi

kannst Du keine Statische IP bestellen? Welcher Provider ist es? Hast Du DSL Lite ?

lg
 

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

Ich habe VDSL von Vodafone mit dynamischer öffentlicher IP. Daher leider nein, keine statische IP verfügbar. In meiner 7530 gibt es leider den Punkt Portkonfiguration unter Internet --> Zugangsarten nicht. Daher vermute ich, dass man dieses Routing selber konfigurieren muss. Zur Zeit bekommt die DM per DHCP von der Fritz eine interne IP, ich habe somit doppeltes NAT.

JohnnyT
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,000
Punkte für Reaktionen
540
Punkte
113
In meiner 7530 gibt es leider den Punkt Portkonfiguration unter Internet --> Zugangsarten nicht.
In meiner auch nicht. Aber unter Internet --> Freigaben gibt es so etwas in der Art.
Einen Bridge-Mode, so wie du es haben möchtest, gibt es bei der Fritzbox aber schon lange nicht mehr.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Hat denn schon jemand mit "lanbridges_gui_hidden" bei einer VDSL-Box experimentiert?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,000
Punkte für Reaktionen
540
Punkte
113
Im Abschnitt "webui" der ar7.cfg: lanbridges_gui_hidden = no;
 

otto58

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Richtig! Gutes billiges Modem (ich bevorzuge Zyxel) und die FB ins LAN für die Telefonie. Dann geht nur so etwas wie MagentaTV wegen der UDM nicht.
 

johnnyt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
1,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ok, wäre eine Möglichkeit. Aber es sollte ja auch mit den vorhandenen Mitteln funktionieren und außerdem habe ich mit fritz als ip client hinter unifi durchwachsene Erfahrungen.

Die Idee wäre hier PPPoE durch DM als exposed host inkl. fester IP an der Fritz mit "fake" Zugangsdaten und der Erlaubnis PPPoE Einwahl aus dem Netz zu zulassen. In der Fritz dann statisches Routing auf die DM für den Internet Zugang. Die Fritz macht dann weiterhin artig VoIP und stell ihr Modem zur Verfügung. So die Theorie.

Einzig die notwendigen Konfigurationen der IP Adressräume für ein reibungsloses Miteinander sind mir zur Zeit noch nicht klar.

JohnnyT
 

otto58

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich nutze eine FB 7170 für ISDN und eine separates Gigaset VoIP Telefon, beide nicht auf dem Standard SIP Port.
Mit meinem Edgerouter X von Ubiquiti funktionieren die ohne jegliche Einstellungen auf dem Router. U.U. hat das die UDM von Ubiquiti nicht verlernt.
Ich bin eher für eine saubere Modem + Router Konfiguration, da hat dann auch VPN eine Chance.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
fritz als ip client hinter unifi durchwachsene Erfahrungen
Nichts, was nicht zu lösen (oder zu melden) wäre. Thread aufmachen und wir schauen uns das gemeinsam an.
FRITZ!OS erlaubt einfach nicht, als reines Modem genutzt zu werden. Und „Active True IP“ können nur die wenigsten Router.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via